Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der globalen Luftverschmutzung auf der Spur

10.08.2018

Start der Forschungsmission „Chemistry of the Atmosphere Field Experiment in Africa” des Max-Planck-Instituts für Chemie

Um 10.30 Uhr am Dienstagmorgen startete das Forschungsflugzeug HALO vom Sonderflughafen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen in Richtung Kapverden. Der Abflug markierte den offiziellen Beginn der Forschungsmission CAFE-Africa (Chemistry of the Atmosphere Field Experiment in Africa), koordiniert von der Abteilung Atmosphärenchemie des Max-Planck-Instituts für Chemie (MPIC) in Mainz.


Ziel der Expedition ist es, den Einfluss der Emissionen aus Biomasseverbrennung in Afrika auf die Atmosphäre über dem tropischen und subtropischen Atlantik zu untersuchen. Die Wissenschaftler vermuten, dass sich diese Emissionen mit Schmutzpartikeln aus der Industrie sowie mit Wüstenstaub aus der Sahara verbinden und sich dabei chemisch auch verändern können.

Die Mission wird von der Kapverdischen Insel Sal aus durchgeführt und bis zum 7. September 2018 dauern. Während dieser fünf Wochen wird das Forschungsflugzeug HALO entlang der Küste und über mehrere Länder Afrikas fliegen. Die gesammelten Daten werden genutzt, um den Transport von Luftschadstoffen über den Atlantik besser zu verstehen.

„Das Max-Planck-Institut für Chemie setzt das Flugzeug HALO ein, um die Chemie und Wege globaler Luftverschmutzung zu untersuchen. Die aktuelle Forschungsmission fokussiert sich dabei auf Regionen, aus denen bislang kaum Daten vorliegen“, sagt Jos Lelieveld, wissenschaftlicher Projektleiter der Expedition und Direktor am MPIC.

Um ihre Ziele zu erreichen, werden die Wissenschaftler eine Vielzahl moderner Instrumente zur Messung von Spurengasen und Aerosolpartikeln einsetzen. Damit werden unter anderem hochreaktive Radikale (OH, HO2), Ozon (O3), Stickoxide (NOx, PAN), flüchtige organische Verbindungen (VOC) und ihre Oxidationsprodukte (Aldehyde, Ketone und Peroxide) sowie reaktive Tracer (CO), Treibhausgase und Aerosole gemessen.

Die Kampagne wird über dem äquatorialen und Südatlantik durchgeführt (20 Grad Nord – 20 Grad Süd). Zusätzliche Stützpunkte, zum Beispiel zum Tanken, werden in der Nähe des afrikanischen Kontinents und in manchen afrikanischen Ländern eingerichtet. Neben den Transferflügen von und nach Sal sind insgesamt 10 bis 12 Flüge mit HALO geplant (etwa 100 Flugstunden).

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Jos Lelieveld
Wissenschaftlicher Projektleiter
Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz
E-Mail: jos.lelieveld@mpic.de
Telefon: +49(6131)305-4000

Marcel Dorf
Kampagnenkoordinator
Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz
E-Mail: marcel.dorf@mpic.de
Telefon: +49(6131)305-4331

Dr. Susanne Benner | Max-Planck-Institut für Chemie
Weitere Informationen:
http://www.mpic.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Gold-Recycling
13.12.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht Biobanken machen sich fit für die Forschung der Zukunft
13.12.2018 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics