Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlüsselfertige Modernisierung aus einer Hand

02.07.2001


Siemens rüstet Stahlwerk in Pennsylvania auf

 Atlanta, USA, hat von North American Höganäs, Inc., Hollsopple, Pennsylvania, USA, den Auftrag für die schlüsselfertige Modernisierung eines Elektrolichtbogenofens im Stahlwerk Stony Creek erhalten. Zentrale Elemente sind die Basisautomatisierung auf der Grundlage des Prozessleitsystems PCS 7 und die Elektrodenregelung Simelt AC vom Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S). Zum Lieferumfang gehören außerdem die elektrotechnische Ausrüstung für die Energieversorgung und der Ofentransformator sowie mechanische Komponenten, so zum Beispiel eine neue Ofenhydraulik. Die modernisierte Anlage soll im Herbst 2001 die Produktion aufnehmen.

Die Höganäs AB mit Sitz im südschwedischen Höganäs ist der weltgrößte Produzent von Metallpulver. Das Unternehmen betreibt mehrere Produktionseinrichtungen in aller Welt, darunter das Stahlwerk Stoney Creek nahe Johnstown im Westen des US-Bundesstaates Pennsylvania.

Für den Elektrolichtbogenofen liefert und installiert Siemens eine Erweiterung der Mittelspannungsversorgung inklusive einer neuen überirdischen Leitung und der zugehörigen Schaltanlage. Ein Ofentransformator mit eingebauter Vordrossel, einer Blindleistungskompensation sowie einer Ofenschaltanlage mit Häufigkeitsschaltern komplettieren die Energieversorgung.

Der Ofen erhält eine Basisautomatisierung auf der Grundlage des Prozessleitsystems Simatic PCS7 und eine Elektrodenregelung vom Typ Simelt AC. Die Elektrodenregelung stabilisiert die Arbeitsweise des Lichtbogenofens und optimiert damit die Wirkleistungseinbringung bei reduziertem Elektrodenverbrauch. Dies verbessert den elektrischen Wirkungsgrad, senkt Betriebskosten und erhöht gleichzeitig die Produktivität. Neben einer neuen Ofenhydraulik installiert Siemens die Hochstromverschienung sowie wassergekühlte Hochstromkabel und bindet vorhandene stromführende Tragarme ein. Weiterhin erhält der Ofenleitstand neue Steuer- und Bedienpulte.

Zusätzlich zur Lieferung und Montage der elektrotechnischen Ausrüstung übernimmt Siemens auch die Montageüberwachung für die mechanischen Gewerke, die Inbetriebsetzung und die Kundenschulung. Wesentliche Gründe für die Entscheidung von North American Höganäs waren die Fähigkeit von Siemens, sowohl den elektrischen als auch den mechanischen Teil der Modernisierung anzubieten, und die Präsenz der technischen Dienstleister von Siemens Westinghouse in Pittsburgh, Pennsylvania. Der Modernisierungsauftrag ist das erste Projekt in den USA mit einer Basisautomatisierung auf der Grundlage des Prozessleitsystems PCS 7.

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) bietet maßgeschneiderte Branchen-, Service- und IT-Lösungen für Anlagen der Prozess- und Fertigungsindustrie über deren gesamten Lebenszyklus – von der Planung und Errichtung über den Betrieb und die Modernisierung bis hin zur Entsorgung. An rund 300 Standorten weltweit beschäftigt I&S in den Geschäftsgebieten Metals, Mining and Paper Technologies, Infrastructure and Marine Solutions, Oil&Gas and Petrochemical Technologies, Intelligent Traffic Systems, Industrial Services and IT Plant Solutions insgesamt 29.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2000 (30. September) erzielte I&S einen Umsatz von 4,4 Mrd. EUR, der Gewinn vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) betrug 167 Mio. EUR.

Wieland Simon | Presseabteilung
Weitere Informationen:
http://www.is.siemens.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Elektronenstrahlbehandlung von 3D-Objekten
22.09.2016 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

nachricht Elektrochemische Messung: Korrosivität von Kunststoffschmelzen schnell bestimmen
22.09.2016 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Synthese-chemischer Meilenstein: Neues Ferrocenium-Molekül entdeckt

Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben zusammen mit Kollegen der Freien Universität Berlin ein neues Molekül entdeckt: Die Eisenverbindung in der seltenen Oxidationsstufe +4 gehört zu den Ferrocenen und ist äußerst schwierig zu synthetisieren.

Metallocene werden umgangssprachlich auch als Sandwichverbindungen bezeichnet. Sie bestehen aus zwei organischen ringförmigen Verbindungen, den...

Im Focus: Neue Entwicklungen in der Asphären-Messtechnik

Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung (CC UPOB) lädt zum Expertentreffen im März 2017 ein

Ob in Weltraumteleskopen, deren Optiken trotz großer Abmessungen nanometergenau gefertigt sein müssen, in Handykameras oder in Endoskopen − Asphären kommen in...

Im Focus: Mit OLED Mikrodisplays in Datenbrillen zur verbesserten Mensch-Maschine-Interaktion

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP arbeitet seit Jahren an verschiedenen Entwicklungen zu OLED-Mikrodisplays, die auf organischen Halbleitern basieren. Durch die Integration einer Bildsensorfunktion direkt im Mikrodisplay, lässt sich u.a. die Augenbewegung in Datenbrillen aufnehmen und zur Steuerung von Display-Inhalten nutzen. Das verbesserte Konzept wird erstmals auf der Augmented World Expo Europe (AWE), vom 18. – 19. Oktober 2016, in Berlin, Stand B25 vorgestellt.

„Augmented Reality“ (erweiterte Realität) und „Wearable Displays“ (tragbare Displays) sind Schlagworte, denen man mittlerweile fast täglich begegnet. Beide...

Im Focus: OLED microdisplays in data glasses for improved human-machine interaction

The Fraunhofer Institute for Organic Electronics, Electron Beam and Plasma Technology FEP has been developing various applications for OLED microdisplays based on organic semiconductors. By integrating the capabilities of an image sensor directly into the microdisplay, eye movements can be recorded by the smart glasses and utilized for guidance and control functions, as one example. The new design will be debuted at Augmented World Expo Europe (AWE) in Berlin at Booth B25, October 18th – 19th.

“Augmented-reality” and “wearables” have become terms we encounter almost daily. Both can make daily life a little simpler and provide valuable assistance for...

Im Focus: Künstliche Intelligenz ermöglicht die Entdeckung neuer Materialien

Mit Methoden der künstlichen Intelligenz haben Chemiker der Universität Basel die Eigenschaften von rund 2 Millionen Kristallen berechnet, die aus vier verschiedenen chemischen Elementen zusammengesetzt sind. Dabei konnten die Forscher 90 bisher unbekannte Kristalle identifizieren, die thermodynamisch stabil sind und als neuartige Werkstoffe in Betracht kommen. Das berichten sie in der Fachzeitschrift «Physical Review Letters».

Elpasolith ist ein glasiges, transparentes, glänzendes und weiches Mineral mit kubischer Kristallstruktur. Erstmals entdeckt im El Paso County (USA), kann man...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>