Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Niederlande und Deutschland starten europäisches Mikrotechnik-Netzwerk

20.04.2001


In der Mikrotechnik wollen die niederländische MINAC und deutsche IVAMGrenzen überwinden. Sie zeichnen am Dienstag, den 24.4.01, einenKooperationsvertrag auf der Hannover Messe. "Unsere niederländischenPartner sollen Kunden in Deutschland finden und umgekehrt", so derIVAM-Vorstand Dr. Rolf Dahlbeck. Ein Ausbau des Netzwerkes mit weitereneuropäischen Partnern ist geplant.

Globalisierung ist ein Schlagwort für viele Unternehmer. Die Möglichkeiten bei internationalen Aktivitäten sind für Mittelständler oft nicht grenzenlos. Deshalb starten MINAC und IVAM NRW e.V. am Dienstag ein europäisches High-Tech-Netzwerk für die Mikrotechnik auf der Hannover Messe. Beide Organisationen unterstützen insgesamt mehr als hundert kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Bereich der Mikrosystemtechnik. "Wir schaffen gegenseitige Wirtschaftsbeziehungen", so MINAC-Vorstand Jan van Rees. Der Geschäftsführende Vorstand der IVAM NRW e.V. Dr.-Ing. Rolf Dahlbeck": Wir wollen eine win-win-Situation für beide Seiten. Unsere niederländischen Partner sollen Kunden in Deutschland finden und umgekehrt".

In der Praxis werden deutsch-niederländische Workshops und ein intensiver Informationsaustausch auf der Tagesordnung stehen. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist dies ein unschätzbarer Vorteil, weil sie ihre Produkte ohne großen Aufwand im jeweiligen Partnerland präsentieren können. Für die Zukunft ist ein Ausbau des Netzwerkes mit weiteren europäischen Partnern geplant.

Das soll keine akademische Veranstaltung werden. "Wichtig hierbei ist der Bezug zu industriellen Anwendungen der Mikrotechnik und damit der Nutzen für unsere Mitgliedsunternehmen", sind sich van Rees und Dahl-beck einig.

Ausdruck dieser Partnerschaft zwischen der MINAC und der IVAM NRW e.V. ist die starke niederländische Beteiligung auf dem IVAM-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe. Sechs von insgesamt 40 Unternehmen kommen aus dem Nachbarland.


Termin:


24.4.01; 9:30 Uhr in Halle 7 D22 (IVAM-Stand)
Niederländisch-deutsches Kooperationsabkommen

Bei der Unterzeichnung werden NRW-Technologieminister Schartau und der niederländische Generalkonsul Dr. van Honk zugegen sein.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Iris Lehmann | idw

Weitere Berichte zu: IVAM MINAC Mikrotechnik Mikrotechnik-Netzwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Dresdner Forscher drucken die Welt von Morgen
08.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Neues Verfahren bringt komplex geformte Verbundwerkstoffe in die Serie
23.01.2017 | Evonik Industries AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung