Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WaterSmart-Konferenz und -Fachmesse wird die grösste Veranstaltung der Welt mit Fokus auf wassereffiziente Praktiken, ...

10.10.2007
... Programme und Politik

Internationale Konferenz und Fachmesse ist für den 8. bis 10. Oktober 2008 in Las Vegas angesetzt.

Die erste Konferenz und Fachmesse mit dem Titel: "WaterSmart Innovations" wird von der Southern Nevada Water Authority (SNWA) organisiert und ist für den 8. bis 10. Oktober 2008 in Las Vegas angesetzt. Den Erwartungen zufolge wird sie die weltweit grösste Konferenz über städtische Wassereffizienz und Wassereinsparung ihrer Art sein.

Die SNWA veranstaltet die WaterSmart Innovations in Partnerschaft mit dem WaterSense-Programm der US-Umweltbehörde EPA und anderen führenden US-amerikanischen und internationalen Organisationen.

... mehr zu:
»EPA »SNWA »WaterSmart

Weitere Informationen über die Konferenz sind unter http://www.WaterSmartInnovations.com erhältlich.

SNWA General Manager Pat Mulroy zufolge wird die WaterSmart Innovations mit einer breiten Palette professioneller Informationsveranstaltungen, Workshops und technischer Besichtigungstouren sowie einer umfangreichen Ausstellung von wassersparenden Technologien und Programmen aus aller Welt eine Atmosphäre zum Kontakteknüpfen, Zusammenarbeiten und Lernen schaffen, welche die Teilnehmer mit den Ressourcen, die sie benötigen, in Verbindung bringt.

"Wasserbehörden alleine sind nicht in der Lage, alle Herausforderungen der heutigen Wasserwirtschaft zu bewältigen", sagte Mulroy. "In der Realität beeinflussen Dutzende von Berufsfeldern die Entscheidungen mit Bezug auf Wassereffizienz. Dies wird die erstrangige Konferenz sein, auf der vielfältige Disziplinen zusammenkommen, um ein besseres Verständnis über politische Massnahmen, Programme und Produkte mit Hinblick auf die Wassereffizienz zu gewinnen."

"Angesichts der wachsenden Bedeutung von umweltgerechten Bautechniken und der Wasserproblematik im internationalen Rampenlicht erfüllt die WaterSmart Innovations die steigende Nachfrage nach einer umfassenden Konferenz zum Thema Wassereffizienz", sagte Benjamin H. Grumbles, Assistant Administrator des Office of Water der EPA.

Gleichzeitig hat sich weltweit in sowohl trockenen als auch nicht-trockenen Regionen eine akute Notwendigkeit von erhöhter Wassereffizienz entwickelt.

"WaterSmart Innovations wird den Dialog zwischen Sachverständigen und Fachkräften des Sektors für Wassereffizienz aus den gesamten USA und trockenen sowie nicht-trockenen Regionen aus aller Welt fördern, um Ideen auszutauschen und in die Praxis umzusetzen", sagte Grumbles.

"Während ökologische Bautechniken und Wassereffizienz an Bedeutung gewinnen, sehen wir die WaterSmart Innovations als ein Wendeereignis, das umfassende und zeitgerechte Informationen über die Art, wie Programme wie WaterSense Wasser, Energie und Geld einsparen können, zusammenbringt."

Die SNWA rechnet mit ca. 1000 Besuchern und 125 Ausstellern auf der WaterSmart Innovations, die im South Point Hotel & Casino stattfindet. Zur Konferenz werden fortdauernde Informationsseminare, eine Ausstellungshalle und technische Besichtigungstouren von Anlagen zur Wiederverwendung und Aufbereitung von Wasser gehören.

Die SNWA wurde in den vergangenen Jahren für ihre zahlreichen Programme über die Wassereinsparung und den effiziente Wassergebrauch regional und international anerkannt. Zu diesen Programmen gehören Anreize für Grundbesitzer, Rasenflächen mit wassereffizienten Grünanlagen zu ersetzen, Zuschüsse für den Erwerb wassersparender Pool-Abdeckungen und Bewässerungsprodukte sowie speziell abgestimmte Programme, die örtlichen Unternehmen helfen, ihren Wasserverbrauch zu senken.

Südnevada erzielt einen andauernden Trend von rückläufigem Wasserverbrauch, auch Dank der Bevölkerung, die die vorgeschriebenen Bewässerungsbeschränkungen einhält und die verschiedenen Anreizinitiativen nutzt. Der Wasserverbrauch der Haushalte ging zwischen 2002 und 2006 um ca. 18 Milliarden Gallonen (68 Millionen Kubikmeter) zurück, obwohl 330.000 neue Einwohner und fast 40 Millionen jährliche Besucher dazu kamen.

Im Jahr 2006 zeichnete die US-amerikanische Umweltbehörde EPA die SNWA für ihre Wassereinsparungsprogramme und ihr Engagement für eine umfassende regionale Verwaltung der Wasserressourcen mit dem ersten "Water Efficiency Leader (WEL)"-Preis der Kategorie öffentliche Wasserwirtschaft aus.

Der Preis würdigt die Führungsrolle und Innovation der SNWA bei der Einführung wassereffizienter Produkte und Praktiken. Der WEL-Preis der EPA trägt ausserdem zur Förderung einer USA-weiten Ethik von Wassereffizienz bei und inspiriert, motiviert und würdigt diesbezügliche Verbesserungsanstrengungen.

Ausserdem sind die Alliance for Water Efficiency, Audubon International, Las Vegas Springs Preserve, California Urban Water Conservation Council, Irrigation Association, die California-Nevada Section der American Water Works Association, American Society of Irrigation Consultants, International Association of Plumbing and Mechanical Officials sowie die Water Conservation Coalition als Partner der SNWA an der WaterSmart Innovations beteiligt.

Zu den Sponsoren der Veranstaltung gehören bislang Caroma Industries Ltd., Rain Bird Corp., Ewing Irrigation, Black & Veatch Corp., Las Vegas Springs Preserve, AECOM und TCB|AECOM.

Die SNWA ist eine regionale Wasserbehörde, die für die Wasserbewahrung, Wasserqualität und Wasserangelegenheiten in Südnevada zuständig ist. Zu ihren Mitgliedern gehören: der Big Bend Water District (Laughlin), die Städte Boulder City, Henderson, Las Vegas und North Las Vegas, der Clark County Sanitation District sowie der Las Vegas Valley Water District. Besuchen Sie http://www.snwa.com für weitere Informationen.

Kontakt: Tom Bradley Jr.
+1-702-822-8365

Tom Bradley Jr. | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.snwa.com
http://www.WaterSmartInnovations.com

Weitere Berichte zu: EPA SNWA WaterSmart

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Operatortheorie im Fokus
20.07.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0
18.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Im Focus: Das Proton präzise gewogen

Wie schwer ist ein Proton? Auf dem Weg zur möglichst exakten Kenntnis dieser fundamentalen Konstanten ist jetzt Wissenschaftlern aus Deutschland und Japan ein wichtiger Schritt gelungen. Mit Präzisionsmessungen an einem einzelnen Proton konnten sie nicht nur die Genauigkeit um einen Faktor drei verbessern, sondern auch den bisherigen Wert korrigieren.

Die Masse eines einzelnen Protons noch genauer zu bestimmen – das machen die Physiker um Klaus Blaum und Sven Sturm vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0

18.07.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - September 2017

17.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext

20.07.2017 | Förderungen Preise

Von photonischen Nanoantennen zu besseren Spielekonsolen

20.07.2017 | Physik Astronomie

Bildgebung von entstehendem Narbengewebe

20.07.2017 | Biowissenschaften Chemie