Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WaterSmart-Konferenz und -Fachmesse wird die grösste Veranstaltung der Welt mit Fokus auf wassereffiziente Praktiken, ...

10.10.2007
... Programme und Politik

Internationale Konferenz und Fachmesse ist für den 8. bis 10. Oktober 2008 in Las Vegas angesetzt.

Die erste Konferenz und Fachmesse mit dem Titel: "WaterSmart Innovations" wird von der Southern Nevada Water Authority (SNWA) organisiert und ist für den 8. bis 10. Oktober 2008 in Las Vegas angesetzt. Den Erwartungen zufolge wird sie die weltweit grösste Konferenz über städtische Wassereffizienz und Wassereinsparung ihrer Art sein.

Die SNWA veranstaltet die WaterSmart Innovations in Partnerschaft mit dem WaterSense-Programm der US-Umweltbehörde EPA und anderen führenden US-amerikanischen und internationalen Organisationen.

... mehr zu:
»EPA »SNWA »WaterSmart

Weitere Informationen über die Konferenz sind unter http://www.WaterSmartInnovations.com erhältlich.

SNWA General Manager Pat Mulroy zufolge wird die WaterSmart Innovations mit einer breiten Palette professioneller Informationsveranstaltungen, Workshops und technischer Besichtigungstouren sowie einer umfangreichen Ausstellung von wassersparenden Technologien und Programmen aus aller Welt eine Atmosphäre zum Kontakteknüpfen, Zusammenarbeiten und Lernen schaffen, welche die Teilnehmer mit den Ressourcen, die sie benötigen, in Verbindung bringt.

"Wasserbehörden alleine sind nicht in der Lage, alle Herausforderungen der heutigen Wasserwirtschaft zu bewältigen", sagte Mulroy. "In der Realität beeinflussen Dutzende von Berufsfeldern die Entscheidungen mit Bezug auf Wassereffizienz. Dies wird die erstrangige Konferenz sein, auf der vielfältige Disziplinen zusammenkommen, um ein besseres Verständnis über politische Massnahmen, Programme und Produkte mit Hinblick auf die Wassereffizienz zu gewinnen."

"Angesichts der wachsenden Bedeutung von umweltgerechten Bautechniken und der Wasserproblematik im internationalen Rampenlicht erfüllt die WaterSmart Innovations die steigende Nachfrage nach einer umfassenden Konferenz zum Thema Wassereffizienz", sagte Benjamin H. Grumbles, Assistant Administrator des Office of Water der EPA.

Gleichzeitig hat sich weltweit in sowohl trockenen als auch nicht-trockenen Regionen eine akute Notwendigkeit von erhöhter Wassereffizienz entwickelt.

"WaterSmart Innovations wird den Dialog zwischen Sachverständigen und Fachkräften des Sektors für Wassereffizienz aus den gesamten USA und trockenen sowie nicht-trockenen Regionen aus aller Welt fördern, um Ideen auszutauschen und in die Praxis umzusetzen", sagte Grumbles.

"Während ökologische Bautechniken und Wassereffizienz an Bedeutung gewinnen, sehen wir die WaterSmart Innovations als ein Wendeereignis, das umfassende und zeitgerechte Informationen über die Art, wie Programme wie WaterSense Wasser, Energie und Geld einsparen können, zusammenbringt."

Die SNWA rechnet mit ca. 1000 Besuchern und 125 Ausstellern auf der WaterSmart Innovations, die im South Point Hotel & Casino stattfindet. Zur Konferenz werden fortdauernde Informationsseminare, eine Ausstellungshalle und technische Besichtigungstouren von Anlagen zur Wiederverwendung und Aufbereitung von Wasser gehören.

Die SNWA wurde in den vergangenen Jahren für ihre zahlreichen Programme über die Wassereinsparung und den effiziente Wassergebrauch regional und international anerkannt. Zu diesen Programmen gehören Anreize für Grundbesitzer, Rasenflächen mit wassereffizienten Grünanlagen zu ersetzen, Zuschüsse für den Erwerb wassersparender Pool-Abdeckungen und Bewässerungsprodukte sowie speziell abgestimmte Programme, die örtlichen Unternehmen helfen, ihren Wasserverbrauch zu senken.

Südnevada erzielt einen andauernden Trend von rückläufigem Wasserverbrauch, auch Dank der Bevölkerung, die die vorgeschriebenen Bewässerungsbeschränkungen einhält und die verschiedenen Anreizinitiativen nutzt. Der Wasserverbrauch der Haushalte ging zwischen 2002 und 2006 um ca. 18 Milliarden Gallonen (68 Millionen Kubikmeter) zurück, obwohl 330.000 neue Einwohner und fast 40 Millionen jährliche Besucher dazu kamen.

Im Jahr 2006 zeichnete die US-amerikanische Umweltbehörde EPA die SNWA für ihre Wassereinsparungsprogramme und ihr Engagement für eine umfassende regionale Verwaltung der Wasserressourcen mit dem ersten "Water Efficiency Leader (WEL)"-Preis der Kategorie öffentliche Wasserwirtschaft aus.

Der Preis würdigt die Führungsrolle und Innovation der SNWA bei der Einführung wassereffizienter Produkte und Praktiken. Der WEL-Preis der EPA trägt ausserdem zur Förderung einer USA-weiten Ethik von Wassereffizienz bei und inspiriert, motiviert und würdigt diesbezügliche Verbesserungsanstrengungen.

Ausserdem sind die Alliance for Water Efficiency, Audubon International, Las Vegas Springs Preserve, California Urban Water Conservation Council, Irrigation Association, die California-Nevada Section der American Water Works Association, American Society of Irrigation Consultants, International Association of Plumbing and Mechanical Officials sowie die Water Conservation Coalition als Partner der SNWA an der WaterSmart Innovations beteiligt.

Zu den Sponsoren der Veranstaltung gehören bislang Caroma Industries Ltd., Rain Bird Corp., Ewing Irrigation, Black & Veatch Corp., Las Vegas Springs Preserve, AECOM und TCB|AECOM.

Die SNWA ist eine regionale Wasserbehörde, die für die Wasserbewahrung, Wasserqualität und Wasserangelegenheiten in Südnevada zuständig ist. Zu ihren Mitgliedern gehören: der Big Bend Water District (Laughlin), die Städte Boulder City, Henderson, Las Vegas und North Las Vegas, der Clark County Sanitation District sowie der Las Vegas Valley Water District. Besuchen Sie http://www.snwa.com für weitere Informationen.

Kontakt: Tom Bradley Jr.
+1-702-822-8365

Tom Bradley Jr. | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.snwa.com
http://www.WaterSmartInnovations.com

Weitere Berichte zu: EPA SNWA WaterSmart

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie