Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Xinnovation.days - die Metamorphose der XML-Tage in Berlin 2007

04.10.2007
Mit dem Forum E-Health endeten am vergangenen Mittwoch die 5. XML-Tage in Berlin 2007. Wieder einmal war die Humboldt-Universität zu Berlin Kulisse für einen inspirierenden Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Über700 Tagesbesucher nahmen am wissenschaftlichen Programm und den Foren des XML-Wirtschaftsforums teil. Für das kommende Jahr kündigten die Veranstalter bereits an, die XML-Tage unter dem neuen Namen \\\"Xinnovation.days - better by networking\\\" fortzuführen.
Das diesjährige Wirtschaftsforum fokussierte die Themenblöcke E-Learning, E-Justice und Portale. Neu hinzugekommen waren die Foren E-Health und E-Government. Besonderer Aufmerksamkeit erfreuten sich die Podiumsgespräche. Auf dem Podium \\\"Wachstum durch Cluster\\\" ging Hans-Peter Hiepe aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) insbesondere auf das Programm \\\"Unternehmen Region\\\" ein. Er zeigte sich erfreut über die Erfolge des Wachstumskerns , der seit 2001 vom BMBF gefördert wird. Ziel des Wachstumskerns ist, eine Plattform für intelligente Kollaborationsportale für kleine und mittelständische Unternehmen zu entwickeln.

Im Podiumsgespräch \\\"E-Justice-Strategien am Standort Berlin-Brandenburg\\\" konnte Staatssekretär Günter Reitz vom Ministerium für Justiz des Landes Brandenburg mit Stolz darauf verweisen, dass ab Ende November 2007 Anträge und sonstige Schriftsätze in zivil-, arbeits-, finanz-, sozial- und verwaltungsgerichtlichen Verfahren elektronisch bei allen dafür zuständigen Gerichten des Landes eingereicht werden können. Das Land Brandenburg sei damit das erste Bundesland, das die flächendeckende elektronische Kommunikation von Anwälten mit der Justiz ermöglicht.

Auffallend in diesem Jahr war die große Resonanz bei Verbänden, Kammern und Wirtschaftsinitiativen. Neben der Bundesnotarkammer, die bereits im letzten Jahr an den XML-Tagen teilnahm, waren in diesem Jahr der Berufsverband der Chirurgen, die Bundesärztekammer und die Ärztekammer Nordrhein mit Vorträgen vertreten. Bei der Vorbereitung des Forums E-Government kooperierte der Verein erstmals mit der Initiative D21. Die Programmgestaltung des Forums E-Health wurde tatkräftig unterstützt von der Industrie- und Handelskammer Berlin.

Generell hat sich bei der Gestaltung des Wirtschaftsforums die Einberufung von Expertenbeiräten bewährt. Dadurch konnten viele hochkarätige Referentinnen und Referenten für die einzelnen Foren gewonnen werden. Präsentiert wurden Ergebnisse aus Forschungs- und Wirtschaftsförderprojekten, aber auch innovative Lösungen renommierter Anbieter. Die Anzahl der Sponsoren hat sich gegenüber dem letzten Jahr von 24 auf 34 erhöht.

Die Vorbereitungen für die kommende Veranstaltung sind unter der Federführung von Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf, Freie Universität Berlin, Prof. Johann-Christoph Freytag, Ph.D., Humboldt-Universität zu Berlin und Rainer Thiem, Vorsitzender des e. V., bereits in vollem Gange. Derzeit wird ein Komitee von engagierten und profilierten Personen aus verschiedenen Bereichen der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik gebildet, um die Weiterentwicklung der XML-Tage unter dem neuen Namen \\\"Xinnovation.days – better by networking\\\" zu unterstützen.

Die Xinnovation.days bauen auf dem erfolgreichen Konzept der XML-Tage als Kombination aus wissenschaftlicher Konferenz und Wirtschaftsforum auf. Zukünftig liegt der Fokus nicht mehr nur auf XML-Technologien, sondern generell auf netzbasierten Lösungen für Kommunikation und Kollaboration. Den Organisatoren zufolge reflektiert der neue Name die technologischen Entwicklungen der letzten Jahre. Nach wie vor sei XML ein Innovationstreiber, ohne den in zahlreichen Branchen nichts mehr gehe, allerdings gelte in Fachkreisen der Einsatz dieser Technologie längst als Selbstverständlichkeit. Mit der neuen Ausrichtung unter dem Namen Xinnovation.days unterbreiten die Veranstalter ein Konzept für neue Allianzen, die neben den Fragen der technologischen Innovation auch gesellschaftliche Aspekte thematisieren.

Mehr zu den vergangenen XML-Tagen in Berlin finden Sie unter http://www.xinnovations.de.

Sponsoren
Die XML-Tage in Berlin 2007 wurden von folgenden Firmen und Institutionen unterstützt:

AM-SoFT Potsdam GmbH, ART+COM Technologies GmbH, Berlin – Stadt des Wissens, BGS Beratungsgesellschaft Software Systemplanung AG, Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg e. V., bos | bremen online services GmbH & Co. KG, Condat AG, Educational Design - Bildung & Technologie GmbH, EsPresto AG, EuroConsultingGroup AG, Europäische EDV-Akademie des Rechts gGmbH, Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, FIZ CHEMIE Berlin, Frey Computersysteme GmbH, IBM Deutschland GmbH, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH, IT-Dienstleistungszentrum Berlin, lernmodule.net gGmbH, link-lab, M.ITCONCEPT GmbH, Meditrainment Consulting GmbH, Mentana-Claimsoft AG, METORA – Netzwerk für Wissenskooperation, Microsoft Deutschland GmbH, neofonie - Technologieentwicklung und Informationsmanagement GmbH, Ontonym Gesellschaft für Semantische Webanwendungen mbH (i.Pl.), ORTEC Service GmbH, PinK - Plattform für intelligente Kollaborationsportale, Projektron GmbH, SCHAEFER Business Solutions, Semtation GmbH, structura Gores-Pieper Voß GbR, th data GmbH, Witte Bürotechnik.


Kontakt:
e. V.
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin

Presse
Stefan Grill
Tel.: +49.30.21001-407
Email: stefan.grill@xmlcityberlin.de
Wirtschaftsforum
Rainer Thiem
Tel.: +49.30.21001-470
Email: rainer.thiem@xmlcityberlin.de

Rainer Thiem | <xmlcity:berlin> e. V.
Weitere Informationen:
http://www.xmlcityberlin.de
http://www.xinnovations.de

Weitere Berichte zu: E-Health Xinnovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena
16.10.2017 | Max-Planck-Institut für chemische Ökologie

nachricht bionection 2017 erstmals in Thüringen: Biotech-Spitzenforschung trifft in Jena auf Weltmarktführer
13.10.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Im Focus: Smart sensors for efficient processes

Material defects in end products can quickly result in failures in many areas of industry, and have a massive impact on the safe use of their products. This is why, in the field of quality assurance, intelligent, nondestructive sensor systems play a key role. They allow testing components and parts in a rapid and cost-efficient manner without destroying the actual product or changing its surface. Experts from the Fraunhofer IZFP in Saarbrücken will be presenting two exhibits at the Blechexpo in Stuttgart from 7–10 November 2017 that allow fast, reliable, and automated characterization of materials and detection of defects (Hall 5, Booth 5306).

When quality testing uses time-consuming destructive test methods, it can result in enormous costs due to damaging or destroying the products. And given that...

Im Focus: Cold molecules on collision course

Using a new cooling technique MPQ scientists succeed at observing collisions in a dense beam of cold and slow dipolar molecules.

How do chemical reactions proceed at extremely low temperatures? The answer requires the investigation of molecular samples that are cold, dense, and slow at...

Im Focus: Kalte Moleküle auf Kollisionskurs

Mit einer neuen Kühlmethode gelingt Wissenschaftlern am MPQ die Beobachtung von Stößen in einem dichten Strahl aus kalten und langsamen dipolaren Molekülen.

Wie verlaufen chemische Reaktionen bei extrem tiefen Temperaturen? Um diese Frage zu beantworten, benötigt man molekulare Proben, die gleichzeitig kalt, dicht...

Im Focus: Astronomen entdecken ungewöhnliche spindelförmige Galaxien

Galaxien als majestätische, rotierende Sternscheiben? Nicht bei den spindelförmigen Galaxien, die von Athanasia Tsatsi (Max-Planck-Institut für Astronomie) und ihren Kollegen untersucht wurden. Mit Hilfe der CALIFA-Umfrage fanden die Astronomen heraus, dass diese schlanken Galaxien, die sich um ihre Längsachse drehen, weitaus häufiger sind als bisher angenommen. Mit den neuen Daten konnten die Astronomen außerdem ein Modell dafür entwickeln, wie die spindelförmigen Galaxien aus einer speziellen Art von Verschmelzung zweier Spiralgalaxien entstehen. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht.

Wenn die meisten Menschen an Galaxien denken, dürften sie an majestätische Spiralgalaxien wie die unserer Heimatgalaxie denken, der Milchstraße: Milliarden von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

bionection 2017 erstmals in Thüringen: Biotech-Spitzenforschung trifft in Jena auf Weltmarktführer

13.10.2017 | Veranstaltungen

Tagung „Energieeffiziente Abluftreinigung“ zeigt, wie man durch Luftreinhaltemaßnahmen profitieren kann

13.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ESO-Teleskope beobachten erstes Licht einer Gravitationswellen-Quelle

16.10.2017 | Physik Astronomie

Was läuft schief beim Noonan-Syndrom? – Grundlagen der neuronalen Fehlfunktion entdeckt

16.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren

16.10.2017 | Förderungen Preise