Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Anforderungen an Einkäufer steigen weiter / Einkauf ist gewinnbringendes Geschäft

02.04.2007
Rückblick 13. IIR Einkaufsleiterforum EPCON

Die Rolle des Einkäufers ist im Wandel: War er in den letzten Jahren vor allem Verhandlungspartner, so werden ihm nun neue Fähigkeiten abverlangt: „Die Zeit, in der ein Einkäufer nur Kosten managte, ist endgültig vorbei“, sagte Dr. Günther Reinelt, Einkaufsleiter bei Miele, auf dem 13. IIR Einkaufsleiterforum EPCON Ende März in Wiesbaden.

„Der Einkäufer von heute muss die Rolle des Moderators ebenso erfüllen wie die des Innovationsscouts und Projekttreibers.“ Zudem arbeite der Einkäufer heute nicht mehr reaktiv, sondern aktiv. „Er beobachtet den Markt und die Wettbewerber und bringt seine Entdeckungen und Ideen in das Unternehmen ein.“ Mit diesen Informationen und seinem Hintergrundwissen könne er alle Ebenen eines Unternehmens dabei beraten, wie sie ihre Leistungen effizienter erbringen können. Vor allem bei der Frage nach dem „make or buy“, also der Entscheidung, ob Unternehmen benötigte Produktionsmittel am Markt einkaufen oder selbst herstellen, könne er die Geschäftsleitung unterstützen.

Den Vorwurf, Einkäufer würden in erster Linie alle Dienstleistungen und Produktionsmaterial von außen einkaufen wollen und damit einer Eigenproduktion entgegen arbeiten, weist Reinelt entschieden zurück: „Einkaufsmanager sind keine Jobvernichter.“ Vielmehr sei der Einkauf ein gewinnbringendes Geschäft, das Unternehmen helfe, seine Wettbewerbsfähigkeit und damit Arbeitsplätze zu sichern. Das müsse jede Unternehmensleitung verinnerlichen. „Wenn dort kein tiefes Verständnis für die Bedeutung des Einkaufs herrscht, hat diese Abteilung erst gar keine Chance.“

... mehr zu:
»EPCON »Einkaufsleiterforum

Wie eine Einkaufsabteilung mit den neuen Anforderungen fertig werde, hänge zum großen Teil von der Qualifikation der einzelnen Mitarbeiter ab: „Allen Trendbewegungen zum Generalisten zum Trotz: In den einzelnen Etappen brauchen wir Spezialisten.“ Ein Einkäufer werde immer in der Rolle des Verhandlungspartners sein, müsse aber vielfach andere Schwerpunkte setzen und für die jeweilige neue Aufgabe eine entsprechende Qualifikation mitbringen. Unternehmen sollten hier laut Reinelt auf Arbeitsteilung setzen. Sein Appell an die Teilnehmer des Forums: „Rüsten Sie Ihren Einkauf quantitativ als auch qualitativ aus!“ Miele bedient sich, um ein Sollprofil zu definieren, eines Kompetenzmodells, das sowohl die persönliche, soziale, methodische als auch die fachliche Kompetenz abbildet. Angestellten, die dieses Sollprofil nicht erfüllen, werden bei entsprechender Vorbildung und Eignung weiter qualifiziert.

Der Einkauf rückt nicht nur bei Miele an vorderste Front: Manfred Ohlms, Group Vice President Purchasing bei Süd-Chemie, attestierte dem Einkauf in seinem Vortrag eine starke Ausstrahlwirkung auf das Unternehmen: „Der Einkauf muss sich verändern, damit das Unternehmen sich verändert.“ Damit sei auch eine große Verantwortung verbunden: Der Einkauf müsse organisatorisch, strategisch und inhaltlich für einen integrativen Ansatz aufgestellt sein und früh durch funktionsübergreifende Projekte integriert werden. Für das Einkaufsmanagement von morgen hat Ohlms eine klare Vision: „Wenn der Einkauf zunehmend als Geschäftspartner aller Unternehmensbereiche gesehen wird und er konsequent Wertbeiträge generiert oder diese steigert, dann ist die Verankerung in die Unternehmensspitze die einzig logische Konsequenz.“

Auf dem 13. IIR Einkaufsleiterforum EPCON informierten sich am 28. und 29. März 2007 mehr als 130 Fach- und Führungskräfte über die neuen Entwicklungen und Trends in der Beschaffung. Zu den Referenten gehörten Einkaufs- und Logistikexperten von ZF Friedrichshafen, Siemens VDO Automotive, Microsoft, T-Systems, Audi, Linde, Axel Springer, Deutsche Telekom, Volkswagen und Deutsche Lufthansa.

Die Tagungsunterlagen sind beim Veranstalter, der IIR Deutschland GmbH, erhältlich.

Das nächste Einkaufsleiterforum EPCON findet vom 26. bis 27. März 2008 in Wiesbaden statt.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.epcon-online.de
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: EPCON Einkaufsleiterforum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Technologievorsprung durch Textiltechnik
17.11.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS
17.11.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte