Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligente Chips und das "X-Space UFO" beim Nachwuchsmeeting MunichMicronet

12.07.2005


Wie werden intelligente Chips aufgebaut? Kann man mit einem Tintendrucker auch dreidimensional drucken? Wie arbeitet eine künstliche Nase? Diese und viele andere spannende Fragen beantworten Wissenschaftler beim "Nachwuchsmeeting MunichMicronet" am 19. Juli 2005 im SiemensForum in München. Das Aus- und Weiterbildungsnetzwerk für Mikrosystemtechnik lädt rund 300 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern ein zu einer spannenden Reise durch die High-tech-Welt.




Geboten werden experimentelle Vorführungen und Ausstellungsmodelle rund um die technische Mikrowelt, die Wissenschaftler und Ingenieure der Netzwerkpartner stellen interessante Prototypen und Demonstratoren aus ihren Forschungsgebieten vor. Moderator Stefan Scheider vom Bayerischen Rundfunk führt das junge Publikum durchs Programm: Ein Druckkopf stößt Mikrotropfen von nur wenigen µm Durchmesser aus, ein Wachsdrucker zeigt die Möglichkeit dreidimensional zu drucken, ein sechsbeiniger Krabbler demonstriert die Einsatzmöglichkeiten von Formgedächtnislegierungen. Ebenso werden Fahrphysik und Technologie des Human Transporter Segway, eines künstlich stabilisierten Fahrzeugs, vorgestellt. In einer Flugshow präsentieren außerdem die Erfinder des "X-Space UFO" ihr ungewöhnliches Flugobjekt und erläutern die Stabilisierung dieses Hightech-Spielzeuges.

... mehr zu:
»MunichMicronet »UFO


Das MunichMicronet ist eines von bundesweit sechs Aus- und Weiterbildungsnetzwerken für die Zukunftstechnologie der Mikrosystemtechnik, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Mitglieder - TU München, FH München, Universität der Bundeswehr, Fraunhofer Gesellschaft, European Aeronautic Defense and Space Company (EADS), Infineon und BMW Group - wollen junge Menschen bereits während der Schulzeit mit High-tech-Entwicklungen vertraut machen und für eine Berufswahl in technisch geprägten zukunftsorientierten Bereichen motivieren. Das Netzwerk bietet dazu verschiedene Praktika und Kurse für alle Jahrgangsstufen an. Sprecher von MunichMicronet ist Prof. Norbert Schwesinger, Fachgebiet für Mikrostrukturierte mechatronische Systeme der TU München.

Das Nachwuchsmeeting "MunichMicronet" beginnt am Dienstag, den 19. Juli 2005, mit dem Programm für die Jahrgangsstufen 5 bis 9 (9.00 bis 10.30 Uhr), im Anschluss für die Jahrgangsstufen 10 bis 13 (11.00 bis 12.30 Uhr). Veranstaltungsort ist das SiemensForum München, Oskar von Miller-Ring 20, 80333 München.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen!

Kontakt:

Johannes Rucha
Lehrstuhl für Feingerätebau und Mikrotechnik der TUM
Tel. (089) 289-15166
E-Mail: rucha@fgb.mw.tum.de

Dieter Heinrichsen M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.munichmicronet.de

Weitere Berichte zu: MunichMicronet UFO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Good vibrations feel the force

23.02.2018 | Physik Astronomie

Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»

23.02.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics