Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Saarbrücker IT-Dialog Automobilindustrie

27.10.2004


Aktuelle Studien und Entwicklungen zeigen, dass künftig IT-Anwendungen aus den verschiedensten Bereichen untrennbar mit der modernen Automobilproduktion verbunden sind. Schlüsselfaktoren sind stabile Prozesse und Prozesssicherheit durch neue Software-Systeme und Elektrik/Elektronik-Strukturen im Automobil.


Der Trend geht unmissverständlich hin zur Vernetzung der verschiedenen Onboard-Komponenten mit Embedded-Systems-Anwendungen, die dem Komfort- und Sicherheitsbedürfnis des Kunden gerecht werden sollen. Wichtig sind Sicherheitskonzepte in Form von fehlerfreien Programmen, die neue Gefahrenpotenziale, beispielsweise durch externe Zugriffe in das System, abwenden sollen. Die Zusammenführung von Automobil- und IT-Spezialisten sowie Sicherheitsexperten in einem Ingenieurkontext ist eine der großen Herausforderungen.

Unumgänglich ist, dass im Entwicklungsprozess die Integration vo IT-Technologien in ein Gesamtsystem künftig viel früher stattfinden muss. Um eine Integration vernünftig vorzubereiten, ist zeitig festzulegen, wie die Architektur aussehen wird und das Gesamtsystem am Ende der Entwicklung getestet werden soll.


Der aktuelle Fahrzeug-Entwicklungsprozess hat sich durch vielfältige CAx-Anwendungen bereits tiefgreifend verändert. Die Tendenz geht weg von teileorientierter hin zu ganzheitlich orientierter Fahrzeugentwicklung mit einer prozessbegleitenden Integration von Simulations- und Visualisierungssystemen sowohl in der Entwicklung als auch in der Fertigungsplanung.

Das Netzwerk automotive.saarland (NAS) und das Kompetenzzentrum Informatik möchten in dieser Veranstaltung einen Überblick über die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu folgenden Themen geben:

  • Softwaresicherheit, Embedded Systems, Visualisierung in Entwicklung und Produktion sowie aktive und passive Fahrzeugsicherheit
  • Saarländische Systemkompetenz IT und aktuelle Projekte mit der Automobilindustrie
  • Realisierte IT-Lösungen und Produkte von Spin-Off-Unternehmen

Das Grußwort zur Veranstaltung spricht der saarländische Ministerpräsident Peter Müller.

Freuen Sie sich auf interessante Vorträge namhafter Referenten aus Forschung und Praxis und intensive Diskussionen am 17. November in Saarbrücken.

Informationen und Anmeldung unter http://www.automotive.saarland.de/index_veranstaltung.htm

Netzwerk automotive.saarland (NAS)
c/o Forgis gGmbH
Altenkesseler Str. 17/D2
D-66115 Saarbrücken

Ansprechpartner:

Joachim Meyer
Tel: +49 (0) 681 - 302 61 42
E-mail: j.meyer@automotive.saarland.de

Rose Burgard
Tel: +49 (0) 681 - 302 61 52
E-mail: r.burgard@automotive.saarland.de

Dr. Roland Rolles | Staatskanzlei des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.automotive.saarland.de
http://www.saarland.de
http://www.innovation.saarland.de

Weitere Berichte zu: Automobilindustrie Gesamtsystem NAS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik