Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Dynamik und Funktion von Ökosystemen

30.07.2008
Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ökosysteme Europas sind Gegenstand einer Konferenz im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld, die vom 25. bis 27. August unter der Leitung des Biologen Maik Veste (Brandenburgische Technische Universität Cottbus) stattfindet.

Die gegenwärtig ablaufende Klimaerwärmung könnte in naher Zukunft zu starken Veränderungen der Lebens- und Umweltbedingungen in den Ökosystemen der nördlichen Zonen und deren Nutzung führen. Bereits heute führt die Erwärmung der Erdatmosphäre zu einer Verschiebung der Klimazonen und als deren Folge zu signifikanten Verschiebungen der Verbreitungsareale von Pflanzen- und Tierarten.

Die komplexen abiotischen und biotischen Interaktionen in den Ökosystemen werden auch zu neuen Vergesellschaften und Ökosystemen führen. Die zu erwartende Zunahme der Häufigkeit von Jahren mit sommerlichen Trocken- und Hitzeperioden mit Intensitäten wie 2003 oder schlimmer bedeuten zumindest regional erheblichen Stress für die Ökosysteme Europas. Hauptsächlich der Rückgang der Ressourcenverfügbarkeit an Wasser im Boden in der Hauptwachstumszeit führt zur Existenzbedrohung.

... mehr zu:
»Klimawandel »Ökosystem

Entsprechende, zum Teil drastische Klimaänderungen mit ihren Auswirkungen auf die Ökosysteme haben sich in der Vergangenheit bereits abgespielt. So spricht man von der frühmittelalterlichen 'Wärmezeit' oder von der 'kleinen Eiszeit' zwischen 1650 und 1800. Die Interaktionen zwischen Vegetation und Klima sind trotz umfangreicher Forschungen zum Teil noch unverstanden, insbesondere in der retrospektiven Betrachtung. Die Tagung will die Auswirkungen von historischen und zukünftigen Klimaänderungen auf die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen und deren Anpassungsfähigkeit in den nördlichen Regionen diskutieren. Mögliche Anpassungsmaßnahmen insbesondere bei der Nutzung von Wäldern und beim Naturschutz sollen erarbeitet werden.

Die Tagungssprache ist Englisch.

Tagungszeiten:
25. Aug., 8:30 Uhr - 18:30 Uhr
26. Aug., 8:30 Uhr - 18:30 Uhr
27. Aug., 8:30 Uhr - 16:30 Uhr
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter:
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2008/08-25-Veste.html
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung:

Dr. Maik Veste - Email: maik.veste@t-online.de

Anfragen zur Organisation:
Trixi Valentin, Tagungsbüro des ZiF der Universität Bielefeld
Tel. +49 521 106 2769
Fax +49 521 106 6024
Email: Trixi.Valentin@uni-bielefeld.de

Torsten Schaletzke | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de/
http://www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2008/08-25-Veste.html

Weitere Berichte zu: Klimawandel Ökosystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung