Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz für energieeffizientes Bauen in Peking

04.04.2008
Tiefensee: Deutsches Know-How trifft in China auf großes Interesse

"China bleibt als Zukunftsmarkt für die deutsche Bauindustrie wichtig", sagte Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee heute in Berlin. "Die internationale Fachmesse in Peking hat eindrücklich bestätigt, dass das deutsche Know-How über energieeffizientes Bauen dort auf größtes Interesse stößt. Das hilft der Bauindustrie, den Markt zu erschließen."

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und das chinesische Bauministerium haben auf der Messe ihre Zusammenarbeit weiter verstärkt. Auf dem Programm stand ein Workshop zur "Energieeffizienz Made in Germany", und ein vom BMVBS verfasstes zweisprachiges Handbuch "energieeffizientes Bauen" wurde verteilt. Es war bereits nach wenigen Tagen vergriffen.

Besonderes Interesse zeigte die chinesische Seite auch am Energieausweis sowie an den deutschen Standards für Bauprodukte und technische Anlagen.

... mehr zu:
»Bauindustrie

Am Rande der Konferenz wurde ein Regierungsabkommen über weitere gemeinsame Projekte geschlossen. Investoren und Eigentümer werden verstärkt angesprochen werden. Fortbildungs- und Schulungsveranstaltungen in fünf großen Städten Chinas werden ausgeweitet. Die Einrichtung einer deutsch-chinesischen Expertengruppe für das zukünftige Engagement wurde beschlossen. Dabei soll Nachhaltiges Bauen, Umwelt- und Klimaschutz, energieeffiziente Stadtentwicklung und öffentlicher Personennahverkehr einbezogen werden.

Die deutsche Delegation besuchte realisierte Projekte in Peking, die mit deutscher Beteiligung entstanden sind.

"Die Projekte zeigen, dass deutsche Unternehmen in China erfolgreich Fuß fassen", so Tiefensee.

Auf dem Programm standen ein Modellvorhaben der Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden sowie von deutschen Architekten entworfene Gebäude, darunter die Chinesische Nationalbibliothek (KSP Engel und Zimmermann Architekten) und das Chinesische Nationalmuseum am Platz des Himmlischen Friedens (gmp Architekten).

Tiefensee sagte: "Deutsche Architekten und Ingenieure stellen in China mit qualitativ hochwertigen Bauprojekten ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis. Für eine Ausweitung deutscher Kooperationen in China stehen die Ampeln auf Grün. Für Architekten, Ingenieure und die deutsche Bauindustrie lohnt sich das Engagement in China. Angesichts der rasanten Urbanisierungsprozesse hat China weiterhin große Potenziale für die deutsche Baubranche, zu einer möglichst nachhaltigen und umweltverträglichen Gestaltung dieses Prozesses beizutragen. Hier sind die Erfahrungen und Tech-niken aus Deutschland gefragt."

| BMVBS
Weitere Informationen:
http://www.bmvbs.de
http://www.bmvbs.de/,-1033251/Pressemitteilung.htm

Weitere Berichte zu: Bauindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik