null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UGS kündigt Übernahme von Tecnomatix an und baut damit die Führung im Wachstumsmarkt Digital Manufacturing aus

10.01.2005


Köln, 05. Januar 2005



Stärkung der Initiative zur Umsetzung der ´Open Manufacturing Backbone´ (OMB) Plattform - Bereits vierte Technologietransaktion seit Unabhängigkeit von EDS im Mai 2005



UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), hat gestern die Übernahme von Tecnomatics Technologies Ltd. (NASDAQ: TCNO) angekündigt. Tecnomatics ist der weltweit führende Anbieter von Software und Services im Bereich Manufacturing Process Management (MPM) für die Automobilindustrie, Elektronikindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie für andere Branchen der Fertigungsindustrie. Der Kaufpreis beträgt rund 228 Millionen US-Dollar oder 17, 00 Dollar je Aktie.

Diese Transaktion bedeutet für UGS einen weiteren strategischen Meilenstein bei der Erweiterung seines Angebots an Software-Lösungen, mit denen Anwender einen Mehrwert über den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte erzielen können. Durch die Übernahme von Tecnomatix unterstreicht UGS den Anspruch auf die Führungsrolle im überdurchschnittlich wachsenden Markt von Lösungen für die ‚Digitale Fabrik´. Dieser Teil einer PLM-Strategie zielt ab auf die Optimierung aller Aspekte eines Produktionsprozesses. Das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen CIMdata schätzt, dass die Investitionen der Fertigungsindustrie für Projekte der digitalen Fertigung über die nächsten drei Jahre weltweit um mehr als 25 Prozent pro Jahr zunehmen werden. UGS verzeichnete für diesen Bereich in den letzten vier Quartalen einen Umsatzsprung um fast 100 Prozent.

Das Softwarehaus bietet die Lösungen von Tecnomatix derzeit in Verbindung mit dem ´Open Manufacturing Backbone´ (OMB) an. Diese auf globaler Ebene skalierbare Technologieplattform ermöglicht durch seine Offenheit ein Zusammenarbeiten von Softwarelösungen unterschiedlicher Hersteller. Die geplante Übernahme versetzt UGS in die Lage, die nahtlose Integration der Tecnomatix-Lösungen zu beschleunigen und sie schneller als integralen Bestandteil sowohl von OMB als auch seiner ´E-Factory´-Lösung für die digitale Fertigung anzubieten.

"Die Integration von Tecnomatix in UGS ist ein nachvollziehbarer und zudem bedeutender Schritt im Rahmen unserer Strategie für die digitale Fabrik", so Tony Affuso, Chairman, CEO und President von UGS. "Unsere Kunden bekommen damit ein höheres Maß an Integration und mehr Funktionalität.

"Wir sind davon überzeugt, dass das Team von Tecnomatix neben seinem speziellen technologischen Fachwissen auch besondere Markt- und Branchenkenntnisse einbringt. Ausgestattet mit solcher Expertise wird UGS künftig in der Lage sein, dem Markt mit größter Kompetenz ein einzigartiges Lösungsportfolio anzubieten.

Übernahme auf der Basis einer bereits bestehenden Partnerschaft

Die Transaktion, welche - die Zustimmung der Aufsichtsbehörden vorausgesetzt - zum Ende des ersten Quartals 2005 abgeschlossen sein wird, besiegelt jetzt auch formell eine strategischen Allianz, die seit 2002 zwischen UGS und Tecnomatix besteht. Nach Abschluss der Transaktion ist beabsichtigt die MPM-Lösungen von Tecnomatix sowohl mit Teamcenter integriert, als auch als Standalone-Applikation anzubieten, die sich in jede andere PLM Infrastruktur integrieren lässt. Weitere technologische Erweiterungen sollen innerhalb Jahresfrist angekündigt werden.

"Dieser Übernahme geht im Gegensatz zu vergleichbaren Technologie-Akquisitionen eine mehr als zweijährige, enge Zusammenarbeit unserer beider Unternehmen voraus", so Harel Beit-On, Chairman von Tecnomatix. "Daher sind wir zuversichtlich, dass dieser Zusammenschluss ohne große Schwierigkeiten ablaufen wird und in kurzer Zeit die beste am Markt verfügbare Lösung für Fertigungsplanung und -simulation hervorbringt"

Fortsetzung gezielter Investitionen

Die Tecnomatix-Akquisition stellt für UGS bereits die vierte Technologie-Übernahme seit seiner Unabhängigkeit im Mai 2004 dar. "Mit der Optimierung und dem Ausbau unseres PLM Lösungsportfolios wird UGS seine führende Marktposition kontinuierlich ausbauen und die Aufnahme von Tecnomatix in die UGS-Familie ist ein wesentlicher Schritt in dieser Richtung", so UGS-Chairman Tony Affuso. "Neben unseren laufenden Ausgaben für Forschung und Entwicklung leisten solche sinnvollen Akquisitionen einen signifikanten Beitrag zur Entwicklung einer in unserem Markt einmaligen Technologieplattform."

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3,3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie
und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM.

Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com/index.shtml und www.ugsplm.de

Über Tecnomatix

Tecnomatix Technologies Ltd. (NASDAQ-Symbol: TCNO) wurde 1983 in Israel gegründet und beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeiter, in mehr als 30 Niederlassungen und sieben Entwicklungszentren - zwei davon in Deutschland. Das Technologieunternehmen ist mit eMPower führender Anbieter von Manufacturing Process Management Software. Tecnomatix bietet Fertigungsunternehmen umfassende Softwarelösungen und Services zur Planung, Simulation, Optimierung und Kommunikation von Fertigungsprozessen sowie zur Echtzeitkontrolle und Transparenz bis in den Shopfloor-Bereich. Mehr als 5.000 Kunden weltweit setzen die eMPower-Lösungen ein, um Kosten zu reduzieren, Produkte schneller einzuführen und Time-to-volume zu verkürzen - unter Beibehaltung der hohen Produkt- und Prozessqualität. Hierzu zählen namhafte große und mittelständische Hersteller und Zulieferer aus Automobil- und, Elektronikindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie anderen Fertigungs- und Prozessindustrien, z.B. Audi, BMW, Boeing, Comau, Ford, GM, Mazda, Philips, Schneider Electric, Siemens, Volkswagen, u.v.a.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH, Niels Göttsch
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden «Krebssignatur» in Proteinen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wichtiger Prozess für Wolkenbildung aus Gasen entschlüsselt

05.12.2016 | Geowissenschaften

Frühwarnsignale für Seen halten nicht, was sie versprechen

05.12.2016 | Ökologie Umwelt- Naturschutz