Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Robotik live auf der automatica – Fraunhofer IPK führt Automatisierungslösungen vor

12.06.2018

Auf der diesjährigen automatica in München präsentiert das Fraunhofer IPK zwei Technologie-Innovationen aus dem Bereich Robotik „in Aktion“: Ein Agrar-Roboter für die Ernte von Einlegegurken sowie eine Oberkörper-Softorthese zur Unterstützung von Industrie-Arbeitskräften werden erstmals live auf einer Messe vorgeführt.

Roboter für die Gurkenernte


Roboter CATCH bei der Gurkenernte

Fraunhofer IPK


Die Softorthese CareJack leistet Bewegungsunterstützung in Industrie und Pflege

Fraunhofer IPK

Der Leichtbau-Roboter CATCH für die automatisierte Gurkenernte wurde auf der Weltleitmesse für Agrartechnik Agritechnica 2017 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mittlerweile befindet sich die kooperative Entwicklung von Fraunhofer IPK und dem Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) sowie dem CSIC-UPM Centre for Automation and Robotics, Spanien, in der praktischen Erprobung.

CATCH soll helfen, den Anbau von Einlegegurken in Deutschland langfristig wirtschaftlich zu halten, indem die manuelle Ernte durch ein automatisiertes Verfahren mit intelligenter Bilderkennung und taktilem Feingefühl ersetzt wird. Im Herbst 2017 wurden auf einem Versuchsfeld des ATB in Potsdam erste erfolgreiche Praxistests durchgeführt.

Bei der automatica 2018 wird der Roboter daher erstmals öffentlich in Aktion gezeigt: In einem künstlichen Garten erkennt CATCH Kunststoff-Gurken zwischen grünen Blättern und pflückt diese zuverlässig. Zu sehen ist die Live-Demonstration am Stand des ECHORD++ EXPERIMENT-Programms in Halle B4. ECHORD++ zielt auf die Einführung innovativer Robotik-Technologien in die Industrie. Informationen zum Programm gibt es unter http://echord.eu

Ergonomieunterstützung in der Industrie

Erstmalig auf der automatica zu sehen ist die softrobotische Orthese CareJack zur Ergonomieverbesserung und Bewegungsunterstützung in Produktion, Logistik und Dienstleistung. CareJack ist ein Wearable Robotics System für den Oberkörper, das in Kooperation mit der CBT – customized bionic technologie und dem Fraunhofer IZM entwickelt wurde.

Es soll Arbeitskräfte in körperlich anstrengenden Tätigkeitsfeldern in der Industrie, aber z. B. auch in der Pflege beim Ausführen ergonomisch korrekter Bewegungen unterstützen. So wird dem Risiko des Ausfalls durch Erkrankung des Bewegungsapparats entgegengewirkt. Dazu erfasst eine intelligente Echtzeit-Bewegungsanalyse ergonomische und unergonomische Bewegungen und gibt bei Fehlhaltung oder Überlastung einen Vibrationsalarm ab.

In der neusten Version verfügt CareJack zudem über passive Hüftbügel, die die Aufrichtung des Oberkörpers unterstützen und so eine intuitive Kraftunterstützung leisten. Die dafür notwendige Energie wird aus den Bewegungen des Trägers gewonnen.

Die größten Vorteile gegenüber bisherigen tragbaren Kraftverstärkungssystemen – vor allem Exoskelett-Robotern – sind die Möglichkeit, das System schnell an- und abzulegen, die sehr einfache Handhabbarkeit ohne Behinderung der natürlichen Bewegungsabläufe sowie der geringe Energieverbrauch und damit eine lange Nutzungsdauer. CareJack wird am Stand der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Montage, Handhabung und Industrierobotik – MHI e. V. in Halle A4 vorgeführt.

Besuchen Sie uns auf der automatica:
19. bis 22. Juni 2018, täglich 9.00 bis 17.00 Uhr

CATCH: Halle B4, Stand 317, Ansprechpartner: Dr.-Ing. Dragoljub Surdilovic |
Tel.: +49 30 39006-172 | dragoljub.surdilovic@ipk.fraunhofer.de
CareJack: Halle A4, Stand 212, Ansprechpartner: Henning Schmidt |
Tel.: +49 30 39006-149 | henning.schmidt@ipk.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://www.ipk.fraunhofer.de

Steffen Pospischil M.A. | Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Insekten liefern Chitin als Grundstoff für die Textilindustrie
05.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

nachricht Verfahrenstechnik, Medizinische Biotechnologie, Prozessüberwachung und -kontrolle
04.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Robotik live auf der automatica – Fraunhofer IPK führt Automatisierungslösungen vor

Auf der diesjährigen automatica in München präsentiert das Fraunhofer IPK zwei Technologie-Innovationen aus dem Bereich Robotik „in Aktion“: Ein Agrar-Roboter für die Ernte von Einlegegurken sowie eine Oberkörper-Softorthese zur Unterstützung von Industrie-Arbeitskräften werden erstmals live auf einer Messe vorgeführt.

Roboter für die Gurkenernte

Im Focus: Neutrinos auf der genauesten Waage der Welt

Wie schwer sind Neutrinos? Diese unscheinbare Frage gehört zu den wichtigsten Fragestellungen in der modernen Teilchenphysik und Kosmologie. Der Antwort einen großen Schritt näher bringt uns das Karlsruher Tritium Neutrino Experiment KATRIN. Es wurde am Karlsruher Institut für Technologie von einer internationalen Kollaboration in 15-jähriger Bauzeit aufgebaut und beginnt am 11. Juni 2018 mit einer feierlichen Eröffnung seine mehrjährige Messphase.

Die Neutrinowaage KATRIN nimmt den Messbetrieb auf. Nach Hauptspektrometer und Detektoreinheit ist mit der Tritiumquelle auch die letzte der Großkomponenten...

Im Focus: Smarte Ideen für das „Festival der Innovationen“

Die Universität Jena ist vom 12. bis 15. Juni mit drei Exponaten auf der CeBIT in Hannover vertreten

Die Digital-Messe CeBIT in Hannover verändert ihre bisherige Ausrichtung. Künftig werde es in Hannover ein „Festival der Innovationen“ geben, versprechen die...

Im Focus: Karten aus Nervenzellen

Mäuse bewegen sich durch eine virtuelle Videospielwelt – und liefern Einsichten in Mechanismen der Gedächtnisbildung

Dr. Thomas Hainmüller und Prof. Dr. Marlene Bartos vom Institut für Physiologie der Universität Freiburg haben ein neues Erklärungsmodell aufgestellt, wie das...

Im Focus: Scharfe Bilder mit flexiblen Fasern

Ein internationales Wissenschaftler-Team hat eine neue Möglichkeit gefunden Bildinformationen nahezu ohne Verzerrung durch multimodale Fasern zu übertragen – selbst wenn sie die Fasern verbiegen. Die Ergebnisse der Untersuchungen, an denen Forscher des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) beteiligt sind, erschienen am 6. Juni in einem Artikel im vielzitierten Fachmagazin Physical Review Letters.

Endoskope erlauben Medizinern in das Körperinnere von Patienten wie durch ein Schlüsselloch zu blicken. Gewöhnlich werden die Bilder von ein Bündel aus...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

Zweite International Baltic Earth Conference in Dänemark: “The Baltic Sea region in Transition”

08.06.2018 | Veranstaltungen

„Wer Chaos automatisiert, erhält Chaos.“ SEMANTiCS-Konferenz 2018, 10.-13.09.2018

07.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Robotik live auf der automatica – Fraunhofer IPK führt Automatisierungslösungen vor

12.06.2018 | Messenachrichten

SOLUTIONS – für eine bessere Wasserqualität europäischer Flüsse

12.06.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neue Membranreaktoren liefern »grüne« Grundstoffe für die chemische Industrie

12.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics