Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chancen und Perspektiven für die Automobilindustrie in den ASEAN-Staaten

12.09.2007
Informationsveranstaltung zu den Perspektiven im ASEAN-Raum auf der 62. IAA PKW

Die "Association of Southeast Asian Nations" (ASEAN) mit ihren zehn Mitgliedsstaaten (Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam) ist für die internationale Automobilindustrie von zunehmender strategischer Bedeutung. Neben den derzeitigen Wachstumszentren China und Indien bietet dieser Markt mit über 560 Millionen Einwohnern und wachsendem Wohlstand deutliche Wachstumspotenziale.

Um die Chancen und Herausforderungen besser einschätzen zu können, hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) die Unternehmensberatung Management Engineers beauftragt, eine detaillierte Studie über den ASEAN-Markt zu erstellen. Die Experten von Management Engineers werden Ergebnisse ihrer Vor-Ort-Recherchen bei der Veranstaltung "Chancen und Perspektiven für die Automobilindustrie in den ASEAN-Staaten" auf der 62. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) PKW am 21. September 2007 vorstellen. Die endgültige Studie wird im November dieses Jahres veröffentlicht und wird beim VDA und bei Management Engineers zu beziehen sein.

"Die ASEAN-Veranstaltung auf der IAA trägt dem Wachstum in der Region und dem damit verbundenen Interesse der deutschen Automobil- und Zulieferindustrie Rechnung", fasst Matthias Wissmann, Präsident des VDA, den Tenor des Programms zusammen. ASEAN ist der siebtgrößte Automobilmarkt der Welt - und er wächst schnell: 2006 fanden hier bereits 2 Millionen Fahrzeuge ihre Käufer. Vor sechs Jahren waren es noch nicht einmal halb so viele, und in drei bis fünf Jahren werden es über drei Millionen sein, so die Prognosen. Die Gesamtproduktion der Region konzentriert sich augenblicklich zu 97 Prozent auf Thailand, Malaysia und Indonesien. Doch auch die kleineren Staaten legen ein atemberaubendes Tempo vor.

... mehr zu:
»ASEAN »IAA »Indonesien

Die hohen Wachstumschancen haben die EU und Japan - aber auch andere aufstrebende Wirtschaftsnationen wie Indien, China und Südkorea - dazu veranlasst, Freihandelsabkommen mit ASEAN beziehungsweise ihren Mitgliedern anzustreben und teilweise sogar schon abzuschließen. Hier gilt es für die EU, die besonderen Chancen und Herausforderungen zu erkennen und zu nutzen. Die deutsche Automobilindustrie, Hersteller wie Zulieferer, sollte die bestehenden Marktchancen kritisch beleuchten und die optimalen Marktzugangsmöglichkeiten für ihre Unternehmen herausfinden. Der IAA-ASEAN-Tag bietet hierbei eine gute Möglichkeit, einen tieferen Einblick in die Märkte der Region zu erhalten. Der ASEAN-Tag findet am 21. September 2007 von 10:00 bis 13:00 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt, Raum Fantasie, statt. Die Teilnahme am ASEAN-Tag ist für IAA-Besucher kostenlos. Anmeldeformulare zur Veranstaltung sind im Internet als Download unter www.iaa.de ("Infos zur IAA") erhältlich.

Hinweis für die Redaktionen:

Journalisten sind sehr herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Programm und Anmeldung finden Sie unter http://www.iaa.de/index.php?id=379&L=0

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.iaa.de

Weitere Berichte zu: ASEAN IAA Indonesien

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics