Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IAM 2007: Erstklassige Investition ins Finanz-Know-how

04.09.2007
Themenvielfalt und Aktualität - deutschlandweit Spitze

177 Aussteller aus zwölf Ländern / 400 Fachevents / zahlreiche Themenparks und Veranstaltungsbühnen

Spannender als zur Zeit kann Wirtschaft nicht sein: Steigende Aktionärszahlen und eine florierende Wirtschaft, volatile Börsenindizes, die bevorstehende Abgeltungssteuer und nicht zuletzt die amerikanische Hypothekenkrise haben die internationalen Finanz- und Kapitalmärkte ins öffentliche Scheinwerferlicht gerückt. Gleichzeitig betonen viele Experten die gesunde Verfassung der Unternehmen und erkennen einen guten Zeitpunkt zum Einstieg.

"Diese Faszination spiegelt die IAM deutlich wider", unterstrich Wilhelm Niedergöker, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, anlässlich der IAM-Wirtschaftspressekonferenz am 3. September die Bedeutung der IAM. "Mit 177 Ausstellern aus zwölf Ländern, 400 Vorträgen und Seminaren, zahlreichen Themenparks und Veranstaltungsbühnen bietet die Internationale Anlegermesse IAM vom 7. bis 9. September in Düsseldorf erstklassige Investment-Informationen für private und institutionelle Investoren", so Niedergöker weiter. Gerade in unruhigen Börsenzeiten ist gute Information bares Geld wert - auf der IAM gibt es dieses Wissen aktuell und kompakt. Das Informationsangebot ist deutlich umfangreicher als im Vorjahr. Die besten Adressen aus der Kapitalwelt (z.B. ABN Amro, BNP Paribas, Börse Düsseldorf, Citibank, Commerzbank, DAB bank AG, Deutsche Bank X-Markets, Deutsche Börse, DWS Investment, DZ Bank, Goldman Sachs International, Société Générale) sind in Düsseldorf vertreten.

... mehr zu:
»Aussteller »IAM

Gleichzeitig erwartet die Anleger eine "neue" IAM. Die integrierten Themenparks, Veranstaltungsbühnen und die zentrale Plaza in Halle 3 schaffen Flair und bieten gleichzeitig Infotainment vom Feinsten. Aktuelle Themen der Finanz- und Kapitalwelt (z.B. Rohstoffe oder nachhaltige Geldanlagen) werden zweifach aufgegriffen: Im zentralen Kommunikationsbereich vermitteln Fachleute Hintergrundinformationen, Aussteller präsentieren ihre Finanzprodukte/-dienstleistungen zu diesem Dachthema.

Das IAM-Anlegerforum (Halle 3, Stand G 40), veranstaltet von der Messe Düsseldorf in Kooperation mit der Börse Düsseldorf, der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz und dem Medienpartner Börse Online, bietet eine Fülle kompakter Informationen. Im Rahmen der Investorenkonferenz stellen sich börsennotierte Aktiengesellschaften (z.B. Biofrontera AG, buch.de internetstores AG, Interseroh AG oder Triumph Adler AG) während der drei Messetage direkt dem Anleger und präsentieren harte Fakten aus erster Hand. Das Börse Online-Spezial widmet sich dem Thema "Mit Sicherheit gewinnen" und gibt Tipps, wie eine hohe Rendite zu erzielen ist, ohne exorbitante Risiken einzugehen. Experten geben einen Überblick über aktuelle Finanzprodukte. An Bord der IAM 2007 ist der Investmentclub-Kongress. Unter dem Motto "Gemeinsam anlegen, gemeinsam profitieren" bietet das Programm am Sonntagnachmittag viele nützliche Information (z.B. die richtige Depotbank, Depotverwaltungssoftware).

Im "RP-Finanzforum powered by profi-depotcheck.de" (Halle 3, Stand F 10) können Privatanleger bankenunabhängige Vermögensverwalter aus der Region persönlich kennen lernen und beim kostenlosen Profi-Depotcheck ihre Vermögensanlagen überprüfen lassen. Die tägliche Podiumsdiskussion des Medienpartners Rheinische Post zeichnet Wege zur sicheren Vermögensbildung auf. Beispielsweise, was man beachten sollte, um trotz kommender Abgeltungssteuer möglichst wenig Steuern zu zahlen oder was die beste Depotstrategie ist.

Auch das Forum des Medienpartners Handelsblatt Verlag (Halle 3, Stand B 29) dürfte wieder zu einem Publikumsmagneten werden: Dort interviewen Wirtschaftsjournalisten Experten zu Fragen, die alle Investoren beschäftigen, zum Beispiel: "Fünf Jahre Aktienboom - wie geht es jetzt weiter?" oder "Was treibt den Ölpreis?"

Im Themenpark Rohstoffe (Halle 3, Stand A 40) werden Unternehmensvorträge, Fachvorträge und Podiumsdiskussionen hochkarätiger Experten geboten. Unter anderen konnten die bekannten Rohstoff-Analysten Doug Casey und David Coffin für mehrere Fachvorträge gewonnen werden.

Der Klimawandel steht im Zentrum des Themenparks "Grünes Geld". Spezialbanken, Fondsgesellschaften und Versicherer zeigen, dass mit einer ökologisch sinnvollen Geldanlage auch attraktive Renditen erzielt werden können. Experten werden auf der zentralen Bühne (Halle 3, Stand H 20) u.a. die Wasserwirtschaft und Hersteller von Solaranlagen porträtieren.

Gleich zwei Aussteller greifen das Thema "Small Caps" - junge wachstumsstarke Aktiengesellschaften - zur IAM auf. Die Concord Investmentbank Frankfurt präsentiert unter dem Motto "Going Public - Being Public" zehn Unternehmen aus den verschiedensten Branchen dem interessierten Publikum. Unter dem Dach des Small Cap Magazin stellen sich fünf AG's dem IAM-Publikum.

Monika Kissing | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iam-online.de

Weitere Berichte zu: Aussteller IAM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie