Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indische Automobilindustrie: Hersteller, Zulieferer und Regierungsvertreter stellen Agenda vor

03.09.2007
"IAA-India-Day" weist Wege für Kooperationen im boomenden Markt

Eine Vereinbarung für mehrere Kooperationsprojekte werden Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), und sein indischer Kollege Ravi Kant, designierter Präsident des indischen Automobilverbandes SIAM und Managing Direktor von TATA Motors, auf der IAA unterzeichnen.

Der gemeinsame "SIAM-VDA Mission Plan" ist einer der Eckpunkte der gemeinsamen Agenda auf dem zweiten "IAA-India-Day", der dieses Jahr am 14. September auf dem Messegelände Frankfurt stattfinden wird. Mit dieser hochkarätig besetzten Informations- und Kooperationsveranstaltung setzt der VDA seine enge Zusammenarbeit mit den indischen Partnerverbänden ACMA (Zulieferer) und SIAM

(Hersteller) und dem indischen Industrieministerium, dem Ministry for Heavy Industries, fort.

... mehr zu:
»ACMA »Agenda »IAA »Zulieferer

"Der Indientag auf der IAA trägt dem wachsenden Interesse der indischen Automobilindustrie an deutschen Unternehmen Rechnung", fasst Matthias Wissmann den Tenor des anspruchsvollen Programms zusammen. "Gerade im März hat das an unserer Veranstaltung beteiligte indische Industrieministerium den `Automotive Mission Plan 2016´ verabschiedet, der konkrete Maßnahmen für die indische Automobilindustrie anvisiert. Um die Ziele zu erreichen, besonders mit unseren zukunftsorientierten umweltfreundlichen Technologien, bieten wir unseren Partnern auf Hersteller- und Zuliefererebene diesen Kooperationstag an." Die gute Zusammenarbeit ist beim "Indo-German Symposium on Alternative Drives and Fuels" im Herbst vergangenen Jahres in Neu Delhi vertieft worden, daran knüpfte der erste IAA-India-Day auf der IAA Nfz 2006 erfolgreich an. Der Zulieferverband ACMA kommt auch zu dieser IAA wieder mit einem Gemeinschaftsstand für indische Zulieferer nach Frankfurt und präsentiert dort interessante Sourcing-Möglichkeiten.

Bei diesem binationalen Spitzentreffen auf der IAA stehen einerseits die aktuellen Entwicklungen in der indischen Automobilindustrie und andererseits die deutsch-indischen Kooperationen im Mittelpunkt. Zusätzlich dient der "IAA-India-Day" als einzigartige Plattform für neue Kontakte, auch durch individuell organisierte Unternehmergespräche. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, mit hochrangigen Persönlichkeiten der Automobilindustrien in Indien und Deutschland ins Gespräch zu kommen.

So werden die Präsidenten der indischen Automobilverbände ACMA und SIAM über aktuelle Entwicklungen in der indischen Automobilindustrie berichten. Zudem werden die Unternehmen Bosch, DaimlerChrysler und Volkswagen über ihre Indien-Aktivitäten und Chancen für Zulieferer aus erster Hand informieren. Der indische Industrieminister Sontosh Mohan Dev wird persönlich anwesend sein, sowie der für die Automobilindustrie in Indien zuständige Staatssekretär Dr. Surajit Mitra.

Der IAA-India-Day findet am 14. September 2007 von 10:00 bis 16:00 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt, Raum Fantasie statt. Die Teilnahme am Indientag ist für IAA-Besucher kostenlos.

Anmeldeformulare zur Veranstaltung und den Kooperationsgesprächen sind als Download im Internet erhältlich auf www.iaa.de unter "Infos zur IAA".

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.iaa.de

Weitere Berichte zu: ACMA Agenda IAA Zulieferer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik