Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Energiespar-Assistent bis iDTV: Wohnen wird drahtlos und multimedial

03.09.2007
BMWi-Technologieprogramm next generation media vom 31.8.-5.9.2007 auf der IFA in Berlin

Drahtlose Technologien zur intelligenten Vernetzung im Heimbereich sind ein Schwerpunkt der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekte des Technologieprogramms next generation media.

Im Technisch Wissenschaftlichen Forum (TWF) der IFA in Halle 5.3 präsentieren vom 31. August bis 5. September die Forschungsprojekte SerCHo und WiMAC@home aktuelle Entwicklungen im Bereich Heimvernetzung, vom intelligenten Fernseher (iDTV) über drahtlose Echtzeitübertragung von Video- und Multimediainhalten in höchster Qualität bis zum digitalen Energiesparassistenten.

WiMAC@home – Wireless Media and Control at Home (Halle 5.3, Stand 4)
Das Projekt erforscht die drahtlose Anbindung von Geräten der Rundfunk- und Unterhaltungselektronik in Heimnetzwerken. Kabelsalat und Schnittstellenprobleme im Wohnzimmer sollen damit bald der Vergangenheit angehören. Im Mittelpunkt steht ein neuartiger Fernseher: Der iDTV vereint mehrere digitale Funktionen in einem Gerät. Er dient zum einen als Medienarchiv, das beliebige Rundfunkinhalte, Videos und Fotos speichert und diese im Heimnetzwerk zur Verfügung stellt. Zum anderen stellt er die Verbindung zu Live-TV-Programmen her.
... mehr zu:
»Fernseher »Home »SerCHo

Auch Pay-TV-Inhalte können geschützt und unter Wahrung der Urheberrechte verteilt werden. Eine weitere Besonderheit des Fernsehers ist der Anschluss von Komponenten der Heimautomatisierung. Auf diese Weise lassen sich Heizungssteuerungen, Alarm- und Klimaanlagen zentral und ferngesteuert bedienen. Im drahtlosen WiMAC@home-Netzwerk konfigurieren sich alle Geräte automatisch, und neue Komponenten werden selbstständig mittels Universal Plug-and-Play (UPnP) eingebunden. Die Entwicklungen orientieren sich an den Empfehlungen der Digital Living Network Alliance (DLNA), um ein Höchstmaß an Interoperabilität sicher zu stellen.

Projektpartner: Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS), das Institut für Rundfunktechnik GmbH (IRT), Loewe Opta GmbH, Nagravision GmbH und die Weinzierl Engineering GmbH.

SerCHo – Service Centric Home (Halle 5.3, Stand 12)

SerCHo entwickelt die technische Plattform zur Realisierung eines übergreifenden Heimnetzwerks auf Basis von „persönlichen Assistenten. So hilft der 4-Star Cooking Assistant beim Kochen – mit Rezepten aus der Lieblingskochsendung. Wie der hausinterne Energieverbrauch gesenkt werden kann, zeigt der Smart Home Energy Assistant. Der persönliche Kommunikationsassistent (PCA) bündelt und vermittelt Audio- und Videotelefonate, die einfach und komfortabel über den Fernseher gesteuert und im Nachhinein über den Message TV Assistenten abgerufen werden können. SerCHo definiert die Infrastruktur für zahlreiche vernetzte Heimanwendungen. Sie sorgt für eine reibungslose Kommunikation der vernetzen Geräte, stellt eine einheitliche Bedienung sicher und ermöglicht die einfache Entwicklung von Internet-Diensten für das SerCHo-Netzwerk. So verbindet SerCHo die Bereiche Unterhaltungsgeräte, IT, Hausgeräte, Telekommunikation und World Wide Web.

Projektpartner: Alcatel-Lucent Deutschland AG, Cycos AG, Prosyst Software GmbH, SevenSenses GmbH, Siemens AG, Deutsche Telekom AG Laboratories, DAI-Labor/Technische Universität Berlin, WIK-Consult GmbH

Mit Blick auf das „Internet der Dinge“ unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen von next generation media beispielhafte Referenzprojekte im Bereich der intelligenten Vernetzung von Objekten und zunehmenden Konvergenz elektronischer Medien. Unter dem Leitbegriff „Vernetzte Lebens- und Arbeitswelten“ entwickeln Wirtschaft und Forschung gemeinsam Zukunftstechnologien in vier Innovationsfeldern: Logistiknetze, Produktionsanlagen, Konsumelektronik und Gesundheitsversorgung.

next generation media – Projektpartner auf der IFA

Alcatel-Lucent Deutschland AG, Projekt SerCHo Halle 5.3, Stand 11
Deutsche Telekom AG Laboratories, Projekt SerCHo Halle 5.3, Stand 16
Fraunhofer Gesellschaft, div. Projekte Halle 5.3, Stand 1
Fraunhofer IIS, Projekte InPriMo & WiMAC@home Halle 5.3, Stand 15
IBM, Projekt LAENDmarKS Halle 5.3, Stand 12
Institut für Runfunktechnik IRT GmbH, Projekt WiMAC@home Halle 5.3, Stand 4
Loewe Opta GmbH, Projekt WiMAC@home Halle 6.2, Stand 101
Microsoft AG, Projekt HOMEPLANE Halle 7.2c, Stand 101
Technische Universität Ilmenau, Projekt EnAS Halle 5.3, Stand 19
Technische Universität Berlin, DAI-Labor, Projekt SerCHo Halle 5.3, Stand 12
Vodafone, Projekt InPriMo Freigelände, 4200

Rüdiger Buchholz | iserundschmidt
Weitere Informationen:
http://www.nextgenerationmedia.de

Weitere Berichte zu: Fernseher Home SerCHo

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics