Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Energiespar-Assistent bis iDTV: Wohnen wird drahtlos und multimedial

03.09.2007
BMWi-Technologieprogramm next generation media vom 31.8.-5.9.2007 auf der IFA in Berlin

Drahtlose Technologien zur intelligenten Vernetzung im Heimbereich sind ein Schwerpunkt der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekte des Technologieprogramms next generation media.

Im Technisch Wissenschaftlichen Forum (TWF) der IFA in Halle 5.3 präsentieren vom 31. August bis 5. September die Forschungsprojekte SerCHo und WiMAC@home aktuelle Entwicklungen im Bereich Heimvernetzung, vom intelligenten Fernseher (iDTV) über drahtlose Echtzeitübertragung von Video- und Multimediainhalten in höchster Qualität bis zum digitalen Energiesparassistenten.

WiMAC@home – Wireless Media and Control at Home (Halle 5.3, Stand 4)
Das Projekt erforscht die drahtlose Anbindung von Geräten der Rundfunk- und Unterhaltungselektronik in Heimnetzwerken. Kabelsalat und Schnittstellenprobleme im Wohnzimmer sollen damit bald der Vergangenheit angehören. Im Mittelpunkt steht ein neuartiger Fernseher: Der iDTV vereint mehrere digitale Funktionen in einem Gerät. Er dient zum einen als Medienarchiv, das beliebige Rundfunkinhalte, Videos und Fotos speichert und diese im Heimnetzwerk zur Verfügung stellt. Zum anderen stellt er die Verbindung zu Live-TV-Programmen her.
... mehr zu:
»Fernseher »Home »SerCHo

Auch Pay-TV-Inhalte können geschützt und unter Wahrung der Urheberrechte verteilt werden. Eine weitere Besonderheit des Fernsehers ist der Anschluss von Komponenten der Heimautomatisierung. Auf diese Weise lassen sich Heizungssteuerungen, Alarm- und Klimaanlagen zentral und ferngesteuert bedienen. Im drahtlosen WiMAC@home-Netzwerk konfigurieren sich alle Geräte automatisch, und neue Komponenten werden selbstständig mittels Universal Plug-and-Play (UPnP) eingebunden. Die Entwicklungen orientieren sich an den Empfehlungen der Digital Living Network Alliance (DLNA), um ein Höchstmaß an Interoperabilität sicher zu stellen.

Projektpartner: Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS), das Institut für Rundfunktechnik GmbH (IRT), Loewe Opta GmbH, Nagravision GmbH und die Weinzierl Engineering GmbH.

SerCHo – Service Centric Home (Halle 5.3, Stand 12)

SerCHo entwickelt die technische Plattform zur Realisierung eines übergreifenden Heimnetzwerks auf Basis von „persönlichen Assistenten. So hilft der 4-Star Cooking Assistant beim Kochen – mit Rezepten aus der Lieblingskochsendung. Wie der hausinterne Energieverbrauch gesenkt werden kann, zeigt der Smart Home Energy Assistant. Der persönliche Kommunikationsassistent (PCA) bündelt und vermittelt Audio- und Videotelefonate, die einfach und komfortabel über den Fernseher gesteuert und im Nachhinein über den Message TV Assistenten abgerufen werden können. SerCHo definiert die Infrastruktur für zahlreiche vernetzte Heimanwendungen. Sie sorgt für eine reibungslose Kommunikation der vernetzen Geräte, stellt eine einheitliche Bedienung sicher und ermöglicht die einfache Entwicklung von Internet-Diensten für das SerCHo-Netzwerk. So verbindet SerCHo die Bereiche Unterhaltungsgeräte, IT, Hausgeräte, Telekommunikation und World Wide Web.

Projektpartner: Alcatel-Lucent Deutschland AG, Cycos AG, Prosyst Software GmbH, SevenSenses GmbH, Siemens AG, Deutsche Telekom AG Laboratories, DAI-Labor/Technische Universität Berlin, WIK-Consult GmbH

Mit Blick auf das „Internet der Dinge“ unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen von next generation media beispielhafte Referenzprojekte im Bereich der intelligenten Vernetzung von Objekten und zunehmenden Konvergenz elektronischer Medien. Unter dem Leitbegriff „Vernetzte Lebens- und Arbeitswelten“ entwickeln Wirtschaft und Forschung gemeinsam Zukunftstechnologien in vier Innovationsfeldern: Logistiknetze, Produktionsanlagen, Konsumelektronik und Gesundheitsversorgung.

next generation media – Projektpartner auf der IFA

Alcatel-Lucent Deutschland AG, Projekt SerCHo Halle 5.3, Stand 11
Deutsche Telekom AG Laboratories, Projekt SerCHo Halle 5.3, Stand 16
Fraunhofer Gesellschaft, div. Projekte Halle 5.3, Stand 1
Fraunhofer IIS, Projekte InPriMo & WiMAC@home Halle 5.3, Stand 15
IBM, Projekt LAENDmarKS Halle 5.3, Stand 12
Institut für Runfunktechnik IRT GmbH, Projekt WiMAC@home Halle 5.3, Stand 4
Loewe Opta GmbH, Projekt WiMAC@home Halle 6.2, Stand 101
Microsoft AG, Projekt HOMEPLANE Halle 7.2c, Stand 101
Technische Universität Ilmenau, Projekt EnAS Halle 5.3, Stand 19
Technische Universität Berlin, DAI-Labor, Projekt SerCHo Halle 5.3, Stand 12
Vodafone, Projekt InPriMo Freigelände, 4200

Rüdiger Buchholz | iserundschmidt
Weitere Informationen:
http://www.nextgenerationmedia.de

Weitere Berichte zu: Fernseher Home SerCHo

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Designvielfalt für OLED-Beleuchtung leicht gemacht
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics