Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mechatronikspezialist präsentiert vom 17.-22.09. auf der EMO in Hannover und vom 24.-27.09. auf der Motek in Stuttgart

22.08.2007
WITTENSTEIN gruppe auf EMO und MOTEK 2007

Die WITTENSTEIN AG ist traditioneller Aussteller auf den beiden Septembermessen EMO (17.- 22. September in Hannover) und Motek (24.- 27. September in Stuttgart).


Das TP+ mit „Premium Class“-Zahnstange und „Premium Class“-Ritzel mit innovativer Ritzelanbindung der alpha getriebebau GmbH vereint Präzision, Dynamik und Effizienz.

Der baden-württembergische Spezialist für intelligente Servoantriebstechnik setzt an beiden Messestandorten neue Schwerpunkte wissensbasierter Antriebstechnologien und präsentiert Produktinnovationen und -weiterentwicklungen der linearen und rotativen Antriebstechnik. Die EMO ist Plattform für eine Produktpremiere der WITTENSTEIN-Tochter alpha getriebebau GmbH: mit neuen Linearantrieben ist die Produktpalette ganz bewusst hin zum Komplettanbieter für mechanische Antriebssysteme erweitert.

EM0 2007

... mehr zu:
»EMO »Geschäftsbereiche »Motek

Auf der EMO 2007 in Hannover ist WITTENSTEIN in Halle 25, Stand C 16 + D 17 mit den beiden Geschäftsbereichen alpha getriebebau GmbH und WITTENSTEIN motion control GmbH vor Ort.

Der Gemeinschaftsstand ist Bühne für eine Produktpremiere der alpha getriebebau GmbH: Der Spezialist für Spielarme Planetengetriebe, Servo-Winkelgetriebe und komplette Antriebseinheiten stellt erstmals der Öffentlichkeit die neuen pfiffigen Linearantriebe mit Ritzel-Zahnstangen vor. Die neuen Einheiten setzen sich aus den seit Jahren bewährten alpha-Getrieben sowie Ritzel und Zahnstange zusammen und runden damit jetzt erstmals den Systembaukasten von Low-Cost- bis High-End-Applikationen ab.

Insgesamt besteht der neue alpha-Ritzel-Zahnstangen-Baukasten aus drei Systemklassen: „Precision System“ für höchste Ansprüche an Ge-nauigkeit und Dynamik, „Smart System“ für Anbaumöglichkeiten mit mehr Freiheitsgraden in flexiblen Applikationen, “Economy System“ für lineare Standardapplikationen. Optisches Highlight am EMO-Messestand ist das Großgetriebe TP+ 500 mit Ritzel-Zahnstangenkombination für eine maximale Vorschubkraft von 41 kN.

Der Clou für den Kunden liegt zusätzlich in der Serviceberatung durch die alpha getriebebau GmbH, denn die genaue Auswahl der einzelnen Baukasten-Komponenten für die jeweilige Kundenanwendung wird durch die alpha-Auslegungssoftware cymex® gewährleistet.

Der optimale Griff in den alpha-Baukasten ermöglicht Baugrößenminimierungen (Down-Sizing), die mehr Platz schaffen und gleichzeitig ennergieeffizienter und leiser arbeiten.

Motek 2007

Auf der Motek 2007 auf der Neuen Messe Stuttgart ist WITTENSTEIN in Halle 9, Stand Nr. 9121 mit den drei Geschäftsbereichen alpha getriebebau GmbH, WITTENSTEIN motion control GmbH, und WITTENSTEIN cyber motor GmbH präsent. Lineare und rotative Antriebstechnik sowie Engineering-Leistungen stehen im Mittelpunkt. Produktingenieure informieren u.a. über Sensorik, optimale Fertigungsprozesse und Prüfverfahren.

WITTENSTEIN AG weltweit: Kennzahlen

 Umsatz 2006/2007: 148 Millionen € (+10,6%)
 Exportrate: 58%
 921 Mitarbeiter in Deutschland, 1.101 weltweit
 Eigene WITTENSTEIN akademie (Gründung 1999)
 Gesellschaften: 60 Tochterunternehmen und Vertretungen weltweit in 35 Ländern
 10% des Umsatzes werden in Forschung und Ent-wicklung investiert, 12% der Mitarbeiter sind im Be-reich F&E tätig
 Ausbildungsquote: 12 %
 Vorstand: Manfred Wittenstein (Vorsitzender), Karl-Heinz Schwarz (Vorstandssprecher und Stellverstretender Vorsitzender), Klaus Spitzley
Kontakt:
WITTENSTEIN AG
Walter-Wittenstein-Straße 1,
97999 Igersheim
Sabine Maier, Leiterin Presse
Tel. 07931-493-399
Fax. 07931-493-301
s.maier@wittenstein.de

Sabine Maier | WITTENSTEIN AG
Weitere Informationen:
http://www.wittenstein.de
http://www.alphagetriebe.de
http://www.w-m-c.de

Weitere Berichte zu: EMO Geschäftsbereiche Motek

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue 3D-Kamera revolutioniert Einzelhandel
18.05.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie