Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dauerelastische und kraftvolle Tynex® A abrasive Filamente von DuPont für Industriebürsten von Cepicat"

22.08.2007
Marmomacc, 4.-7. Oktober 2007, Verona/Italien, Halle 7, Stand F5-17

Für seine hochwertigen, für die Oberflächenbehandlung von Naturstein eingesetzten ,Antiquing Brushes‘ verwendet der Industriebürsten-Hersteller Cepilleria Catalana, S.L. (Cepicat), Barcelona/Spanien, abrasive Filamente vom Typ Tynex® A von DuPont. Gründe für die Wahl dieser Polyamidfasern sind deren langzeitig gleichbleibend hohe Leistung bei der Erzielung vieler unterschiedlicher Oberflächenstrukturen. Cepicat präsentiert die damit ausgerüsteten Bürsten im Rahmen seines Gesamtprogramms an Produkten für die Steinbearbeitung auf der internationalen Natursteinmesse Marmomacc, die vom 4. bis 7. Oktober 2007 in Verona/Italien stattfindet.


Foto: DuPont
Cepilleria Catalana, S.L. (Cepicat), Barcelona/Spanien, verwendet für seine Industriebürsten Tynex® A abrasive Filamente von DuPont, die langzeitig eine gleichbleibend hohe Leistung bei der Oberflächenbearbeitung von Naturstein bieten.

Tynex® A Filamente bieten gute Rückstelleigenschaften und eine lange Gebrauchsdauern Sie bestehen aus Polyamid 612, in dem das Schleifmittel Siliziumcarbid (mit Korngrößen von 36 bis 500) gleichmäßig über den gesamten Querschnitt verteilt ist. Im Vergleich mit vielen anderen Industriebürsten bieten die mit diesen festen und steifen, lange haltbaren und chemisch hoch beständigen Tynex® A Filamenten ausgerüsteten Produkte von Cepicat höhere Leistung bei geringeren Kosten. Sie ermöglichen besonders gleichmäßige Naturstein-Oberflächen und längere Schleifwege pro Bürste, was für den Anwender weniger Abfall und seltenere Maschinenstillstände bedeutet.

Dazu Juan Cucurull, Geschäftsführer von Cepicat „DuPont liefert nicht nur leistungsstarke Werkstoffe, deren Mitarbeiter haben uns darüber hinaus auch geholfen, diese Filamente so einzusetzen, dass unsere anwendungsspezifischen Anforderungen erfüllt sind und wir unseren eigenen, hohen Qualitätsstandard sichern können.“ Auf Grund dieser guten Erfahrungen beabsichtigt Cepicat, den Einsatz der Tynex® A abrasiven Filamente auch auf andere Produkte aus der Reihe seiner Industriebürsten auszudehnen.

... mehr zu:
»Cepicat »DuPont »Filamente »Tynex

DuPont vertreibt Tynex® A abrasive Filamente an Hersteller von Bürsten für vielfältige Anwendungen in der Industrie und zur Bodenbehandlung. Typische Einsatzbeispiele sind das Entgraten und Reinigen von Leiterplatten, das Kantenbrechen und Entgraten von Teilen und Zahnrädern aus Aluminium und Stahl, das Grob- und Feinschleifen von Holz sowie das Entlacken, Abschleifen und Polieren von Böden.

Cepicat Industriebürsten ist seit 50 Jahren im Markt. Seit Beginn war die Produktion ausgerichtet auf kosteneffiziente Lösungen für Oberflächenbehandlungen in der Textil-, Lebensmittel-, Stein- und Metallbranche.

Zu DuPont Filaments gehören die regionalen Gesellschaften DuPont Xingda Filaments Co., Ltd. in Wuxi (China), DuPont Filaments-Europe BV in Landgraaf (Niederlande) und DuPont Filaments Americas, LLC in Wilmington, Delaware (USA).

DuPont ist ein wissenschaftlich orientiertes Produktions- und Dienstleistungs-Unternehmen. 1802 gegründet, setzt DuPont die Wissenschaften für nachhaltige Problemlösungen ein, die für Menschen allerorts das Leben besser, sicherer und gesünder machen. DuPont ist in über 70 Ländern aktiv und bietet eine breite Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Bauen und Wohnen sowie Transport.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für DuPont oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Ursula Herrmann | Konsens Public Relations
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Berichte zu: Cepicat DuPont Filamente Tynex

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten