Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Personalisierte Portal- und E-Commerce-Lösungen

11.02.2002


Die Art Technology Group (ATG) präsentiert auf der CeBIT 2002 in Halle 5, Stand E18, die erweiterten Funktionen ihrer Enterprise Portal Suite. Anhand von Lösungen, die bei ATG-Kunden wie der Deutschen Post, der Dresdner Bank, Barclays Global Investors und Teledanmark Switzerland realisiert wurden, zeigt das Unternehmen die Anwendungsmöglichkeiten der ATG-Produkte für Portale, Commerce und Relationship Management.

Die Enterprise Portal Suite ist eine skalierbare Lösung für den Aufbau von Portalen, die jederzeit an veränderte Bedürfnisse anpassbar ist und umfassende Personalisierungsfunktionen enthält. Anwender können mit ATGs Suite Kunden-, Partner- und Mitarbeiterportale aufbauen, die sich ohne die Hilfe von IT-Experten individuell personalisieren, administrieren und automatisieren lassen. Die flexible Architektur ermöglicht die Integration in bestehende Unternehmensanwendungen wie ERP- oder CRM-Systeme. Anwender steigern dadurch den Nutzen ihrer Portal-Initiativen, aber auch ihrer ERP- und CRM-Lösungen. ATG präsentiert außerdem anhand von Praxisbeispielen wie J. Crew, Eddie Bauer und Best Buy die B2B- und B2C-Funktionalitäten ihrer Enterprise Commerce Suite und Consumer Commerce Suite.

ATG stellt in Halle 5, Stand E18, und im Pavillon auf dem Dach der Halle 1 aus. Die Presseveranstaltung von ATG findet statt am Freitag, den 15. März 2002, 13:00-14:00 Uhr, CC Saal 104.

Kurzprofil Art Technology Group (ATG):

ATG (Art Technology Group, Inc.) ist Anbieter von einer E-Business-Plattform und Applikationen für Portale, Online Relationship Management und E-Commerce.

Weltweit setzen Großunternehmen die Applikationen von ATG ein, um profitable Beziehungen zu Kunden, Partnern und Mitarbeitern durch Personalisierung zu optimieren. ATG-Lösungen sind vor allem für die Umsetzung von extrem leistungsfähigen, schnell wachsenden und personalisierten Webanwendungen ausgelegt. Die Java-Anwendungen der gesamten ATG-Produktfamilie sind auf allen gängigen Applikationsservern inklusive des ATG Dynamo Applikationsservers einsetzbar. In Zusammenarbeit mit über 300 Technologiepartnern bietet ATG qualifizierte Beratung und Service in den Bereichen Strategie, Implementierung und Support an.

ATG hat bereits für mehr als 730 Unternehmen weltweit E-Business-Lösungen realisiert, unter anderem für 3M, Alcatel, American Airlines, AT&T, Autouniversum, Barclays Global Investors, BMG Direct, DAB Bank (Direkt Anlage Bank), Dresdner Bank, Eastman Kodak, Gehe, HSBC, Herman Miller, Hypovereinsbank, J. Crew, Siemens, Sony, Sun Microsystems, Target und TDC (TeleDanmark) Switzerland. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Cambridge (Massachusetts) und unterhält weitere Niederlassungen in den USA, Europa, Asien und Australien. Die Hauptniederlassung von ATG für Zentraleuropa hat ihren Sitz in Frankfurt am Main.

Beate Kaube | ots
Weitere Informationen:
http://www.atg.com/
http://www.ffpr.de/

Weitere Berichte zu: ATG Enterprise

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue 3D-Kamera revolutioniert Einzelhandel
18.05.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie