Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Business, Konvergenz und IT-Security bestimmen die Trends auf der exponet Wien 2002

11.02.2002


Europas führende Unternehmen der IT- und Telecom-Industrie setzen die Signale für das Geschäftsjahr 2002. Internationales Management wird zu Österreichs IT-Leitmesse erwartet.

Die nahezu vollständige Anwesenheit der Global Player des professionellen IT-Sektors auf der exponet Wien 2002 garantiert eine hochaktuelle Gesamtschau über die Informations- und Kommunikationstechnologie und deren profitable Anwendungsmöglichkeiten für die Industrie und Wirtschaft in Österreich und Zentraleuropa. Über 400 internationale Unternehmen setzen ihre diesjährigen Messe-Schwerpunkte vor allem in den Kernfeldern Mobile Business, Konvergenz und IT-Security.

Safety first - IT-Security im Fokus der exponet

Dem exponet Themenschwerpunkt IT-Security ist heuer erstmals ein eigenes Bühnenforum gewidmet, das sich in Round Table Diskussionen mit den vielfältigen Gefahren aus dem Netz und ihrer Abwendbarkeit befasst. Auch bei zahlreichen exponet-Ausstellern rückt in diesem Jahr IT-Security in das Zentrum der Auftritte. So heisst es bei Alcatel e-business: "Eine Firewall reicht oftmals nicht mehr aus, um hochsensible, firmeninterne Daten zu schützen". Die Antwort auf die Gefahren aus dem Netz lautet für Alcatel e-business "All-in-e-security", massgeschneiderte Sicherheitslösungen im Bereich hochverfügbarer Firewall Systeme, VPN, starker Authentifizierung und Virenfilter.

Kompetenz auf den Sicherheitsfeldern Zutrittskontrolle, insbesondere Biometrie, Virenschutz, VPN, Verschlüsselung oder Disaster Recovery zeigen ebenso u.a. Netway Communications, KPNQwest, Trend Micro, Computer Associates, Kapsch, Datentechnik, Getronics, Fujitsu Siemens Computers oder AT&T Global Network Services.

Massige Perspektiven - Storage auf der exponet

Vom Trend zu mehr Sicherheit profitiert zurzeit ebenso der Storage-Markt, traditionell ein gesetzter Themenbereich auf der exponet. Aktuelle und zukünftige Trends auf dem Storage Sektor wie höchste Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit oder IP-based Storage stehen im Mittelpunkt der Top Player auf der exponet wie Sun, EMC, Network Appliance, Compaq, HP, StorageTek, Fujitsu Siemens Computers, GE Capital oder Mount10. Der Speicher-Gigant EMC stellt mit AutoIS erstmals auf der exponet Wien 2002 das automatisierte Informationsmanagement von Speicherlösungen vor. Anwender können ab nun Speicher-Software von EMC mit den Speichersystemen anderer Anbieter in ein Netzwerk integrieren.

Business-Software Solutions

Effiziente Softwareentwicklungen, die vor allem klein- und mittelständischen Unternehmen den Einstieg ins E-Business ermöglichen, stehen ebenso im Fokus der exponet - gebündelt mit massgeschneiderten Spezialanforderungen für CRM-Anwendungen, B2B Web-Shops, Supply Chain Management oder auch ERP-Software. Den State of the Art und markterprobte Lösungen zeigen BRAIN Austria, bäurer, Navision, CSB-System Austria, IDS Scheer, PLAUT Austria, PROGRESS Software, Exact Software, Sage KHK, Computer Associates, Data Systems Austria und viele mehr.

Knowledge Management - Wissen ist Macht

Aus Information wettbewerbsrelevantes Wissen zu machen, ist heute überlebenswichtiger Erfolgsfaktor. Ein schneller, strukturierter und qualitativ hochwertiger Datenzugriff ist Basis für Wissensgenerierung und schafft den Sprung in die offene Wissenskultur. Anlass genug, um erstmals zur exponet Wien 2002 das Sonderforum "Knowledge Management" zu veranstalten. In Produktvorträgen und Diskussionsrunden werden die Praxistauglichkeit und die Potentiale von Knowledge Management auf den Prüfstand gestellt. Aussteller wie SER, Veritas, Neuropower, U.S.U., BAT, Eigner & Partner, Pironet, GAUSS Interprise, CoCo, KPMG InfoDesign oder Factline zeigen ihre neuesten Produkte. Auch Xerox wird seine Kompetenzen im Themenumfeld Knowledge Management auf der exponet-Sonderschau unter Beweis stellen.

Die Grundlagen: Networking & Infrastructure

Strukturierte Verkabelung, Schaltschränke, Komponenten für neueste Funk- und Hochfrequenztechnik, innovative Kommunikationslösungen mit Lichtwellenleiter- und Kupferkabeln bis hin zu Optical Networks gehören unverzichtbar zum Repertoire der exponet Wien 2002.

Führende Anbieter und Distributoren wie Corning, Allied Telesyn, KERPEN, Huber + Suhner, Dätwyler, Sorrento Networks, Hirschmann, Gebauer & Griller, KRONE, Rittal, Reichle & De-Massari, Azlan und viele mehr sind die Garanten innovativer Technologien unter Anwendergesichtspunkten.

Internationales Management auf der exponet Wien 2002

"Auf der exponet wird die IT und Telecom Branche ihre fundamentale Stärke demonstrieren", so Frau Mag. Krassimira Bojinowa, Geschäftsführerin der DC-Messe-Veranstaltungs GmbH. "Diese Schlüsselindustrie gewinnt wieder an Selbstvertrauen. Die etablierten und seriösen Companies arbeiten konzentriert am Aufschwung und dieser wird eintreten. Dazu bereitet die exponet das gesamte Spektrum der Innovationen im IT- und Telecom-Sektor aus, das in den nächsten Monaten zu verkaufbaren Produkten und neuen Geschäftsfeldern werden wird. In den hochkarätigen Beiträgen auf den exponet-Bühnen wird die Zukunft adressiert. Wireless LAN contra UMTS, Voice over IP, e-Finance, Storage Solutions, Mobile Business, IT-Security und vieles mehr - die besten Experten auf diesen Gebieten geben Antworten auf drängende Fragen. Wir freuen uns sehr, dass sich hochrangiges internationales Management zur exponet Wien angesagt hat. Dies unterstreicht eindrucksvoll die Signalwirkung der exponet für das Geschäftsjahr 2002 auf den europäischen Märkten," so Bojinowa weiter.

Profil:
exponet Wien 2002, 9. Internationale Fachmesse für
Informationstechnologie und Telekommunikation,
12.-14. Februar 2002, Austria Center Vienna.

Kerstin Möller | ots
Weitere Informationen:
http://www.exponet.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Maßgeschneiderte Lösungen für APos-Maschinen: Kamerasystem Keyence CV-X100
11.08.2017 | Heun Funkenerosion GmbH

nachricht Innovative Infrarot-Strahler optimieren die Herstellung von Fahrzeug-Innenausstattung beim Vakuumkaschieren
01.08.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten den „anderen Hochtemperatur-Supraleiter“

Eine von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) geleitete Studie zeigt, dass Supraleitung und Ladungsdichtewellen in Verbindungen der wenig untersuchten Familie der Bismutate koexistieren können.

Diese Beobachtung eröffnet neue Perspektiven für ein vertieftes Verständnis des Phänomens der Hochtemperatur-Supraleitung, ein Thema, welches die Forschung der...

Im Focus: Tests der Quantenmechanik mit massiven Teilchen

Quantenmechanische Teilchen können sich wie Wellen verhalten und mehrere Wege gleichzeitig nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dieses Prinzip basiert auf Borns Regel, einem Grundpfeiler der Quantenmechanik; eine mögliche Abweichung hätte weitreichende Folgen und könnte ein Indikator für neue Phänomene in der Physik sein. WissenschafterInnen der Universität Wien und Tel Aviv haben nun diese Regel explizit mit Materiewellen überprüft, indem sie massive Teilchen an einer Kombination aus Einzel-, Doppel- und Dreifachspalten interferierten. Die Analyse bestätigt den Formalismus der etablierten Quantenmechanik und wurde im Journal "Science Advances" publiziert.

Die Quantenmechanik beschreibt sehr erfolgreich das Verhalten von Partikeln auf den kleinsten Masse- und Längenskalen. Die offensichtliche Unvereinbarkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

Anbausysteme im Wandel: Europäische Ackerbaubetriebe müssen sich anpassen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Welt der Trypanosomen

16.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung

16.08.2017 | Informationstechnologie

Komfortable Software für die Genomanalyse

16.08.2017 | Informationstechnologie