Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2002 in Halle 3, Stand B57: Unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement

05.02.2002


"Produktionsmanagement über Unternehmensgrenzen hinweg" lautet das diesjährige Motto des CeBIT-Präsentation des PSI. Unter dieser Überschrift stellt PSI Exponate aus dem Leistungsspektrum für Produktion und Logistik vor. Im Mittelpunkt steht dabei die internetfähige ERP-Lösung PSIPENTA.COM, die mit der neuen Version 6.0 um wesentliche Funktionsbereiche erweitert wurde. Darüber hinaus zeigt PSI Lösungen, zur Unterstützung von Telekommunikationsanbietern beim Einsatz der UMTS-Technologie sowie zur Modernisierung öffentlicher Verwaltungen. Vertriebssysteme und Ressourcenmanagement für Energieversorger, Customer Relationship Management (CRM) und Internet sowie neue Konzepte für Enterprise Application Integration (EAI) runden das Angebot der PSI ab.

Das neue PSIPENTA.COM, Version 6.0, verhilft den Anwendern zu konkreten Wettbewerbsvorteilen und schafft die Voraussetzung für eine höhere Kundenzufriedenheit. Zu den zahlreichen neuen Leistungsmerkmalen zählen neben integriertem Servicemanagement und Supply Chain Management (SCM) insbesondere CRM-Tools und die moderne Produkt-Architektur zur durchgängigen Nutzung des Internets. Darüber hinaus ermöglicht die Multisite-Unterstützung die Abbildung vernetzter Unternehmensstrukturen.

Ergänzt wird das an Kunden aus der Industrie orientierte CeBIT-Angebot der PSI um Applikationen für Logistik und Warehousing sowie Branchenlösungen für die Stahl und Chemieindustrie.

Der Telekommunikationsbranche präsentiert PSI neue Produkte für das Netz- und Servicemanagement in UMTS- sowie in gemischten Netzumgebungen, die im Rahmen des TeleManagement Forums, dem weltweiten Zusammenschluss der Key Player im Telekommunikationsmarkt, entwickelt wurden.

Das Angebot für öffentliche Verwaltungen umfasst Anwendungen wie Bürgerportale, Verwaltungsführer oder Vorgangsbearbeitung und Dokumentmanagement. PSI bietet damit richtungsweisende Lösungen an, die Behörden auf dem Weg zum "Modernen Staat" unterstützen und die Voraussetzungen für mehr Bürgernähe und einfachere Verwaltungsabläufe schaffen.

PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822)

Die PSI AG entwickelt auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl, Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement sowie Informationsmanagement für Behörden und Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt derzeit 1.400 Mitarbeiter im Konzern. Seit 1998 ist das Unternehmen am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Katrin Güldenpfennig | ots
Weitere Informationen:
http://www.psi.de/

Weitere Berichte zu: CeBIT PSIPENTA Produktionsmanagement Servicemanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten