Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

exponet Wien 2002: Österreichs IT-Event Nr.1 gibt das Signal zum Aufschwung

19.12.2001


Mit hoher Konzentration und optimistischer Erwartungshaltung laufen derzeit die Vorbereitungen der ausstellenden Unternehmen für die exponet Wien 2002. Ihr Stellenwert in der internationalen IT-Messelandschaft wächst durch zum Teil erhebliche Vergrösserungen der Messeauftritte der Global Player eindrucksvoll weiter: So präsentiert Hewlett-Packard im Vergleich zum Vorjahr sein Gesamtportfolio auf nahezu verdoppelter Fläche, die Software AG realisiert erstmals einen doppelstöckigen Auftritt, Navision, nextra und Tenovis vergrössern signifikant und von der UTA wird auf der exponet ein völlig neuartiges Messestand-Konzept vorgestellt. Alcatel Austria übernimmt zusätzlich zum prominent platzierten Messestand auf der exponet Wien 2002 die Sponsorship der KeyNoteArena. Vom Start weg mit einem repräsentativen Auftritt ist Philips mit dem Geschäftsbereich Business Communication erstmals in Wien vertreten. Gespannt darf man sein auf den ersten gemeinsamen Grossauftritt von T-Systems und max.mobil.

Hohe Erwartungen an die exponet Die hohen Erwartungen an die exponet als unbestechliches Marktbarometer und Impulsgeber für das Wirtschaftsjahr 2002 sind gegeben. Franz Kühmayer, Marketing Manager Microsoft Österreich, urteilt: "Die exponet ist sicherlich die wichtigste IT-Informationsplattform für Unternehmenskunden in Österreich. Der Messe-Auftritt von Microsoft (750qm) orientiert sich an unserem Anspruch, der führende Anbieter von Enterprise Software zu sein. Dementsprechend spannen wir - gemeinsam mit Compaq und rund 25 Partnern - den Bogen von sicheren und hochverfügbaren Datacenter-Lösungen zu flexiblen Mobility-Konzepten". Andreas König, Vice President Central Europe, Network Appliance, stellt klar: "Die exponet Vienna 2002 ist für Network Appliance in Österreich nicht nur der Auftakt in ein neues Messejahr, sondern auch einer der Höhepunkte. Die führende IT-Messe Österreichs ist dank dem hohen fachlichen Niveau der Besucher für NetApp das ideale Umfeld, um unsere neuen "Center-to-Edge"-Lösungen vorzustellen".

Das traditionelle Messekonzept der exponet, nicht losgelöste Technologien anzubieten, sondern die Plattform zu sein für integrierte IT-Gesamtlösungen, setzt Jet2Web Telekom im kommenden Messe-Auftritt auf 750qm um:

"Data, Internet, Multimedia, Festnetz - alle Bereiche wachsen zusammen - die Herausforderungen an Telekommunikations-Lösungen werden immer komplexer. Jet2Web möchte auf der exponet im B2B-Bereich mit den Kunden eine Lösungspartnerschaft eingehen. Die exponet ist dafür die ideale Plattform", lautet die Strategie von Mag. Rudolf Fischer, COO Jet2Web Telekom.

Aktuelle Themen im Fokus Neu auf der exponet Wien 2002 sind zwei themenzentrierte Schwerpunkte: "Information trifft Wissen" setzt den Fokus auf Dokumenten-, Knowledge- und Content-Management in vernetzten Systemen. Dieses Highlight im Messe- und Informationsangebot der exponet hat das Ziel, einen marktgerechten Überblick über die komplexe und integrative Struktur moderner Datan-Management-Systeme zu verschaffen. Das dort konzentrierte Ausstellungsspektrum rund um die erstmals in Wien auftretende SER umfasst u.a. Workflow, eGovernment, Knowledge Transfer, Geographische Informationssysteme, Storage Lösungen oder auch Business Intelligence.

Das "IT Security Center FEUERLAND" demonstriert: Mehr denn je stehen derzeit Sicherheitsfragen im Brennpunkt der Informationstechnologie. Im "IT Security Center FEUERLAND" zeigen ausstellende Unternehmen wie Trend Micro, Sophos oder GFI Communications ihre Kompetenz u.a. in den Bereichen VPN, Virenschutz, Zutrittskontrolle, insbesondere Biometrie, Disaster Recovery, Verschlüsselung oder auch Alarmierung- und Störfallmanagement.

Das dreitägige CompetenCenter der exponet Wien 2002 steht wie im letzten Jahr unter der bewährten Regie von Plaut Austria und Mummert & Partner. Der CompetenCenter-Tag am 12. Februar (Mummert & Partner) beschäftigt sich u.a. mit den Themen Knowledgemanagement, CRM, Financial Business Solutions oder Digitale Signatur. Plaut Austria leitet die CompetenCenter-Tage am 13. und 14. Februar und bietet als Consultingunternehmen Kompetenz zu den Schwerpunkten: eProcurement, Supply Chain Management, EAI oder Business Intelligence.

Zur exponet Wien 2002 werden über 400 internationale Aussteller sowie rund 35.000 Fachbesucher erwartet.

Profil: exponet Wien 2002, 9. Internationale Fachmesse für Informationstechnologie und Telekommunikation, 12.-14. Februar 2002, Austria Center Vienna

Online-Akkreditierung zur exponet Wien 2002 über

Kerstin Möller | ots
Weitere Informationen:
http://www.exponet.at

Weitere Berichte zu: FEUERLAND Jet2Web

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht »Lasertechnik Live« auf dem International Laser Technology Congress AKL’18 in Aachen
23.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»
23.02.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics