Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MedStage ermöglicht Betreuung chronisch Kranker zu Hause

20.11.2001


Heute sieht der Arzt seine Patienten in der Regel nur, wenn sie ihn mit Beschwerden in der Praxis aufsuchen. Künftig soll das anders werden.

Siemens stellt auf der Medizintechnikmesse Medica eine Lösung vor, mit der Patienten zu Hause, während der Arbeit und sogar im Urlaub betreut werden können.

Chronisch Kranke kontrollieren ihren Zustand täglich selbst und übermitteln die maßgeblichen Daten an den Arzt.

Ein Diabetiker misst etwa seinen Zuckerwert und gibt die Daten über das Internet ein.

Ältere Patienten, denen die moderne Netzwelt nicht so vertraut ist, können das Telefon benutzen.

Die Angaben werden von der Software MedStage zentral erfasst und nach den Vorgaben des Arztes ausgewertet.

Stellt das System etwa fest, dass sich der Zuckerspiegel außerhalb der festgelegten Werte bewegt, erhält der Arzt eine Nachricht. Er bestellt dann den Patienten in die Praxis und kann eingreifen bevor schwerwiegende Komplikationen eintreten. Die Patienten fühlen sich dadurch besser betreut.

MedStage kann an viele Krankheiten angepasst werden, bei denen der Patient selbst krankheitsrelevante Werte erfassen kann.

Mit der Reform des Risikostrukturausgleichs wächst der Druck auf die Krankenkassen zur Verbesserung der Vorsorge. Nach den Plänen der Bundesregierung sollen die Kassen ab 2002 eine Vergütung für Patienten bekommen, die an einem Disease Management Programm zur Betreuung chronischer Krankheiten teilnehmen. Das Gesetzesvorhaben macht es für die Kassen damit attraktiv, ihre Mitgliedskarteien zu durchforsten und Patienten in Gruppen zu bündeln, denen besondere Vorsorgemöglichkeiten angeboten werden.

Hier schlummert erhebliches Einsparpotenzial:

Etwa jeder sechste 60-Jährige leidet heute an Diabetes; Bluthochdruck gilt bereits als Volkskrankheit. Auf Grund der Verschiebung der Altersstruktur nehmen chronische Erkrankungen in Zukunft weiter zu.

Dr. Norbert Aschenbrenner | NewsDesk

Weitere Berichte zu: MedStage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics