Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Endoskopie auf dem Weg ins digitale Zeitalter

19.11.2001


EINLADUNG ZUR MEDICA 2001

Endoskopie auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Operationen an Gehirn und Rückenmark optimal
planen und durchführen

Halle 3, Stand G 60

Die Neurochirurgische Klinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz präsentiert vom 21. bis 24. November in Düsseldorf auf dem Medica-Messestand des BMBF Operations-Bilder eines neuen digitalen Endoskopie-Systems sowie das Endoskopie-System selbst. Einen Schwerpunkt bilden hierbei die optimal-invasiven Eingriffe am Gehirn und Rückenmark.

Kleinere Schnitte und Narben, geringerer Wundschmerz und kürzere Liegezeiten: Ein minimal-invasiver Eingriff per Endoskop belastet den Patienten weniger als eine herkömmliche Operation. Das Ziel der vom BMBF unterstützten Forschung an modernen Endoskopie-Systemen geht aber weit über ’kleine Schnitte’ hinaus. Seit 1996 ist z.B. ein System verfügbar, das an die besonderen Anforderungen in der Neurochirurgie angepasst ist. Entwickelt an der Neurochirurgischen Klinik Mainz und bei Aesculap in Tuttlingen ist dieses System heute unter dem Namen "MINOP" auf dem Markt etabliert. Allein im Jahr 2000 profitierten in Mainz über 600 Patienten von dem innovativen Operations-System, das mit nur einem Operationszugang auskommt. Endoskop und Mikroschere oder -fasszange werden über einen einzigen Arbeitskanal in den Schädel eingeführt - weniger gesundes Gewebe wird geschädigt.

In den Projekten "MINOP II" und "Operationssaal 2015" entwickelt das Ärzte- und Forscherteam nun u.a. ein neues, zukunftsweisendes digitales Endoskopie-System. Die "virtuelle" und "erweiterte Realität" hält damit in Kürze auch in die minimal-invasive Chirurgie Einzug. Operationen können durch die digitale Bildverarbeitung im Vorfeld noch präziser geplant und geübt werden. Gefäße und Nervenbahnen werden zudem während der Operation für das Auge des Chirurgen besonders "hervorgehoben" - man spricht hier von der "erweiterten Realität". Erste digitale Video Bilder aus dem OP präsentiert das Team am Messestand des BMBF.

Iris Marzian | idw

Weitere Berichte zu: Endoskop Endoskopie Rückenmark

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung