Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Benzin-Direkteinspritzung erstmals mit Kompressor-Aufladung und Lanchester-Ausgleich kombiniert.

13.09.2001


Mercedes-Benz auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt/M. (vom 13.09.2001 - 23.09.2001): Mit Hilfe eines Schnittmodells zeigt die Stuttgarter Automarke dem Publikum die Vorzüge des künftigen Benzin-Direkteinspritzers mit Kompressor und Lanchester-Ausgleich.
Quelle: DaimlerChryslerAG


Eine konkrete Antwort auf die Frage nach der zukünftigen Benzinmotorentechnik geben Mercedes-Fachleute auf der 59. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt/Main durch die Präsentation eines zukünftigen Benzin-Direkteinspritzers, der gegenwärtig im Stuttgarter Motoren-Entwicklungszentrum erprobt wird.

Dabei überzeugt das Triebwerk nicht nur durch günstigen Benzinverbrauch und sehr geringe Abgas-Emissionen, sondern dank der von Mercedes-Benz perfektionierten Kompressoraufladung auch durch sehr gute Leistungsentfaltung. Für vorbildliche Laufruhe des Vierzylinders sorgt ein so genannter Lanchester-Ausgleich mit zwei gegenläufig rotierenden Ausgleichswellen.

Der zukünftige Mercedes-Motor ist weltweit der erste Benzin-Direkteinspritzer mit der aufwändigen, aber wirksamen Kombination von Kompressor-Aufladung und Lanchester-Ausgleich.

Sensotronic Brake Control -- Die Bremse der Zukunft

Eine weitere Technik-Sensation, die bei Mercedes-Benz Weltpremiere feiert, heißt Sensotronic Brake Control (SBC). Diese neuartige elektronisch gesteuerte Bremsanlage setzt die Stuttgarter Automobilmarker erstmals in der SL-Klasse ein. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) demonstrieren Mercedes-Fachleute die Vorteile des Systems dem Publikum.

Beim Bremsen in einer Kurve oder auf glatter Fahrbahn bietet SBC noch mehr aktive Sicherheit als bisherige Bremsanlagen, denn dank eines Hochdruckspeichers und elektronisch regelbarer Ventile steht der maximale Bremsdruck schneller zur Verfügung. Neben dieser extrem hohen Dynamik beim Aufbau des Bremsdrucks zählt vor allem die genaue Beobachtung des Fahrer- und Fahrzeugverhaltens mittels aufwändiger Sensorik zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen des Systems. So erkennt SBC bereits den schnellen Wechsel des Fahrers vom Gas- aufs Bremspedal als Indiz für eine Notsituation und erhöht mit Hilfe eines Hochdruckspeichers automatisch den Druck in den Bremsleitungen. Gleichzeitig legt SBC die Beläge an die Bremsscheiben an, die dann beim Tritt aufs Bremspedal sofort mit voller Kraft zupacken können. Der Effekt: Ein bis zu drei Prozent kürzerer Anhalteweg bei einer Notbremsung.

Außerdem bietet SBC dank der variablen Bremskraftverteilung mehr Sicherheit beim Bremsen in der Kurve und steigert dank der höheren Dynamik und Präzision auch die Leistungsfähigkeit des Brems-Assistenten und des elektronischen Stabilitätsprogramms ESP(R). Das Sensotronic Brake Control ist der Einstieg in die Welt zukünftiger "By-Wire"-Systeme, die Befehle des Autofahrers nicht mehr mechanisch oder hydraulisch, sondern elektronisch -- per Kabel -- übertragen.

Wolfgang H. Inhester | ots
Weitere Informationen:
http://www.media.daimlerchrysler.com

Weitere Berichte zu: SBC Sensotronic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik