Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Kongressmesse NanoBioTec in der Halle Münsterland

17.08.2001


Das CeNTech (Center for NanoTechnology), die Stadt Münster und die Bio-Gen-Tec NRW laden erneut zur internationalen Kongressmesse NanoBioTec in der Zeit vom 24.-27.09.01 in das Kongresszentrum der Halle Münsterland ein. Wissenschaftler aus den Bereichen Nano- und Biotechnologie tauschen neueste Forschungsergebnisse in Form eines hochkarätigen wissenschaftlichen Kongresses aus. Sie kommen unter anderem aus den USA, Japan, Israel und Europa.

Begleitet wird der Kongress von einer Ausstellung, in der Hersteller und Anwender der "Instrumente" aus dem Nanometerbereich ihre Produkte präsentieren. Auch Vertreter von Venture Capital und Consulting werden ihre Konzepte vorstellen, schließlich ist die Nanotechnologie eine zukunftsträchtige Investitionsbranche. Die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen, am Dienstag, den 25.09.01 die Ausstellung zu besuchen.

Das Wort "nano" kommt aus dem griechischen und heißt Zwerg. Folgendes Bild ist hilfreich, um eine Vorstellung davon zu entwickeln, wie groß bzw. klein ein Nanometer ist: Wenn ein Fußball die Größe eines Nanometers hätte, hätte die Erdkugel im Verhältnis dazu einen Durchmesser von einem Meter. Ein Nanometer ist der millionste Teil eines Millimeters.

Viele Visionen zum Thema Nanobiotechnologie übersteigen zur Zeit noch unsere Vorstellungskraft, ihre Realisierung scheint heute noch Utopie. Einige Anwendungsbereiche können jedoch heute schon spektakuläre Erfolge und realistische Umsetzungsmöglichkeiten vorweisen.

Dr. Andreas Jordan aus Berlin hat ein Verfahren entwickelt, mit dem durch die Erhitzung von Nanoteilchen bisher unheilbare Hirntumore behandelt werden können. Die Kosmetikbranche entwickelt Produkte, die nicht nur Hautschäden verhindern können, sondern darüberhinaus auch noch molekulare Hautschäden reparieren. Neben anderen arbeitet Dr. Roger Wepf von der Beiersdorf AG in Hamburg an der Herstellung dieser langersehnten Präperate. Dr. Volker Klocke aus Aachen hat den kleinsten Motor der Welt entwickelt, der nanometergenau arbeiten kann, z.B. um biologische Proben zu untersuchen.

| ots
Weitere Informationen:
http://www.nanobiotec.de

Weitere Berichte zu: Kongressmesse Nanometer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie