Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SYSTEMS 2001: Perspektiven für kluge Köpfe

03.08.2001


COMPUTERWOCHE-Zentrum für JOBS & KARRIERE präsentiert die Jobs der Zukunft

  • Über 75 personalsuchende Top-Unternehmen stellen sich als attraktive Arbeitgeber vor

  • Standort auf der SYSTEMS 2001: Halle A5 / Erstmalig präsentiert sich das Freiberufler-Beratungs-Centrum der Zeitschrift "freiberufler info" mit auf der Plattform von JOBS & KARRIERE und bietet Beratung sowie Firmenausstellung

  • Aktuelle Gehaltsstudie informiert über Vergütungen in der IT-Branche

Das von der Fachzeitschrift COMPUTERWOCHE ausgerichtete Zentrum für JOBS & KARRIERE bietet auch auf der diesjährigen SYSTEMS in München karrierebewussten Bewerbern wieder ein breites Spektrum an Job-Angeboten und Informationen rund um den beruflichen Ein- und Aufstieg. Vom 15. bis zum 19. Oktober 2001 präsentieren sich in der Halle A5 auf 2.000 Quadratmetern über 75 personalsuchende Unternehmen als attraktive Arbeitgeber und informieren die Besucher über offene Stellen, Aufgabengebiete und Entwicklungsperspektiven. Bewerber erhalten so direkt auf der Messe die Gelegenheit, Vorstellungsgespräche mit potenziellen Arbeitgebern zu führen.

Im Zentrum für JOBS & KARRIERE finden sich große Hersteller wie die SAP AG, IBM oder Hewlett-Packard; aber auch Unternehmensberatungen wie Accenture oder PricewaterhouseCoopers suchen nach IT-Nachwuchs. Mit der Deutschen Bank, der Commerzbank, der Allianz oder Bayer sind renommierte Anwenderfirmen vertreten, die für ihre großen IT-Abteilungen nach neuen Mitarbeitern Ausschau halten. Ebenfalls im Karrierezentrum vertreten: die Telekommunikationsindustrie mit der Deutschen Telekom, E-Plus Mobilfunk oder Mannesmann Mobilfunk.

Erstmals präsentiert sich die Fachzeitschrift "freiberufler info" aus der Computerwoche Verlag GmbH in Halle A5 mit dem Freiberufler-Beratungs-Centrum gemeinsam auf dem Karrierezentrum. Der Mangel an qualifizierten IT-Fachkräften ist auch nach dem großen Boomjahr und den ersten Dämpfern auf dem IT-Arbeitsmarkt immer noch ein Thema und wertet gerade den IT-Freiberufler stark auf. Das Freiberufler-Beratungs-Centrum bietet die Möglichkeit, lukrative Projekt- und Geschäftskontakte zu den ausstellenden Software- und Beratungshäusern zu knüpfen. Zugleich können sich Aussteiger aus der New Economy über einen Einstieg als Freiberufler informieren, was gerade in der derzeitigen Arbeitsmarktsituation mit der Verkleinerung der Belegschaften von Startups und New-Economy-Firmen von großer Bedeutung sein kann. Experten im Freiberufler-Beratungs-Centrum - Rechtsanwälte, Versicherungs- sowie Finanzberater - vermitteln Tipps an IT-Einsteiger und -Profis.

Wichtige Informationsquelle für jeden Karriere-Interessierten sind die Veranstaltungen im JOBS & KARRIERE-Forum der COMPUTERWOCHE-Redaktion. Jeden Tag laden CW-Redakteure Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Verbandsvertreter und andere Experten zu Podiumsdiskussionen und Vorträgen auf die große Arena im Zentrum für JOBS & KARRIERE ein. Zum Auftakt am Montag, 15. Oktober, diskutieren Experten über die derzeit ambivalente Situation am IT-Arbeitsmarkt zwischen Massenentlassungen und anhaltender Nachfrage.

Ein Höhepunkt des ersten Tages wird die Vorstellung der aktuellen Gehaltsstudie der COMPUTERWOCHE sein. Interessant ist dabei vor allem die Frage, wie sich die Gehälter angesichts des Konjunktureinbruchs entwickeln werden.

Auch an den folgenden Tagen zeigen Diskussionen und Vorträge die Perspektiven in der IT-Jobwelt auf: So geht es unter anderem um die Frage, in welchen Unternehmen Quereinsteiger und Umschüler auch weiterhin gute Chancen haben. Genauer beleuchtet wird die Frage, welche neuen Jobs durch innovative Technologien entstehen. Neue Berufsbilder wie der Supply-Chain-Manager oder der Customer-Relationship-Manager werden detailliert vorgestellt.

Der Hochschultag am Donnerstag, 18. Oktober 2001, richtet sich an Studenten und Hochschulabsolventen. Berufseinsteiger aus verschiedenen Unternehmen können sich darüber informieren, was in der Probezeit zu beachten ist. Zudem gibt ein Personalberater Tipps für die Wahl des richtigen Arbeitgebers. Anschließend wird diskutiert, welche Vor- und Nachteile Traineeprogramme mit sich bringen.

Im Mittelpunkt des letzten SYSTEMS-Tages steht das Thema Karriereplanung. Unter anderem geht es um die Frage, welche Rolle das Alter der Bewerber in der schnelllebigen IT-Branche spielt. Daneben werden die unterschiedlichen Anforderungen und Aufgabengebiete herausgearbeitet, die Kandidaten bei Unternehmensberatungen, IT-Herstellern und Anwenderfirmen erwarten.

Alle Diskussionen und Vorträge werden auch live im Internet übertragen und sind darüber hinaus unter www.computerwoche.de abrufbar.

COMPUTERWOCHE

Die Computerwoche Verlag GmbH, München, zählt in Deutschland zu den erfolgreichsten Fachverlagen für Publikationen im Bereich der Informationstechnologie. 1974 als erste internationale Tochtergesellschaft des weltweit führenden Computerzeitschriften-Verlags, International Data Group (IDG) mit Sitz in Boston, gegründet, ist die Computerwoche mittlerweile die größte europäische IDG-Dependance. Erfolgreichster Titel unter den IT-Publikationen des Verlags ist die wöchentlich erscheinende Fachzeitung COMPUTERWOCHE mit einer Auflage von mehr als 42.000 verkauften Exemplaren. Sie ist nun seit über 25 Jahren eines der führenden Medien für Entscheider und Investoren im Bereich der Informationstechnologie. Die COMPUTERWOCHE ist mit rund 3.000 Anzeigenseiten und einem Brutto-Werbeumsatz von 119 Millionen Mark im Jahr 2000 (Quelle: w&v Compact auf Basis ZAS/PZ Online/Donovan Data Systems) bedeutendster Werbeträger bei IT-Fachzeitschriften.

Petra Mühleck, | ots

Weitere Berichte zu: COMPUTERWOCHE Freiberufler-Beratungs-Centrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten