Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlussbericht ispo 2001 Sommer / ispo als internationale Neuheitenplattform bestätigt

24.07.2001


  • Besucherzahl bleibt mit über 30.000 stabil

  • Früherer Termin und neue Laufzeit bringen gleichmäßige Besucherverteilung auf die vier Messetage

  • Allgemeine Markeinschätzung bei Ausstellern wie Besuchern verhalten - unterschiedliche Bewertung in den einzelnen Branchensegmenten

  • Information und Innovation werden als entscheidende Erfolgsfaktoren gesehen

Die ispo 2001 Sommer, 55. Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode, die erstmals mit neuer Laufzeit und zu einem vorgezogenen Termin, von Samstag, 21. bis Dienstag, 24. Juli 2001, auf dem Gelände der Neuen Messe München durchgeführt wurde, ist in ihrer Position als die internationale Leitmesse der Sportartikel- und Sportmodebranche bestätigt worden.

Das neue Konzept - segmentierte Darstellung der Teilmärkte in eigenen Hallenbereichen, Fokussierung auf eigenständige Spezialmessen - wurde von den Teilnehmern der ispo positiv bewertet und als der Marktentwicklung entsprechend angesehen. Die ispo hat sich damit in Zeiten schnell wechselnder Mode- und auch Sportartenzyklen als Trendsetter profiliert.

Die Besucherzahl blieb mit über 30.000 (2000: 31.985) Interessenten stabil. Nach dem neuen FKM-Zählverfahren wurden rund 40.000 Besuchereintritte an den vier Messetagen registriert. Der Auslandsanteil betrug 47%. Das Ziel, mit der Verlagerung der Laufzeit auf Samstag bis Dienstag den Besucherstrom gleichmäßiger zu verteilen, konnte erreicht werden. Die internationalen Fachbesucher nutzten die günstigen Wochenend-Tarife, der Auslandsanteil lag dementsprechend am ersten Messetag bei über 60%.

Die Veranstaltung und damit auch das neue Konzept mit 13 Spezialmessen wurde von 96% der Fachbesucher aus 116 Ländern (2000: 105) laut NFO Infratest insgesamt positiv bewertet, die einzelnen Segmente wurden mit Bestnoten belohnt:

Mit ausgezeichnet bis gut bewerteten 89% der Fachbesucher die kids´_ispo und die outdoor_ispo, letztere war mit 48% die am stärksten besuchte Spezialmesse.

86% vergaben die Bestnoten an die surf_ispo und die skate_ispo, 85% an die womens´_ispo, 82% an die racket_ispo und 81% an die teamsport_ispo und die footwear_ispo, die mit 46% am zweitstärksten besucht wurden.

Dementsprechend positiv wurde auch die Erreichung der wichtigsten Besuchsziele eingestuft: Die allgemeine Marktorientierung wurde von 85%, die Information über Neuheiten von 79% und die Anbahnung neuer Geschäftsbeziehungen von 67% der Fachbesucher mit ausgezeichnet bis gut bewertet.

Die Qualität der Besucherinformationen erhielt von 85%, der Leitmessecharakter von 84%, die Vollständigkeit und Breite des Angebots, die Branchengliederung, die Atmosphäre der Messe von jeweils 82% und die Internationalität der Aussteller von 81% der Fachbesucher die Noten ausgezeichnet bis gut.

Von den 1.572 Aussteller (2000: 1.586) aus 46 Ländern (2000: 43) bewerteten 85% die Messe insgesamt positiv. 80% vergaben an die Qualität des Ausstellerservices, 78% an die Branchengliederung, 72% an das Rahmenprogramm, 71% an die Atmosphäre der Messe und 68% an den Leitmessecharakter die Noten ausgezeichnet bis gut.

Besonders positiv wurde das neue Marketing- und Segmentierungskonzept und die Aufgabenstellung der ispo als internationale Informations- und Kommunikationsplattform beurteilt. In diesem Zusammenhang wurde auch von Seiten adidas klargestellt, dass die zukünftige Teilnahme an der ispo beibehalten werde. Gegenwärtig werde aber eine neue Beteiligungskonzeption entsprechend den Zielsetzungen und Erwartungen des Unternehmens neu vorbereitet und mit dem ispo-Team beraten und umgesetzt.

Die gegenwärtige Situation der Branche und die zukünftige Marktentwicklung wurden von den Messeteilnehmern je nach Segment unterschiedlich, insgesamt aber verhalten beurteilt. Information und Innovation wurden auch auf der diesjährigen ispo Sommer ebenso wie die Öffnung zu neuen Märkten als Erfolgsfaktor gesehen.

Sehr positiv wurden deshalb auch in diesem Jahr die Sieger des internationalen Start-up Wettbewerbs ispo DuPont BrandNew begrüßt. Auch das erstmals organisierte outdoor_ispo Camp auf dem Freigelände hinter Halle B5 erfreute sich großen Zuspruchs. Die über 100 Zelte wurden von den Fachbesuchern ständig besucht.

Die kommende ispo 2002 Winter, 56. Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode, wird von Samstag, 2. bis Dienstag, 5. Februar 2002 auf dem Gelände der Neuen Messe München veranstaltet.

Elisabeth Kandler | ots
Weitere Informationen:
http://www.ispo.com

Weitere Berichte zu: Sportartikel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Birke, Kiefer, Pappel – heilsame Bäume

20.04.2018 | Unternehmensmeldung

Licht macht Ionen Beine

20.04.2018 | Physik Astronomie

Software mit Grips

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics