Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EOS zeigt neue Laser-Sinter-Anlagen, neue Werkstoffe und vieles mehr für das e-Manufacturing

04.12.2004


EOS, weltweit führender Hersteller von Laser-Sinter-Systemen für Rapid Prototyping, Rapid Tooling und Rapid Manufacturing, zeigt auf der diesjährigen EuroMold seine vielseitige Palette an Produktinnovationen. Dabei dreht sich bei EOS alles um das Thema e-Manufacturing™: die schnelle, flexible und kostengünstige Produktion direkt aus elektronischen Daten. Ausgestellte Anwendungsbeispiele zeigen den erfolgreichen Einsatz der Laser-Sinter-Technologien in allen Phasen des Produktlebenszyklus. Beispiele aus der Produktentwicklung, der wirtschaftlichen Kleinserienfertigung bis hin zur Produktion von Großserien demonstrieren eindrucksvoll, dass sich Laser-Sintern als Schlüsseltechnologie für e-Manufacturing™ etabliert hat. Neben verschiedenen neuen Werkstoffen und Anwendungsbeispielen präsentiert EOS in diesem Jahr gleich zwei Laser-Sinter-Systeme in Aktion auf dem Stand: die EOSINT M 270 mit dem neuartigen Faserlaser für das Direkte Metall-Laser-Sintern (DMLSÒ), sowie als Weltpremiere die neue EOSINT P 385 für das Kunststoff-Laser-Sintern.

... mehr zu:
»EOSINT »EuroMold »Rapid

EOSINT Laser-Sinter-Systeme in Aktion – Neue Maschinen und Upgrades für verbesserte Bauteilqualität und Produktivität

EOS präsentiert auf der EuroMold 2004 eine neue Version der bewährten P 3er Reihe für das Laser-Sintern von Kunststoff. Die EOSINT P 385 ermöglicht den Bau von noch dünneren Schichten sowie eine verbesserte Laseransteuerung. Dadurch wird eine höhere Detailauflösung und Oberflächengüte ermöglicht. Die Maschine bietet ein überarbeitetes, modernes Design für höchste Service- und Anwenderfreundlichkeit. Darüber hinaus wird die Baugeschwindigkeit mit der EOSINT P 385 weiter erhöht. Dies führt einerseits zu einer höheren Produktivität und damit besseren Wirtschaftlichkeit des Prozesses, andererseits zu einer schnelleren Verfügbarkeit der Bauteile. Damit ist das neue System bestens gerüstet für das e-Manufacturing und vor allem für den Bau von kleinen, filigranen Teilen, wie etwa Stecker oder elektromechanische Komponenten.


Zu sehen auf dem EOS Stand ist auch die neue EOSINT M 270 für das Direkte Metall Laser-Sintern (DMLS®). In den letzten Jahren hat sich DMLS® als akzeptierte Technologie für die schnelle und kostengünstige Herstellung von Spritzguss- und anderen Werkzeugen (DirectTool®) für Prototypen und zunehmend auch für die Serienproduktion etabliert. Die zur Euromold 2003 präsentierte und seit dem Sommer 2004 erfolgreich vermarktete EOSINT M 270 bietet viele Innovationen. Der neuartige Faserlaser bietet eine verbesserte Detailauflösung und Bauteilqualität in Kombination mit einer sehr hohen Baugeschwindigkeit. Die System stellt eine optimale Plattform für zukünftige Werkstoff- und Prozessentwicklungen dar, insbesondere für den Bau von metallischen Funktionsprototypen und Endprodukten.

Innovationen für alle Schritte der Prozesskette

EOS entwickelt weiterhin Innovationen für alle Schritte der lasersinterbasierten Prozesskette. Auf der EuroMold 2004 wird der e-ManufacturingTM Prozess von den Daten bis zum Produkt erlebbar.

Im Frühjahr 2005 wird eine neue Version der EOS Prozess-Software, die PSW 3.2, für alle EOSINT Systeme auf den Markt gebracht. Diese Software enthält eine Vielzahl von neuen Features zur weiteren Verbesserung der Bauteilgenauigkeit, -qualität und Baugeschwindigkeit, Systemproduktivität und Benutzerfreundlichkeit. Auf der Euromold bietet EOS Vorführungen der neuen Features, wie auch die Datenaufbereitungssoftware EOSPACE V3.0 zur optimierten, automatischen Platzierung von Bauteilen in dem Bauraum.

Martina Methner | EOS GmbH
Weitere Informationen:
http://www.eos.info

Weitere Berichte zu: EOSINT EuroMold Rapid

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Laser World of Photonics 2017: Abhörsicher kommunizieren mit verschränkten Photonen
22.06.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht EMO 2017: Smarte Lösungen für Produktionsoptimierung und Sägetechnologie
20.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie