Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LEARNTEC 2005: So können Umfragen noch schneller durchgeführt werden

08.02.2005


Chemnitzer Informatiker präsentieren eine Software zur Erstellung von Fragebögen und Auswertung von Umfragen



Wer Umfragen oder Evaluationen durchführt, sollte sich eine neue Software der TU Chemnitz einmal genau anschauen. Denn Wissenschaftler der Professur für Rechnernetze und verteilte Systeme zeigen vom 15. bis 18. Februar 2005 auf der Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie LEARNTEC im Karlsruher Kongresszentrum (Stand 368) eine Lösung, mit der es möglich ist, Fragebögen sehr schnell und einfach sowohl für das Internet als auch für den Druck aufzubereiten und auszuwerten.

... mehr zu:
»Erstellung »Fragebogen »LEARNTEC


Wer schon einmal einen Fragebogen erstellt hat, kennt das Problem: Erst müssen die Fragen formuliert und in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht werden. Im Anschluss wird der eigentliche Fragebogen grafisch aufbereitet - sei es für die Print- oder für die Internet-Version. Im Falle einer Internet-Umfrage folgt als letzter Schritt die Erstellung einer passenden Webapplikation zum Erfassen und Auswerten der Umfragedaten. Dies ist sowohl monoton als auch fehlerträchtig.

Informatiker der TU Chemnitz schufen nun mit Hilfe der Sprache zur Internet- Kommunikation XML eine Lösung, mit der sich Fragebögen einfach und kurz beschreiben lassen. Der Anwender kann sich jetzt ganz gezielt um die kreativen Inhalte des Fragebogens kümmern, die Umwandlung ins webfähige HTML-Format übernimmt das Chemnitzer Programm zur Fragebogengenerierung.

Für die Auswertung der Umfragen ist ein Export in eine Datei im CSV-Format (Comma Separated Values) möglich. Dateien in diesem Format, bei dem die einzelnen Werte durch Komma getrennt sind, können leicht von Statistik- oder Tabellenkalkulationsprogrammen verarbeitet werden. Zusätzlich können auch PDF-Versionen der Fragebögen generiert werden, um papiergebundene Umfragen durchzuführen. Um die Ergebnisse bei webbasierten Umfragen durch mehrfach abgeschickte Fragebögen nicht zu verfälschen, können auch so genannte Einweg-Codes generiert werden. Die konsequente Verwendung von XML-Technologien ermöglicht es, das Fragebogensystem jederzeit um neue Fragetypen zu erweitern und sich neuen Anwendungsgebieten anzupassen.

Praktische Erfahrungen mit dem neuen Programm wurden an der TU Chemnitz bereits bei webbasierten Evaluationen von Lehrveranstaltungen sowie bei einer Soziologie-Umfrage gemacht. Die Software kann vom Server der TU Chemnitz heruntergeladen werden: http://rnvs.informatik.tu-chemnitz.de/xquest . Diesen kostenfreien Service nutzten bereits weltweit 220 Interessenten.

Weitere Informationen: TU Chemnitz, Fakultät für Informatik, Straße der Nationen 62, 09107 Chemnitz, Diplom-Informatiker Chris Hübsch, Telefon (03 71) 5 31 - 13 77, E- Mail chris.huebsch@informatik.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach | idw
Weitere Informationen:
http://rnvs.informatik.tu-chemnitz.de/xquest

Weitere Berichte zu: Erstellung Fragebogen LEARNTEC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik