Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MindManager mit erweitertem Lösungsportfolio für Unternehmen

02.02.2005


Mindjet und Partner stellen in Halle 6, Stand E18 aus

... mehr zu:
»Business »MindManager »Server »SharePoint

Mindjet, führender Anbieter von Softwarelösungen für die Visualisierung und Steuerung von Informationen, präsentiert auf der CeBIT 2005 neben dem Mindjet-Produktportfolio neue, von Partnern entwickelte und vertriebene, Integrationslösungen. Der Fokus liegt dabei auf Projekt-Management- und Informations-Management-Lösungen. Erstmalig wird auch die Anbindung von MindManager X5 an den Microsoft Project Server 2003® einem breiten Publikum vorgestellt.

Mindjet treibt die Weiterentwicklung von MindManager und komplementärer Partnerlösungen konsequent in Richtung des teamorientierten Arbeitens auf unterschiedlichen Unternehmensebenen voran. Eine Auswahl der in den vergangenen Monaten entwickelten MindManager Add-Ins und Schnittstellen präsentiert Mindjet auf der CeBIT 2005. Hier eine Übersicht:


Anbindung von Lotus Notes an MindManager X5 Pro

Der Notes Linker stellt eine neue Form der Kommunikation zwischen MindManager und der Groupware Lotus Notes her. Das AddIn bietet dem User den Austausch der Daten aus dem Kalender, den Kontaktdaten und der Aufgabenplanung von Lotus Notes. Informationen aus der Lotus Notes Datenbank werden auf einfache Weise in Business Maps visualisiert.

MapList 4 MindManager

MapList 4 MindManager X5 überführt Business Maps in so genannte „MapListen“, die zu Projektplänen verarbeitet werden können. Aufgaben-Informationen und Text-Notizen werden von MapList übernommen. Zuständigkeiten, Kosten, Prioritäten, Aufgabenfortschritte und -informationen sowie Fälligkeitsdaten werden in MapList geordnet. Die MapListen können in die Formate Access, Excel, XML, Text mit Trennzeichen, dBase und MindMap exportiert werden. Neu ist die Organigrammfunktion zur Visualisierung von Organisationen und Prozessen aus Business Maps.

MindManager 4 SharePoint

MindManager X5 4 SharePoint besteht aus einem AddIn für MindManager X5 und aus einem Webpart, einem intelligenten Mapbaustein, der in Windows SharePoint Services eingebunden wird. Die Windows SharePoint Services stellen die Basis dar, Wissen im Intranet zur Verfügung zu stellen. Per Mausklick können Business Maps mit den dazugehörigen Links in SharePoint veröffentlicht werden. Auf diese Weise können Texte, Dateien und Zahlen einfach verwaltet werden.

Internetseiten einfach und schnell erstellen

G-ta Websuite, ein Web-Content Tool, stellt eine Erweiterung des Webexports mit MindManager dar. Die dynamische Content-Pflege von Webseiten und die erweiterte Layout-Gestaltung sind in G-ta erheblich erleichtert. Aktualisierungen auf der Webseite erfolgen ohne erneuten Webexport, die Pflege der Inhalte ist komfortabel und einfach möglich. Erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten sind einfach einzubinden.

JCVGantt 4 MindManager

JCVGantt 4 MindManager X5 erstellt Gantt Charts in "Denkgeschwindigkeit". Bereits während der Projektplanung verfasst JCVGantt im Hintergrund Gantt Diagramme. Die Lösung übernimmt sowohl alle Haupt- und Unterzweige in das Chart, als auch Aufgabeninformationen wie Anfangs- und Enddatum oder den Status eines Projekts.

Projekte mit MindManager X5 Pro und Microsoft Project Server 2003 unternehmensweit erfolgreich steuern

Der Microsoft Project Server 2003 stellt die Basis für unternehmensweites Projektmanagement dar. Er sichert die zentrale Zugangs-, Ressourcen- und Portfolioverwaltung. So können mehrere Teams oder Abteilungen gemeinsam an Projekten arbeiten, die auf dem gleichen Standard basieren. Die Standardisierung von Projektabläufen sorgt für die notwendige Transparenz, um die Projektqualität vergleichbar zu machen. Alle Mitglieder eines Projektteams können über das zentrale Datenmanagement jederzeit den aktuellen Projektstatus überprüfen. Bei auftretenden Schwierigkeiten können Gegenmaßnahmen frühzeitig ergriffen werden.

Der neue Anbindung von MindManager X5 Pro an den Microsoft Project Server 2003 ermöglicht erstmals die direkte Kommunikation zwischen MindManager X5 Pro und dem Microsoft Project Server 2003. Das bedeutet, dass der MS Project-Anwender nun noch einfacher via MindManager in ein Projekt starten kann. Dank der neuen Serverlösung können Daten jederzeit problemlos mit dem gesamten Projektteam ausgetauscht werden. Die visuelle Strukturierung von Inhalten in der Startphase eines Projekts ist mit MindManager einfach und intuitiv. Die Darstellung in Business Maps führt zu einer Übersichtlichkeit, die das Grundverständnis für Aufgaben und Zusammenhänge in Projekten fördert; der Kommunikationsprozess im Team wird dadurch optimiert. Der zeitaufwändige Prozess der Projektinitialisierung, die Erstellung eines Projektstrukturplanes sowie die Erstplanung der Ressourcen werden durch diese Anbindung erheblich vereinfacht. Mit der so genannten Smart Map-Technologie ("intelligente dynamische Bausteine") können Ressourcen direkt einzelnen Topics in einer Business Map zugewiesen werden. Die zentrale Verwaltung der Projektdaten wirkt sich ebenfalls vorteilhaft im Multiprojektmanagement aus.

Systemvoraussetzungen

Die Anbindung von MindManager X5 an den Microsoft Project Server 2003 ist auf deutsch über den Mindjet-Partner Wodey Informationssysteme erhältlich und erfordert folgende Systemvoraussetzungen:

Microsoft Project Professional 2003® , Microsoft Project Server® 2003, MindManager® X5 Pro. Microsoft Office Project Professional® 2003 ist geeignet für den Einsatz unter Windows® 2000/XP Professional, Tablett PC Edition und Microsoft Office® 2000/XP/2003. MindManager® X5 Pro ist geeignet für den Einsatz unter Windows® NT 4.0 SP6/2000/XP Home/Professional, Tablett PC Edition und Microsoft Office® 2000/XP/2003.

Alexandra Schmidt | Schmidt Kommunikation GmbH
Weitere Informationen:
http://www.mindjet.de/

Weitere Berichte zu: Business MindManager Server SharePoint

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE