Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aus dem Labor auf die Straße

26.01.2005


Marktreife Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien auf der Hydrogen Expo USA



Auf der diesjährigen Hydrogen Expo USA vom 29. März bis 1. April in Washington, DC werden die Besucher Zeuge der Marktreife von Wasserstoff- und Brennstoffzellen-technologien. Über 50 internationale Aussteller haben sich bereits angemeldet und zeigen Produkte, die längst über das Laborstadium hinausgewachsen sind. Zusätzlich zu den Exponaten in der Messehalle und im Freigelände bekommen die Teilnehmer kostenlose Vorträge der Aussteller geboten.

... mehr zu:
»Expo »H2R »Honda »Wasserstoff


Eine der Hauptattraktionen der Hydrogen Expo USA ist der Fahrzeugparcour am Marriott Wardman Park Hotel. "Hier haben die Besucher Gelegenheit, sich selbst hinters Lenkrad zu setzen und die Mobilität der Zukunft zu erfahren", kommentiert Ines Freesen, Geschäftsführerin beim Veranstalter Freesen & Partner GmbH, dieses Highlight. Bei allen großen Autohersteller laufen derzeit Demonstrationsprogramme, bei denen wasserstoff-betriebene Fahrzeuge auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden. Honda hat kürzlich zwei Brennstoffzellenautos an die Stadt Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada verleast und betreibt bereits eine Flotte im kalifornischen Los Angeles. Bei dem Honda FCX handelt es sich um das erste für den Alltagsbetrieb offiziell zugelassene Brennstoffzellen-Fahrzeug. Es fährt mit 80 PS und hat eine Reichweite von mehr als 350 km. Das Unternehmen will in den nächsten Jahren 30 dieser Autos in den USA und Japan an Leasing-Kunden abgeben. Die Hydrogen Expo USA in Washington bietet die einmalige Gelegenheit, das Fahrzeug an der Ostküste zu erproben.

Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist die Präsentation von BMW in der Messehalle. Die Bayerischen Motoren Werke verfolgen eine etwas andere Strategie für die Markteinführung ihrer Wasserstofftechnologie. Während Honda und andere Hersteller auf von der Brennstoffzelle angetriebene Elektromotoren setzt, ist der BMW 745h mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet, der mit Wasserstoffkraftstoff läuft. Um die Schwierigkeit der noch nicht flächendeckenden Infrastruktur zu umgehen, hat BMW das Fahrzeug mit einem bivalenten Antrieb versehen, der auf Benzin umschalten kann. Das Wasserstofftank liefert Nachschub für 300 km, mit dem Benzinvorrat fährt der Wagen weitere 650 km. Zusätzlich zu diesem marktreifen Ansatz hat BMW mit dem H2R einen Rennwagen mit Wasserstoffbetrieb entwickelt. Der H2R, der bei seiner Vorstellung alle Rekorde brach, basiert auf einem 12-Zylinder 6-Liter Motor und bringt eine Leistung von 232 PS mit flüssigem Wasserstoff. In weniger als 6 Sekunden beschleunigt der Wasserstoff-Flitzer von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h. Auf der Hydrogen Expo USA wird der H2R zu sehen sein.

Die Hydrogen Expo USA findet in Partnerschaft mit der 16th Annual Conference der National Hydrogen Association (NHA) statt, der führenden Wasserstoffkonferenz in den Vereinigten Staaten. Die Ausstellung zeigt das gesamte Spektrum von Wasserstoff-Produktion, Speicherung, Sicherheit, Infrastruktur, Brennstoffzellensysteme, Qualitätsmanagement, Live-Demos und Wasserstoff-Fahrzeuge. Der Preis für den Messezutritt beträgt 100 US Dollar und beinhaltet den Messebesuch am 30. und 31. März von 10-17 Uhr, freien Zugang zum Aussteller-Vortragsforum, Teilnahme an den Kaffeepausen an beiden Tagen, sowie an einem Mittagessen und einem Abendempfang. Weitere Informationen und die aktuelle Ausstellerliste unter: www.hydrogenexpo.com

Ines Freesen | Freesen & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.hydrogenexpo.com

Weitere Berichte zu: Expo H2R Honda Wasserstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie