Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Krebszellen "lichtbar" machen - Neues bildgebendes Verfahren zur Tumor-Früherkennung

22.11.2004


MEDICA 2004 Düsseldorf, 24.-27.11.2004
Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ - Halle 3, Stand E74
Gemeinschaftsstand Forum MedTech & Pharma - Halle 3, Stand G92

o Intelligente technische Lösungen zur Unterstützung des Patienten im Fokus
o Erstmals Gemeinschaftsstand der Bayern Innovativ GmbH und des Forum MedTech Pharma e.V.
o Konzeption und Organisation durch die Bayern Innovativ

Neueste Entwicklungen in der Medizintechnik eröffnen patientenschonendere Untersuchungs- und Operationstechniken. Intelligente Softwarelösungen erlauben höhere Effizienz im Labor und in der Diagnosefindung. Neuartige technische Systeme unterstützen Patienten bei Langzeiterkrankungen und erleichtern deren Alltag.

Ein Fluoreszenzdiagnostik-System zur Tumor-Früherkennung, flexible Akkumulatoren nach Maß für vielseitige Einsatzzwecke im Medical Care und Computer gestützte Kommunikationshilfen sind nur drei Beispiele der medizinisch-technischen Innovationen auf den Gemeinschaftsständen der Bayern Innovativ und des Forum MedTech, die benachbart angeordnet sind und insgesamt 32 Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten eine gemeinsame Plattform bieten.

Auf dem "Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ" sind ausschließlich Firmen und Institute aus Bayern vertreten; der Stand des "Forum MedizinTechnik & Pharma e.V." integriert Mitgliedsfirmen und Institute aus Deutschland, Österreich und Italien.
Die Exponate der Aussteller lassen sich in drei Hauptkategorien unterteilen; nachfolgend eine thematische Auflistung (Auswahl):

Medizintechnik

o "Energie in jeder Form": Lithium-Polymer-Akkumulatoren, maßgeschneidert mit beliebiger Formgebung und Potenzial für neue Geräte (Bullith Batteries)
o Mobile Video-Okulografie
o Minimal invasive Technologien, computerassistierte Chirurgie und Robotik
o Titanisierte Human-Implantate
o Magnetresonanz in der Biomedizin

Diagnostik / Dienstleistung

o Bildgebendes Verfahren zur Früherkennung und Therapie von Tumoren, basierend auf Live-Fluoreszenzdiagnostik am Patienten, optische Kontrolle für gezielte Biopsie (Biocam)
o Entwicklungs-Dienstleistungen für Patientenlagerung und MIC-Robotik
o Pharmakogenetisches Informationssystem
o Intelligentes Beratungssystem in Diagnostik und Therapie
o Innovative Diagnostika für Borrelien und autoimmune Hepatitis-Formen
o Assay-Systeme / Hämostase-System / Array-Technologie
o Bestimmung des Blutvolumens

Unterstützende Produkte / Therapie

o "Make me Talk" - Computergestützte Kommunikationshilfe für Autisten, Sprachbehinderte und motorisch eingeschränkte Personen; mit lernfähiger Worterkennung und Sprachausgabe (Florian Dietrich, Tobias Henkel)
o Funktionelle Elektrostimulation und Fahrrad fahren bei quer-schnittgelähmten Patienten - hoher Freizeitwert, Muskeltraining, Verbesserung der kardiopulmonalen Situation
o Orthesehilfe für Muskelschwache
o Telemedizinische Projekte für Diabetiker und in der Kardiologie
o Heim-EKG zum Selbstmonitoring von Herzerkrankungen
o Funktionsmodell einer alloplastischen Harnblase

Bayern Innovativ GmbH

Der Gemeinschaftsstand mit einer Ausstellungsfläche von knapp 200 m² wird von der Bayern Innovativ, Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, konzipiert und organisiert; unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Er bietet Firmen und Instituten eine attraktive Plattform, um aktuelle Entwicklungskompetenz sowie innovative Produkte und Verfahren vorzustellen.
Zielsetzung ist hierbei, neue Kooperationen und Aufträge zu erschließen und schrittweise die Markenbildung der Produkte zu stärken. Die Konzentration von Innovationen auf einem Stand sorgt für eine hohe Frequenz an Fachbesuchern.

Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Sie konzentriert sich auf zehn zukunftsorientierte Technologien, u. a. die Medizintechnik, und auf zehn für Bayerns Wirtschaft wichtige Branchen. Vor diesem Hintergrund wurde der Bayern Innovativ GmbH die Geschäftsbesorgung für das Forum MedizinTechnik & Pharma e.V. übertragen.

Forum MedizinTechnik & Pharma e.V.

Das Forum wurde 1998 auf Initiative von Staatsminister Dr. Otto Wiesheu gegründet. Ziel ist die Unterstützung medizintechnischer und pharmazeutischer Innovationen aus Wirtschaft und Wissenschaft zur kontinuierlichen Erhöhung von Qualität und Effizienz im Gesundheitswesen.

Das Forum, unter dem Vorstandsvorsitz von Univ.-Prof. Dr. J. Rüdiger Siewert, Ärztlicher Direktor Klinikum rechts der Isar, München, umfasst zur Zeit 472 Mitglieder - Kliniken, Unternehmen, wissenschaftliche Institute, Kostenträger, Gebietskörperschaften - aus Bayern, dem gesamten Bundesgebiet und angrenzenden Ländern.
Dieses Informations- und Kooperationsnetzwerk ist offen für alle an der Gesundheitsversorgung beteiligten Partner.

Die Geschäftsbesorgung für dieses Forum obliegt der Bayern Innovativ GmbH. Diese organisiert auf der Medica 2004 erstmals für 10 Mitgliedsfirmen und -institute aus Deutschland, Österreich und Italien einen eigenen Stand des Forum MedizinTechnik & Pharma.

Informationen:

Dr. Petra Blumenroth, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0911- 20671-116, blumenroth@bayern-innovativ.de

Jörg Perwitzschky, Projektleiter Messe
Tel. 0911-20671-152, perwitzschky@bayern-innovativ.de

Dr. Thomas Feigl, Geschäftsführer Forum MedizinTechnik & Pharma
Tel.: 0911-20671-336, feigl@bayern-innovativ.de

Dr. Petra Blumenroth | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.forum-medtech-pharma.de

Weitere Berichte zu: Gemeinschaftsstand Intelligent MedTech Pharmazie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltneuheit im Live-Chat erleben
25.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt
24.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

Je mehr die Elektronik Autos lenkt, beschleunigt und bremst, desto wichtiger wird der Schutz vor Cyber-Angriffen. Deshalb erarbeiten 15 Partner aus Industrie und Wissenschaft in den kommenden drei Jahren neue Ansätze für die IT-Sicherheit im selbstfahrenden Auto. Das Verbundvorhaben unter dem Namen „Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 7,2 Millionen Euro gefördert. Infineon leitet das Projekt.

Bereits heute bieten Fahrzeuge vielfältige Kommunikationsschnittstellen und immer mehr automatisierte Fahrfunktionen, wie beispielsweise Abstands- und...

Im Focus: Powerful IT security for the car of the future – research alliance develops new approaches

The more electronics steer, accelerate and brake cars, the more important it is to protect them against cyber-attacks. That is why 15 partners from industry and academia will work together over the next three years on new approaches to IT security in self-driving cars. The joint project goes by the name Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) and has funding of €7.2 million from the German Federal Ministry of Education and Research. Infineon is leading the project.

Vehicles already offer diverse communication interfaces and more and more automated functions, such as distance and lane-keeping assist systems. At the same...

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Berufsausbildung mit Zukunft

25.05.2018 | Unternehmensmeldung

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics