Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dräger Medical stellt Infinity OneNet zur Netzwerkintegration vor

19.11.2004


Auf der Medica 2004 kündigt die Dräger Medical AG & CO. KGaA, Lübeck, die Markteinführung von Infinity® OneNet an. Mit dieser einzigartigen Lösung ist es Kliniken erstmals möglich, Kabelgebundene und „wireless“ Patientenüberwachungs-Systeme in bestehende Netzwerk-Infrastrukturen einzubinden. Als Teil der Infinity Enterprise Solution ist Infinity OneNet die Antwort auf den stetig wachsenden Bedarf an übergreifenden, klinischen Netzwerklösungen. Dieser Bedarf an tatsächlichen Systemlösungen wird zum Beispiel durch die Vorgabe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) verdeutlicht: Forschungsgelder werden unter anderem nur dann vergeben, wenn es sich bei dem Projekt um eine Systemlösung handelt.

... mehr zu:
»Inc »Infinity »OneNet

Erforderte Patienten-Monitoring bisher ein eigenes, dediziertes Netzwerk um Sicherheit und Leistungsfähigkeit zu garantieren, gelingt es mit der neuen innovativen Systemlösung von Infinity OneNet, eine kompatible Monitoring-Netzwerkarchitektur zu implementieren. Das heißt, Infinity OneNet ist sowohl eine Netzwerkarchitektur als auch ein umfassendes Serviceangebot, die es dem Krankenhaus ermöglicht, Patientenüberwachung parallel zu den üblichen Geschäfts- und Verwaltungsanwendungen im bestehenden Klinik-Netzwerk zu leisten – und das alles auf Industriestandard.

Infinity OneNet basiert auf der VLAN-Technologie und dem Prinzip der “shared infrastructure”. Kosten werden so reduziert und die Netzwerk-Administration vereinfacht. Die Gründe hierfür: eine integrierte Netzwerklösung verringert den Aufwand in Sachen Netzwerk-Administration. Die Einbindung von Kabelgebundenem und “wireless” Monitoring wird möglich und spart Investitionen für zusätzliche Netzwerk-Komponenten. Der garantierte “Quality of Service” (QoS) stellt sicher, dass Daten priorisiert werden und immer eine ausreichend große Bandbreite zur Datenübertragung zur Verfügung steht. Industrie-Standards wie IEEE 802.3 Ethernet und 802.11b WiFi werden genutzt. Infinity OneNet ist das Resultat der Zusammenarbeit von Draeger Medical Systems, Inc. und Technologiepartnern, wie Packeteer®, Inc., Cisco Systems und Anyware Network Solutions.


„Wir freuen uns sehr, diese Bahnbrechende Lösung vorstellen zu können. Sie ist das Ergebnis unserer langjährigen Erfahrung mit der Integration von Informationen aus dem Patienten-Monitoring und Daten aus anderen Krankenhausinformationssystemen,“ erläutert Dr. Wilhelm Isenberg, Leiter des Geschäftsbereichs Monitoring & IT, mit Sitz in Danvers, Mass., USA.

Die erste weltweite Installation von Infinity OneNet erfolgte im Universitätsklinikum Heidelberg und befindet sich bereits im Routineeinsatz. Dies ist die erste groß angelegte Einbindung kritischer Daten von medizinischen Geräten in die Netzwerk-Infrastruktur des Krankenhauses.

Packeteer ist ein eingetragenes Warenzeichen von Packeteer, Inc. Infinity OneNet ist in den USA und in Kanada noch nicht im Handel erhältlich.

Birgit Diekmann | Dräger Public Relations
Weitere Informationen:
http://www.draeger-medical.com

Weitere Berichte zu: Inc Infinity OneNet

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik