Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover Messe wird zur Drehscheibe für europäische Ingenieure

18.11.2004


European Engineer’s Forum auf der Hannover Messe 2005 - Messe-Montag steht im Zeichen der Ingenieure

... mehr zu:
»Drehscheibe »Factory

Die Hannover Messe 2005 wird zur Drehscheibe für europäische Inge­nieure. Erstmals wird im Rahmen des weltweit wichtigsten Technologie­ereignisses des Jahres vom 11. bis 15. April 2005 ein European Engineer’s Forum durchgeführt.

Die Veranstaltung am ersten Messetag ist ein Gemeinschaftsprojekt der FEANI (Föderation Europäischer Nationaler Ingenieurverbände), Brüssel, sowie aller angeschlossener europäischen Verbände und der Deutschen Messe AG, Hannover. Ingenieure aus allen Teilen Europas werden gemeinsam zu diesem ersten Innovationstag nach Hannover eingeladen.


Der Innovationstag wird am 11. April 2005 um 10.30 Uhr mit einem Kongress eröffnet. Unter dem Motto "Die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Europa - welche Rolle spielen die Ingenieure" diskutieren hoch­rangige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aus Europa.

Neben der Darstellung von aktuellen Trends, zukunftsweisenden Technologien und vor allem konkreten Lösungen im Rahmen des Innovationsmarktes "Research & Technology" wird der Einsatz von Querschnitts- und Schlüssel­technologien in den Fachmessen der Hannover Messe lösungsorientiert veranschaulicht. So werden Synergieeffekte zwischen der INTERKAMA+, Factory Automation, Surface­Technology mit Powder Coa­ting Europe und MicroTechnology verdeut­licht. Darüber hinaus werden themenspezifische Vorträge für Ingenieure in den zahlreichen Foren der einzelnen Leitmes­sen angeboten.

Den Abschluss des ersten europäischen Innovationstages bildet die Nacht der Innovationen in Halle 2 der "Research and Technology" mit Gesprächen, Informationen und Entertainment. Die Nacht der Innovatio­nen ist direkt in diese Leitmesse integriert. Dieser Abend dient dem Aus­tausch zwischen Forschung, Wis­senschaft und Ingenieuren. Zu diesem Anlass werden die Aussteller­stände in Halle 2 auch nach 18.00 Uhr besetzt sein.

Hannover Messe 2005

Vom 11. bis 15. April vereint das hannoversche Messegelände elf inter­natio­nale Leitmessen unter einem Dach: Dazu gehören die "Factory Automation", die "INTERKAMA+", die "Motion, Drive & Automa­tion", die "Digital Factory", die "MicroTechnology", die "Research & Tech­nology", die "Energy", die "ComVac", die "SurfaceTechnology mit Powder Coa­ting Europe", die "Subcontracting" und die "Industrial Servi­ces & Equip­ment". Diese internationalen Leitmessen sind jeweils weltweit führend in ihrer Branche, sowohl in der Ausstellungsfläche als auch in der Tiefe des Angebo­tes. Insgesamt präsentieren auf der HANNOVER MESSE 2005 über 6 000 Aussteller aus 60 Ländern auf über 200 000 Quadratmetern Netto-Ausstellungsfläche ihre technologi­schen Neuent­wicklungen für alle industriellen Wirt­schaftszweige.

Tanja Meyer | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Berichte zu: Drehscheibe Factory

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie