Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stanzautomaten BOBST Autoplatine® - drei neue Technologien

18.10.2004


Anlässlich der DRUPA 2004 hat die Bobst Group die Kraftprobe gemeistert, mit 12 Weltpremieren aufzuwarten, die sich aufteilen auf die Industrien der Vollpappe und die der Flexiblen Materialien. Seit Beginn des Jahres hat sich die Produktlinie der Autoplatinen® der Herausforderung gestellt, 6 neue Maschinen vorzustellen, einhergehend mit einer völligen Umstrukturierung der Linie für die Formate III b und IV.



Als Weltmarktführer auf diesem Spezialgebiet ist Bobst es sich schuldig, die so zahlreichen wie vielfältigen spezifischen Wünsche seiner Kunden zufrieden zu stellen. Diese sind nicht nur abhängig von Markttendenzen sondern genauso von der Größe und Struktur des Unternehmens, von der Art der herzustellenden Verpackung sowie von den Materialien, die verarbeitet werden. Um den Kunden die Auswahl des Produktionsmittels zu erleichtern, das ihren Anforderungen am besten gerecht wird, hat Bobst die Maschinenreihen Master, Leading und Motion Technology ins Leben gerufen.



Motion Technology oder die Alchimie zwischen Preis, Qualität und Leistung!

Die Maschinen SPeria 106, SPeria 106 E und SPeria 142 E führen die Reihe der Motion Technology an und verkörpern die ganze Erfahrung, die Bobst im Laufe der Jahre erlangt hat. Es sind Maschinen, die einfach in der Bedienung, robust und zuverlässig sind und somit eine exzellente Produktionsqualität garantieren. Sie richten sich an alle Unternehmen, die sich mit Produktionsmitteln ausstatten möchten, deren Leistungsfähigkeit nicht mehr unter Beweis gestellt werden muss und die fortan zu mehr als attraktiven Preisen für jedermann zugänglich sind. Ihre Vielseitigkeit ermöglicht die effiziente Verarbeitung einer großen Vielzahl von Materialien. Bei Bedarf können die Maschinen an die individuellen Anforderungen des Kunden hinsichtlich einer verkürzten Dauer der Auftragswechsel, erhöhter Produktionsgeschwindigkeit für bestimmte Materialien wie beispielsweise leichte Grammaturen oder Kunststoffe, besserer Arbeitsergonomie etc. angepasst werden.

Leading Technology oder wie High Tech erschwinglich wird!

Die SPanthera 106 LE und SPanthera 145 PER der Leading Technology erbringen den Beweis dafür, dass hoch technisierte Maschinen nicht mehr nur für eine Elite bestimmt sind. In der Tat – mit einem Bogentransport von höchster Qualität, der Integration zahlreicher Funktionen mit dem Ziel der deutlichen Reduzierung der Dauer des Auftragswechsels und einem hohen Automatisierungsgrad, der die Steuerung der Maschine vereinfacht, stellen die SPanthera ohne jeden Zweifel die Eintrittskarte in die Welt der High Technology dar. Sie sind besonders auf im Wachstum befindliche Unternehmen ausgerichtet, die Produktionsmittel mit hohem Wertschöpfungsfaktor erwerben möchten, der für eine Expansion notwendig ist. In der Tat – mit all ihren Funktionen gestatten es die Maschinen der Leading Technology auf einfache und effiziente Weise Produkte mit hoher Wertschöpfung herzustellen.

Master Technology oder was den Unterschied macht!

Mit der SPrintera 106 PER und der SPrintera 145 PER bekräftigt Bobst sein Anliegen, sich durch Innovation hervorzuheben. Die Maschinen der Master Technology sind wahre Schätze an Technik und Produktivität. Sie richten sich in erster Linie an Firmen, deren Logistikmanagement bezogen auf ihre komplette Infrastruktur voll ausgereift ist. Das dynamische Registerkorrektursystem dieser Maschinen, Power Register, gewährleistet ein perfektes Verhältnis der Stanzung und/oder Prägung zum Druck. Die SPrintera erfüllen die strengsten Anforderungen des Marktes wie beispielsweise die Anforderungen der Tabak- oder Kosmetikindustrie. Sie verbinden sehr hohe Geschwindigkeiten mit minimalem Zeitbedarf für Auftragswechsel – ideale Voraussetzungen für die Abwicklung kleiner sowie großer Auftragsgrößen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Reihen Master, Leading und Motion Technology die größtmögliche Auswahl an Lösungen für die Kartonagenindustrie bieten und es dem Kunden ermöglichen, sich ganz selbstverständlich der Technologie zuzuwenden, die den momentanen Anforderungen am besten gerecht wird oder die Lösung auszuwählen, die das Erreichen zukünftiger Ziele gestattet.

Anne Michel | Bobst S.A.
Weitere Informationen:
http://www.bobstgroup.com

Weitere Berichte zu: Master Motion SPanthera SPeria SPrintera Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten