Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesumweltminister Jürgen Trittin eröffnet internationale Messe für Erneuerbare Energien - SOLAR ENERGY 2001 in Berlin

11.06.2001

Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat die Bedeutung der Erneuerbaren Energien beim Ausbau einer zukunftsfähigen Energieversorgung betont. "Als wir vor noch nicht einmal drei Jahren die Regierung übernommen haben, da hatte die letzte Solarfabrik in Deutschland gerade zugemacht. Heute gibt ein halbes Dutzend davon und im niedersächsischen Hameln entsteht gerade die nächste ", sagte Trittin bei der Eröffnung der diesjährigen Weltmesse für erneuerbare Energien SOLAR ENERGY 2001 in Berlin (8. bis 10. Juni 2001).



Ziel der Bundesregierung ist, den Atomausstieg umzusetzen sowie Schritt für Schritt eine Reduktion und langfristig die Ablösung der fossilen Energieträger zu erreichen. Beim Aufbau einer zukunftsfähigen Energieversorgung stehen Energieeinsparung und bessere Energieeffizienz sowie der Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien im Zentrum. Dies ist die Voraussetzung für einen wirksamen Klimaschutz und dient zugleich auch der Schaffung von Arbeitsplätzen. "Allein bei den erneuerbaren Energien sind in Deutschland schon etwa 70.000 Arbeitsplätze entstanden. Hier sind wir im internationalen Maßstab führend", betonte der Bundesumweltminister.

... mehr zu:
»Bundesumweltminister »SOLAR


Das vergangene Jahr markiert für Trittin den Einstieg ins Solarzeitalter. Allein im Jahr 2000 wurden in Deutschland Solarstromanlagen mit einer Leistung von zusammen 40 Megawatt installiert - insgesamt waren damit Ende des Jahres 2000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt in Betrieb. Derzeit werden in Deutschland mit Photovoltaik etwa 100 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr gewonnen. Dieser Wert kann dis 2010 etwa verzehnfacht werden. Dann erreicht die Fotovoltaik die Größenordnung, die heute schon die Biomasse hat oder vor zehn Jahren die Windenergie hatte." Diese Zahlen sprechen nicht gegen Solarstrom, sondern bedeuten, dass wir uns beim Solarstrom umso mehr anstrengen müssen. Denn die Potenziale sind außerordentlich groß in Deutschland und Europa - und noch größer in südlichen Ländern", sagte Trittin.

Auch die Hersteller solarthermischer Anlagen zur Warmwasserbereitung verzeichnen zweistellige Zuwachsraten: Im Jahr 2000 wurden 640.000 Quadratmeter solarthermischer Anlagen installiert, für 2001 rechnet die Branche mit einer Million Quadratmeter neu installierter Anlagen.

"In nur zwei Jahren haben wir es geschafft, dem Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland eine beachtliche Dynamik zu verleihen", sagte Trittin. Als besonders erfolgreiches und zentrales Instrument hat sich das Erneuerbare-Energien-Gesetz vom März letzten Jahres erwiesen. Die Bundesregierung hat mit dem Markteinführungsprogramm für erneuerbare Energien, dem 100.000 Dächer-Solarstromprogramm und neuen Forschungs- und Entwicklungsinitiativen weitere Anreize geschaffen. "Durch verlässliche Rahmenbedingungen ist somit ein sehr gutes Investitionsklima entstanden. Die Weichen für den Ausbau sind gestellt", resümierte der Bundesumweltminister.

| BMU-Pressereferat

Weitere Berichte zu: Bundesumweltminister SOLAR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie