Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

München wird mit Laser 2001 - World of Photonics zur weltweiten Plattform der Photonik

31.05.2001


Rund 900 Unternehmen werden zur Laser 2001 - World of Photonics vom 18. bis 22. Juni 2001 in München erwartet. Neben den Komponenten spielen die Anwendungen eine wesentlich stärkere Rolle als in den Vorjahren. Neu eingerichtet wurde der Ausstellungsschwerpunkt Optische Informations- und Kommunikationstechnologie. Zusammen mit der Laser-Konferenz und dem attraktiven Rahmenprogramm präsentiert die Neue Messe München damit den weltweit führenden Business- und Science-Event der Photonik.

Die Messe ist in sechs Ausstellungsschwerpunkte gegliedert. Bei der Lasertechnik präsentieren sich die Aussteller in den Bereichen Laser und Optoelektronik, Mess- und Prüftechnik und Sensorik und Optik. Die industriellen Anwendungen sind in Optische Informations- und Kommunikationstechnologie, Laser-Fertigungstechnik und Laser-Medizintechnik gegliedert. Gegenüber der Vorveranstaltung verzeichnet die Laser 2001 mit plus 3 Prozent einen Anstieg bei den Ausstellerzahlen. Im neu eingerichteten Sektor Optische Informations- und Kommunikationstechnologie werden rund 80 Aussteller vertreten sein. Produkte und Anwendungen aus diesem Bereich zeigen insgesamt 160 Aussteller.

Die Messe München rechnet damit, dass ca. 15 000 Fachbesucher zur Laser 2001 - World of Photonics kommen werden.

Laser-Konferenz Parallel zur Laser 2001 findet im ICM International Congress Center München der Kongress "15th International Conference on Lasers and Electrooptics in Europe" statt. Er ist das bedeutendste Wissenschaftsereignis der Photonik-Welt, an dem die führenden Vertreter aus Wissenschaft, Forschung und Technik teilnehmen werden.

Die neun führenden nationalen und internationalen Gesellschaften und Organisationen dieses Wissenschaftssektors zeichnen für die Programme der fünf Teilkonferenzen mit insgesamt 31 Sessions verantwortlich: "European Conference on Biomedical Optics", "Lasers in Manufacturing", "Lasers in Metrology and Art Conservation", "Progress in Solid-State Lasers; Non-Linear Devices and Applications in Photonics; Quantum Information and Communications" und "Lasers in Medicine".

Die Veranstalter sind mit der bisherigen Resonanz sehr zufrieden. 1000 Teilnehmer haben sich vorab für die Konferenz registriert. Für Kurzentschlossene besteht auch die Möglichkeit, direkt vor Ort ein Tages-Ticket zu erwerben.

Den aktuellen Wissenstransfer vom Science- in den Business-Bereich gewährleisten die täglich stattfindenden Plenary Talks. Sie finden von Montag, 18. Juni bis Donnerstag, 21. Juni täglich von 17.15 bis 17.45 Uhr im Photonics Forum in Halle B2/445 statt. Wissenschaftler präsentieren hier allen interessierten Messebesuchern eine Zusammenfassung der aktuellsten Forschungsergebnisse und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Damit Information und Kommunikation Hand in Hand gehen, stellen sich die Referenten im Anschluß an die Präsentation den Fragen aus dem Publikum.

Sonderschau "Lasers in Production - Manufacturing with light" Live-Vorführungen zur Lasermaterialbearbeitung, zahlreiche Anwendungsbeispiele zum industriellen Einsatz von Lasern und Vorträge zu laserspezifischen Themengebieten präsentiert die Sonderschau "Lasers in Production - Manufacturing with light".

Ein Schwerpunkt der vorgestellten Anwendungsbeispiele wird der Lasereinsatz im Automobilbau sein. Am Beispiel eines Audi TT wird der Besucher sehen, welche Einsatzmöglichkeiten der Laser im Automobilbau bietet.

Information und Kommunikation im Photonics Forum Während der gesamten Messe wird das Photonics Forum "TalkingTrends" Drehscheibe für aktuelle Themen aus der Photonik sein. In Präsentationen, Vorträgen und Diskussionen stellen Unternehmen und Verbände neue Produkte und Systemlösungen vor. Ebenso werden aktuelle Themen von Aus- und Weiterbildung bis hin zu Venture Capital präsentiert.

Am Dienstag, dem 19. Juni, werden Experten aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung zum Thema "Optische Technologien für das 21. Jahrhundert - Innovative Wege der öffentlichen Förderung?" diskutieren.

Eine weitere Podiumsdiskussion zum Thema "Wirtschaftliche Bedeutung der Optischen Technologien für den Standort Deutschland" findet am Mittwoch, 20. Juni, mit Dr. A. Tacke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und namhaften Industrievertretern statt.

5. International Laser Marketplace 2001, München Als Anwenderforum der industriellen Lasertechnik hat sich der International Laser Marketplace etabliert. Er findet am Donnerstag, 21. Juni, im ICM International Congress Center München statt. Im Vordergrund stehen der internationale Lasermarkt und die gesamte Breite industrieller Laseranwendungen. Mit Referenten aus den USA, Asien und Europa präsentieren sich die wichtigsten Märkte für die Lasermaterialbearbeitung.

Pressereferat Laser, Angela Präg,
Tel.: +49 (0)89 949 20670/1,


Fax: +49 (0)89 949 20679,
E-Mail: praeg@messe-muenchen.de.

Angela Präg | ots
Weitere Informationen:
http://www.laser.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics