Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Leser bestimmt den Inhalt

23.03.2001


... mehr zu:
»Buchmesse »Medientechnik »XML
Neue Technologie für individuelle Bücher von der TU Chemnitz auf der
Leipziger Buchmesse

Individuelle Bücher sind ein großes Thema auf der diesjährigen Buchmesse in Leipzig. In Zukunft sollen die Leser selbst bestimmen, wie die Inhalte des Buches aussehen. Nach der Auswahl des Lesers wird das Buch dann individuell produziert. XML heißt die dazu notwendige Datentechnologie, mit der diese Buchinhalte strukturiert undautomatisch zusammengestellt werden können.

Auf der Leipziger Buchmesse wird das erste durchgängig auf XML basierte individuelle Buch vom Institut für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz in Kooperation mit Océ Digital Printing gezeigt: Ein individuelles Studienbuch. Auf dem Stand E 501 in Halle 2 kann während aller Messetage der Buchinhalt individuell zusammengestellt werden, aus dem dann live ein digital gedrucktes Buch entsteht. Dabei ist besonders auch das individuelle Binden eine  steuerungstechnische und maschinenbauliche Herausforderung, wie der dafür zuständige Projektmitarbeiter der TU Chemnitz, Michael Thielen erläutert.

Nicht nur viele Verlage sehen in dieser demonstrierten Technologie ein großes Potenzial für die Zukunft der automatischen Buchfertigung. Auch für die Studenten der Uni kann sich in Zukunft nach Ansicht der Projektmitarbeiter Michael Reiche und Klaus Kreulich des Chemnitzer Institutes einiges ändern. In dem vorgestellten Studienbuch sind nicht nur organisatorische Informationen über das Studium der Medientechnik an der TU Chemnitz enthalten, sondern auch gleich passende Fachinformationen integriert. Hochaktuell, denn diese Texte werden erst auf Vorträgen während der Leipziger Buchmesse präsentiert und kommen dann direkt in das Studienbuch.

Weitere Informationen: Technische Universität Chemnitz, Prof. Dr.
Arved C. Hübler, Institut für Print- und Medientechnik, Reichenhainer
Straße 70, 09126 Chemnitz, Telefon (03 71) 5 31-23 6,  Fax: (03 71) 5
31-37 80, E-Mail arved.huebler@mbv.tu-chemnitz.de,
http://www.tu-chemnitz.de/pm oder auf der Buchmesse vom 22. bis 25.
März in Leipzig, Stand E 501 in Halle 2.

Mario Steinebach |

Weitere Berichte zu: Buchmesse Medientechnik XML

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

nachricht Come together: Gemeinsam zur optimalen Mischbauweise
14.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics