Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Uni Leipzig mit neuen Messsystemen und Umweltprojekten auf TerraTec 2001

08.03.2001


... mehr zu:
»Messsystem »TerraTec
Die alte Bergmannsweisheit "Vor der Hacke ist es duster" muss heute nicht mehr in vollem Umfang gelten. Geophysiker der Universität Leipzig zeigen auf den Internationalen Fachmessen für Umwelttechnik und Energie,
TerraTec 2001, vom 13. bis 16. März 2001 in Leipzig, wie man mit geophysikalischen Messungen untertage das Umfeld des Grubengebäudes erkunden kann. Auf diese Weise lässt sich nicht nur die Abbauwürdigkeit von Lagerstätten ermitteln, es können auch mögliche Problemgebiete im voraus erkannt werden. Dies ist besonders wichtig bei sicherheitsrelevanten Bergwerken wie Untertagedeponien und Endlager.

Ebenfalls um neuartige Messsysteme, die am Institut für Geophysik und Geologie entwickelt werden, geht es bei zwei weiteren Projekten. Dabei handelt es sich um hochempfindliche geoelektrische Messsysteme, die unter extrem rauhen Umweltbedingungen Informationen über Strukturen und Prozesse im Erdinneren liefern können. Eingesetzt werden sie etwa bei der Erkundung des Vulkans Merapi in Indonesien. Gemeinsam mit Wissenschaftlern des Instituts für Ostseeforschung Warnemünde haben die Leipziger Wissenschaftler ferner ein Messsystem zur in situ (in natürlicher Lage) Messung der elektrischen Leitfähigkeit in weichen Sedimenten in Gewässerböden entwickelt. Die Apparatur wurde insbesondere für die Untersuchung von Meeresböden konzipiert, eignet sich aber auch für den Einsatz in Seen oder Flüssen.

Das Institut für Botanik der Universität Leipzig stellt ein interdisziplinäres Forschungsprojekt vor, in dem bislang selten untersuchte klimatische Prozesse an der Grenzschicht Kronendach/Atmosphäre sowie die kaum bekannten Tier/Pflanze-Interaktionen im Kronenraum untersucht werden. Hierzu wird in dem artenreichen, naturnahen Auwald im Nordwesten Leipzigs ein auf Schienen beweglicher Baukran aufgestellt. Wissenschaftler aus den Gebieten Meteorologie, Botanik, Zoologie und Forstwissenschaften können von einer Gondel aus langfristige Messungen und Beobachtungen im Kronenraum durchführen.

Umweltbildung und Umweltkommunikation am Beispiel der Pleiße-Öffnung ist ein Projekt, das Wissenschaftler der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig zusammen mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig vorstellen. Dabei geht es um die bereits begonnene Freilegung des Pleißemühlgrabens in der Stadt, der in den 50er Jahren auf einer Länge von etwa drei Kilometer verrohrt worden war, da der Fluss nach jahrzehntelanger Belastung durch die im Südraum von Leipzig befindliche kohleverarbeitende Industrie nur noch Transporteur von stark verschmutztem Abwasser war. Im Zentrum des Projekts steht der Versuch, für Leipzig anhand eines konkreten Bauabschnittes ein Modernisierungsszenario zu entwickeln und zu erproben, das die drei Dimensionen der nachhaltigen Entwicklung: Ökologie, Ökonomie und Soziales in angemessener Weise berücksichtigt. Dabei sollen die Bürger an Planungsprozessen und Bauvorhaben beteiligt werden.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Bärbel Teubert-Seiwert | idw

Weitere Berichte zu: Messsystem TerraTec

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften