Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Virtualiner 3D TM: dreidimensionale Geometrie von Rohr- und Schlauchleitungen erfassen

05.04.2001




Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF stellt auf der diesjährigen Control das Messsystem VIRTUALINER 3DTM vor - ein System zur Erfassung der dreidimensionalen Geometrie von Rohr- und Schlauchleitungen.

Bekanntlich ist für die Qualität in der industriellen Fertigung die Einhaltung von geometrischen Maßen ein wichtiges Kriterium. Somit ist es notwendig, Werkstücke exakt zu vermessen. Um neben Länge und Breite auch die Tiefe zu erfassen, werden noch häufig mechanische Koordinatenmessmaschinen eingesetzt, die das Werkstück Punkt für Punkt abtasten. Das erfordert jedoch lange Messzeiten und ist nur bei harten und formstabilen Prüflingen einsetzbar.

Schnelle und berührungslose Erfassung

ermöglicht der VIRTUALINER 3DTM vom IFF. Das IFF ist eines der Institute, die sich 1997 zur Fraunhofer-Allianz Vision zusammengeschlossen haben und sich gemeinsam am Stand 3407 in Halle 3 präsentieren. Dieses System erfasst die dreidimensionale Geometrie von Rohr- und Schlauchleitungen schnell und berührungslos. Die Anwendung mechanischer Lehren ist dabei nicht erforderlich. Durch die Echtzeitkopplung von Lichtschnittsensor und Bewegungssystem werden erstmals kontinuierliche Messungen möglich. Die Messdaten werden dabei in Echtzeit ausgewertet.

Anwendungsbereiche

Besonders für Automobilzulieferer, die sich mit der Herstellung von gebogenen Gummi- und Kunststoffschläuchen oder gebogenen Metallrohren beschäftigen, dürfte der VIRTUALINER 3DTM damit interessant sein. Mögliche Anwendungsbereiche finden sich bei der Stichprobenprüfung in der Fertigung und damit in der Qualitätssicherung oder bei der Prototypenentwicklung und bem Vorrichtungsbau. Messaufgaben der Online-3-D-Geometrieprüfung in bewegten Prozessen bzw. Fließprozessen können mit dem VIRTUALINER 3DTM ebenfalls gelöst werden.

Systemaufbau

Das 3-D-Messsystem besteht aus einem High-Speed-3-D-Lichtschnittsensor (mit integrierter Hardware-Vorverarbeitung - max. 500 Lichtschnitte/Sekunde), der nach dem Triangulationsprinzip arbeitet, und einem kinematischen Bewegungssystem (4-Achs-Portalrobotor). Die Vermessung der Rohr- und Schlauchleitungen erfolgt mittels einer Sensor-Bewegung über die Rohr- bzw. Schlauchoberfläche, wobei die Bewegungsbahn des Bewegungssystems aus den 3-D-Messwerten online ermittelt wird.

Messedaten:
Control 8.-12. Mai 2001, Sinsheim

... mehr zu:
»3DTM »Geometrie »VIRTUALINER

Halle 3, 3407

Pressekontakt:
Regina Fischer
Fraunhofer-Allianz Vision


Am Weichselgarten 3
91058 Erlangen
Tel. 09131/776-530
Fax 0 91 31/776-599
E-Mail: vision@fhg.de
http://vision.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Regina Fischer | idw

Weitere Berichte zu: 3DTM Geometrie VIRTUALINER

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie