Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

solar info center auf der Intersolar 2000

30.06.2000


Einen Blick in die Zukunft können Besucher der Intersolar 2000 vom 7.-9.Juli 2000 in Freiburg auf dem Neuen Messegelände werfen. Auf dem Stand 2/252 präsentiert sich das künftige solar info center (sic, früher Infosolar) zusammen mit einigen Firmen, die im ersten Halbjahr 2002 in das an der Hermann-Mitsch-Str. geplante Gebäude einziehen werden. Auf über 8500 m2 werden dann rund 250 Mitarbeiter von 45 Firmen dem Kompetenzzentrum Freiburg in Sachen erneuerbare Energie sichtbaren Ausdruck verleihen. Unter einem Dach werden private Kunden und Geschäftskunden Information, Produkte oder Partner rund um das energieoptimierte Bauen mit der Sonne finden. Ein Architekturmodell vermittelt auf dem Messestand einen sinnlichen Vorgeschmack auf das Gebäude, die anwesenden Firmen repräsentieren einen Ausschnitt aus dem Beratungs- und Dienstleistungsangebot - kostenlose Information aus erster Hand!

Die Solarbranche ist keine Nische mehr sondern ein kräftiger Wachstumsmarkt. Die Sturm und Drang Phase der Rechtfertigung und des Kampfes "gegen" ist vorbei. Der Solarmarkt hat sich etabliert und ist in einer sehr dynamischen Konsolidierungsphase mit zweistelligen Zuwachsraten. Hier kann sich nur halten, wer in punkto Qualität und Know-how die üblichen Industriestandards bietet. Es geht nicht mehr um spektakuläre Demonstrationsprojekte, sondern um klug konzipierte, solide umgesetzte Gebäude und Energiekonzepte für den Alltag.

Nachhaltigkeit und Ökonomie sind dabei keine Gegensatzpaare mehr. "Gute Energiekonzepte sind heute im grünen Bereich der Wirtschaftlichkeit realisierbar", bringt es Geschäftsführer Prof. Rolf C. Buschmann auf den Punkt. "Dazu kommen Verbesserungen des Raumklimas, die neben der Verringerung von Energieverbrauch und Umweltbelastung sinnlich wahrnehmbare Vorteile für den Nutzer bringen !"

Das solar info center selbst wird diesen Ansprüchen gerecht. "Wir bauen kein Luftschloss, sondern ein Gebäude, in dem Funktion und Ästhetik in Einklang sind," führt Buschmann aus. "Das Gebäude ist CO2-neutral und nutzungsoptimiert. Intelligentes Energiemanagement und erneuerbare Energien sparen nicht nur Energie, sondern sorgen z.B. durch viel Tageslicht auch für gute Arbeitsbedingungen."

Information, Beratung, Seminarangebot und ein Café wird das solar info center zentral bereitstellen, Beispiele für firmenspezifische Dienstleistungen sind Planung, Projektmanagement, Unternehmensberatung, Finanzierung, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Training, Moderation und Mediation. Im Ausstellungs- und Verkaufsbereich wird es Dämmstoffe, baubiologische Materialien, Energiespargeräte, Sonnenkollektoren und Photovoltaikanlagen geben. Die gebündelte fachliche Vielfalt im sic bietet Synergien zur Gründung und Ausweitung von wirtschaftlichen Aktivitäten.

Beispiele für Firmen oder Firmenniederlassungen im künftigen sic sind: Energieagentur Freiburg, Energossa GmbH, ENNOS GmbH, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Phasea Baugestalt, Planungsgruppe Buschmann, Gruppe 4, Alfred Schneider GmbH, Dr. Klaus Heidler Solar Consulting, solares bauen GmbH, solarmarkt GmbH, Tritec Energie GmbH.

Das von der Stadt Freiburg unterstützte Projekt wird rein privat finanziert, Baubeginn ist Anfang 2001. Noch sind Flächen zu haben. Interessenten können sich unter Tel. 0761/ 791 77 10 an die Energieagnetur Regio Freiburg GmbH wenden, die die Vermietung übernommen hat.

Ansprechpartner:

Sekretariat:
Esther Allen

... mehr zu:
»Energiekonzept »Intersolar

solar info center gmbh
Wiesentalstraße 50
D-79115 Freiburg

Tel. 0761/45906-0, Fax.0761/45906-99
allen@ises.org, www.solar-info-center.de

Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Klaus Heidler Solar Consulting
Konradstr. 17
D-79100 Freiburg
Tel. 0761/70 72 53 0, Fax. 0761/70 72 53 1,
e-Mail: heidler@solar-consulting.de
, www.solar-consulting.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Karin Schneider |

Weitere Berichte zu: Energiekonzept Intersolar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten