Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brennstoffzellentechnologie auf CD-ROM

05.04.2001


Der Einsatz der Brennstoffzelle bei der Energieerzeugung und im Verkehrsbereich ist mit hohen Erwartungen verbunden. So werden Wasserstoff und Brennstoffzellen in diesem Jahr auf der Hannover Messe Industrie (23. bis 28.4.) eine große Rolle spielen. Mehr als 60 Unternehmen aus acht Ländern präsentieren Anwendungen dieser neuen Technologie. Das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe liefert die passende Informationsquelle dazu: 25.000 Literaturzitate internationaler wissenschaftlicher und technischer Veröffentlichungen über Brennstoffzellen sind auf der neuen CD-ROM Brennstoffzellen (Fuel Cells) gespeichert. Die zitierte Fachliteratur behandelt alle Fragen der Brennstoffzellentechnologie, zum Beispiel Elektroden, brennstoffzellenbetriebene Fahrzeuge, Blockheizkraftwerke u.v.m. Auf die Daten kann aufgrund ihrer Aufbereitung sehr schnell und über verschiedene Suchwege zugegriffen werden. Die Energiedatenbanken werden in Halle 18, 1.OG, Stand N18 gezeigt.

Hannover Messe Industrie

Brennstoffzellentechnologie auf CD-ROM

FIZ Karlsruhe liefert aktuelle Informationen und Literaturhinweise zu neuen Energietechniken / Informationssammlungen werden gedruckt, online und auf CD-ROM angeboten

Hannover/Karlsruhe, April 2001 - Der Einsatz der Brennstoffzelle bei der Energieerzeugung und im Verkehrsbereich ist mit hohen Erwartungen verbunden. So werden Wasserstoff und Brennstoffzellen in diesem Jahr auf der Hannover Messe Industrie (23. bis 28.4.) eine große Rolle spielen. Mehr als 60 Unternehmen aus acht Ländern präsentieren Anwendungen dieser neuen Technologie. Das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe liefert die passende Informationsquelle dazu: 25.000 Literaturzitate internationaler wissenschaftlicher und technischer Veröffentlichungen über Brennstoffzellen sind auf der neuen CD-ROM Brennstoffzellen (Fuel Cells) gespeichert. Die zitierte Fachliteratur behandelt alle Fragen der Brennstoffzellentechnologie, zum Beispiel Elektroden, brennstoffzellenbetriebene Fahrzeuge, Blockheizkraftwerke u.v.m. Auf die Daten kann aufgrund ihrer Aufbereitung sehr schnell und über verschiedene Suchwege zugegriffen werden. Die Energiedatenbanken werden in Halle 18, 1.OG, Stand N18 gezeigt.

Neben den Literaturhinweisen enthält die neue Brennstoffzellen-CD-ROM auch die Volltexte deutscher und internationaler Forschungsberichte (rund 4.000 Seiten) sowie von Berichten zu deutschen Forschungsvorhaben des Bundesforschungs- und des Bundeswirtschaftsministeriums (BMBF, BMWI). Außerdem gibt es unter http://energy.fiz-karlsruhe.de einen Link zu der neuen Brennstoffzellen-Suchmaschine. Sie führt zu aktuellen Informationen zum Thema Brennstoffzellen im Internet. Die CD-ROM Datenbank Brennstoffzellen kostet 95,- Mark zuzüglich Versandkosten.

Bereits seit 1985 Jahren stellt die Projektgruppe Energie und Umwelt des FIZ Karlsruhe im Auftrag von Bund, Ländern und der Europäischen Gemeinschaft praxisorientierte Informationsdienste zu allen Energiefragen her. Umfassend sind die gesammelten Daten und Fakten aus der internationalen Energieforschung in der Online-Datenbank ENERGY auf dem wissenschaftlich-technischen Informationsnetz STN International bereitgestellt. Darüber hinaus gibt es verschiedene, thematisch sortierte Auskopplungen, die als gedruckte Informationsdienste und auf CD-ROM angeboten werden.

In der Reihe CD-ROM Energie sind bisher erschienen:
1. Erneuerbare Energien


2. Rationelle Energieverwendung
3. Kommunale Energieversorgung
4. Wärmepumpen

5. Energieintensive Unternehmen
6. Energie und Umwelt - Luft, Wasser, Boden, Müll
7. Solarenergie
8. 15 Jahre BINE Projekt-Info-Service
9. Brennstoffzellen - Fuell Cells.
10. Fossile Brennstoffe (erscheint Mai 2001)

Die CD-ROM-Datenbanken können online bestellt werden unter http://www.fiz-karlsruhe.de (Products, CD-ROM’s Energie oder unter Punkt Energy and Environment, Stichwort: CD-ROM-Datenbanken Energie). Dort sind auch weitere Informationen zu den einzelnen CDs zu finden. Wie man an die Online-Datenbanken auf STN International herankommt, steht ebenfalls auf der Einstiegsseite des FIZ Karlsruhe.

Schriftliche und telefonische Bestellungen für CD-ROM-Ausgaben können aufgegeben werden bei:

Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe, Frau U. Iser
Hermann-von Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel. 07247/808-326, Fax 07247/808-132
E-Mail ui@fiz-karlsruhe.de,http://energy.fiz-karlsruhe.de

Weitere Informationen:

Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe, STN Servicezentrum Europa
Postfach 2465, D-76012 Karlsruhe
Tel. 07247/808-555, Fax 07247/808-259
E-Mail helpdesk@fiz-karlsruhe.de,http://www.fiz-karlsruhe.de

Ansprechpartner auf der Hannover Messe Industrie:
Halle 18, 1.OG Stand N18
Dipl.-Ing. Friedemann Böhm, Dr. Walter Buckel, Gerhard König

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Ruediger Mack | idw

Weitere Berichte zu: Brennstoffzellentechnologie FIZ STN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie