Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CUTEC präsentiert Kooperationsprojekt "Öko-Textilreinigungsmaschine" auf der Texcare, Frankfurt

14.06.2000


... mehr zu:
»CKW »Texcare »UmweltTec
M E S S E N E U H E I TE N
Chemische Textilreinigungsmaschine "Öko-CRM" auf der "Texcare" in Frankfurt vom 18.-22. Juni 2000

CUTEC - Institut GmbH und ELBA UmweltTec GmbH stellen aus in Halle 8, Stand B15

Zur Eliminierung von CKW (Chlorierten Kohlenwasserstoffverbindungen) aus Luft und Wasser kommt erstmalig in einem neuartigen Verfahren die UV-Strahlungstechnik im vorgestellten Beistellmodul "PERformance" für CKW Reinigungsmaschinen zur praktischen Anwendung. Weiterhin wird im Prototyp der neu präsentierten "ÖKO-CRM" die PERformance integriert. Diese Textilreinigungsmaschine für CKW nutzt in einer Kombination die Möglichkeiten der UV-Strahlungstechnik, der Reinigung unter Vakuum und des Schleuderns bei hoher Drehzahl. Beide Anlagen, die "PERformance" und die "ÖKO-CRM", wurden im Rahmen einer Forschungs- und Enwicklungs-kooperation der Firmen Multitex, Walter Lorenz (KLEENOTHEK), ELBA UmweltTec, Bürkert Meßtechnik und dem Clausthaler Umwelttechnik Institut entwickelt. Das Vorhaben wurde teilweise mit Mitteln der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des FuE-Programmes "Forschungskooperation in der mittelständischen Wirtschaft" über die AiF, Außenstelle Berlin, gefördert.

1. Die "PERformance" als Beistellmodul zu fast allen CKW Reinigungsmaschinen baut gasförmiges Rest-Per (Tetrachlorethen) nach der Trocknungsphase schadstofffrei unter Anwendung von UV-Strahlung bestimmter Wellenlänge ab. Dies führt zu einer erheblichen Verkürzung der Chargenzeit. Ein Einsatz von Aktivkohle sowie deren aufwendige Regenerierung und Entsorgung entfallen.
Da die vollständig zu CO2, H2O und NaCl abgebaute Per-Menge weder einen ökonomischen (Pfennigbeträge) noch ökologischen Nachteil darstellt, ergeben sich deutliche Einsparungen im Bereich Energie-, Material- und Personalkosten. Die Grenzwerte der 2. BimSchV werden dabei weit unterschritten.
Gleichzeitig wird der Feuchtigkeitsgehalt der gereinigten Textilien erhalten. Die negativen Folgen des bekannten Übertrocknungseffektes bei geschlossenen CRM treten nicht auf. Weiterhin entfällt der Einsatz von Kontaktwasser-Anlagen. Kontaktwasser wird problemlos in der Anlage von Per befreit.

2. Der Prototyp der "ÖKO-CRM" für Per als Lösemittel enthält die "PERformance"-Anlage neben einer Kombination aus Vakuum-Technik und hoher Schleuderdrehzahl. Da keine Schwingungslast vorliegt, ist das Gewicht für die Bodenbelastung drastisch verringert. Die Gesamtverbrauchswerte und die kurzen Chargenzeiten werden zudem neue Maßstäbe setzen.

Weitere Informationen erhalten Sie am Messestand oder über:

Dr.-Ing. Michael Sievers
Clausthaler Umwelttechnik Institut GmbH (CUTEC-Institut)
Leibnizstraße 21+23, D-38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05323/933-243 Fax 05323/933-100 E-Mail: michael.sievers@cutec.de
Internet: www.cutec.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Britta Kragert |

Weitere Berichte zu: CKW Texcare UmweltTec

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik