Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2009: TeleHealth erstmals mit sechs Veranstaltungstagen

17.07.2008
- Erstmals gemeinsam mit CeBIT-Schwerpunkten Future Parc und Public Sector Parc in Halle 9

- Fachkongress für IT im Gesundheitswesen am 5. und 6. März 2009

Nach erfolgreicher Integration der TeleHealth in die CeBIT 2008 weitet die Deutsche Messe die internationale Kongressmesse für ITK-Lösungen im Gesundheitsmarkt im kommenden Jahr auf sechs Tage aus. "Zwei Veranstaltungstage war einem Großteil unserer Aussteller nicht genug. Die TeleHealth wird deshalb 2009 auf die gesamte CeBIT-Laufzeit verlängert", sagte Ernst Raue, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe.

Unter dem Motto "Mensch - IT - Gesundheit" werden Aussteller aus den Bereichen Telemedizin, Healthcare Management und Healthcare Project vom 3. bis 8. März 2009 neueste technologische Lösungen und Methoden für den Gesundheitsmarkt zeigen. Gleichzeitig sieht die Deutsche Messe für die TeleHealth-Aussteller ein flexibles Beteiligungsmodell vor, das wie bislang eine Teilnahme für nur zwei Tage vorsieht.

"Ohne modernste IT-Technik ist die heutige Medizin nicht mehr vorstellbar. Beginnend bei der Prävention über Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation bis hin zur Pflege ermöglichen computergestützte Technologien heute eine neue Qualität der Gesundheitsversorgung für den Patienten. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, werden wir das Thema 'IT in der Medizin' weiter ausbauen und die TeleHealth als Branchentreffpunkt Nr. 1 noch stärker in den Fokus der Besucher rücken", führte Raue fort.

... mehr zu:
»TeleHealth
Erstmals wird die TeleHealth zur CeBIT 2009 gemeinsam mit dem Future Parc und dem Public Sector Parc in Halle 9 ausgerichtet.

"Durch die Zusammenführung der drei Bereiche - Gesundheit, Verwaltung und Forschung - schaffen wir wichtige Synergien, die unseren Ausstellern und Besuchern gleichermaßen zu Gute kommen", betonte Raue.

Mit ihren Bestandteilen - Conference, Expo und Networking - bietet die TeleHealth für Hersteller, Dienstleister und Anbieter von ITK-Technologien eine effiziente, internationale Präsentationsfläche.

Wo überall im Gesundheitswesen IT zur praktischen Unterstützung der ärztlichen Behandlung eingesetzt wird und welche Zukunftsszenarien es gibt, wird auch auf dem Fachkongress der TeleHealth diskutiert. Messebesucher können den Kongress kostenfrei nutzen und sich entscheidende Impulse für ihr Business holen. Der TeleHealth-Fachkongress wird am Donnerstag, 5. und Freitag, 6. März

2009 veranstaltet.

Die im Rahmen des TeleHealth-Kongresses angebotenen Symposien, Workshops und Best-Practice-Vorträge bieten Ärzten, Pflege- und Verwaltungspersonal und Dienstleistern in Serviceeinrichtungen eine praxisnahe Fortbildung auf höchstem Niveau. Auch Patienten nutzen das umfangreiche Konferenzprogramm der TeleHealth, um sich über neue IT- gestützte Therapieformen zu informieren. "Mit dem Besuch der TeleHealth erhalten Patienten die Chance, neue und innovative Behandlungsmethoden kennen zu lernen und diese anschließend bei ihrem behandelnden Arzt oder ihrer Krankenkasse nachzufragen", sagte Raue.

Anne-Kathrin Seibt | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: TeleHealth

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau