Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Werkzeug- und Formenbau - Zweite Asiamold bietet breites Rahmenprogramm und verstärkten Service

11.07.2008
In wenigen Wochen öffnet die zweite Asiamold ihre Pforten. Die Messe für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung findet vom 24. – 26. September 2008 auf dem größten Messeplatz Asiens – in Guangzhou / China – statt.

Die Anzahl der angemeldeten Aussteller hat bereits jetzt die Ausstellerzahl der Asiamold 2007 übertroffen. Angemeldete Unternehmen aus bisher 13 verschiedenen Nationen steuern zur internationalen Ausrichtung der Asiamold bei.

Dieses Jahr findet die Asiamold gleich in zwei Hallen statt. Die beiden Messeveranstalter DEMAT GmbH und die Messe Frankfurt Guangzhou sind auf die erhöhte Nachfrage vorbereitet und empfangen Aussteller und Besucher mit einem breiten Rahmenprogramm. Neben der bereits 2007 initiierten Sonderschau „Auto-Mold“ feiern dieses Jahr die Sonderschauen „design+engineering“ sowie der „Automation Workshop“ Premiere.

Dieser Workshop soll die gesamte Prozesskette abbilden, welche vom Design über CAD/CAM Systeme, computergestützter Auftragsplanung zu mehreren Live-Vorführungen von Werkzeug-Maschinen reicht. Vorgeführt werden Elektroden-Fräsmaschinen, Hochgeschwindigkeits-Fräsmaschinen und EDM-Maschinen mit vollautomatischen Werkzeugwechslern, Elektrodenwechslern und Werkstückwechslern.

... mehr zu:
»Asiamold »Design

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Asiamold wird das Sonderthema Automation sein. Auch das hochkarätige Forum mit dem Motto „Trends, Innovationen und Automation“ fügt sich in diese Thematik ein und wird zu einem Mehrwert der Asiamold beitragen.

Wer sich von dem Konzept der Asiamold persönlich überzeugen möchte, sollte sich einen Eindruck vor Ort verschaffen. Besucher, die sich bis zum 15. September auf der Website www.asiamold.de online registrieren, erhalten einen gratis VIP-Pass, der Gutscheine für das Asiamold Forum und einen Messe-Guide enthält sowie den Besucher in den Genuss weiterer Annehmlichkeiten und Vergünstigungen kommen lässt.

Im Umkreis von 100 Kilometern rund um Guangzhou ist ein Großteil der chinesischen Unternehmen ansässig, deren Produktspektrum sich mit dem Messekonzept der Asiamold „Vom Design über den Prototyp bis zur Serie“ deckt. Die Provinz Guangdong mit ihrer Hauptstadt Guangzhou hat eine hohe Industriedichte mit ca. 30.000 Industrieunternehmen. Um von diesem Standortvorteil und den vereinten Kompetenzen der Messe Frankfurt Guangzhou und der DEMAT GmbH profitieren zu können, haben interessierte Aussteller nur noch wenige Wochen Zeit, um sich ihren Standplatz auf der Asiamold 2008 zu sichern.

Thomas Masuch | DEMAT GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euromold.com
http://www.demat.com

Weitere Berichte zu: Asiamold Design

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise