Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roberta goes Europe

04.04.2008
Mädchen interessieren sich nicht für Naturwissenschaft und Technik - von wegen!

Seit fünf Jahren arbeiten Schülerinnen in "Roberta-Kursen" mit Robotern. Jetzt wagt Roberta den Sprung nach Europa: Auf der Hannover-Messe (21. bis 25. April) bieten die Veranstalter einen Überblick über die neuen Zentren in mittlerweile sechs Staaten. Gleichzeitig können Jugendliche in der Halle 26, Stand F08 bei TectoYou eigene Programmiererfahrungen sammeln.

Die Spannung steigt: Klappt es oder nicht? Markiert die Roboter-ameise den Weg zur Nahrung, und schafft sie es, den anderen Roboterameisen ein Signal zu senden, wie sie den Weg dorthin finden? Es klappt. Zielsicher bewegen sich die Roboter in Richtung Nahrungsquelle. Vor fünf Jahren startete am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS in Sankt Augustin ein äußerst erfolgreiches Projekt: Roberta® - Mädchen erobern Roboter.

Das Konzept ging auf: Die Mädchen sind begeistert. "Erfahrungen mit Kindern in Roboterkursen hatten gezeigt, dass Mädchen durch die Programmierung von Panzerfahrzeugen, Kampf- oder Fußballrobotern nicht angezogen werden", bestätigt Projektleiterin Gabriele Theidig. Heute bringen die Kursteilnehmerinnen die Roboter zum Tanzen oder organisieren eine Rettungsaktion.

... mehr zu:
»Roboter

Das Entwicklungs-Team von Roberta hat inzwischen zahlreiche Lehr- und Lernmaterialien heraus gebracht. Lehrerinnen und Lehrer können damit Roboterkurse ohne großen Aufwand schülerinnengerecht durchführen. Ein Kooperationsvertrag zwischen Fraunhofer IAIS und dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., dem Organisator des deutschlandweiten Girls' Day, sorgt dafür, dass Roberta über qualifizierte Multiplikatoren bundesweit vernetzt wird. Derzeit gibt es in Deutschland 22 Roberta-Regiozentren, bei denen interessierte Schulklassen und ihre Lehrkräfte erfahrene Kursleiterinnen und Kursleiter anfragen können. Zum Beispiel im Rahmen der Initiative "Smart-Girls", die Schülerinnen der Sekundarstufen I und II mittels eigener Robotik-Erfahrungen ermutigen will, technische Ausbildungsberufe und Studiengänge zu ergreifen.

Auf der Hannover-Messe können Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren vom 21. bis 25. April in Halle 26, Stand F08 bei der Jugendinitiative TectoYou erste Roberta-Luft schnuppern. "Am Girl's Day dagegen werden nur Mädchen in den Kursen sein", sagt Projektleiterin Theidig. Außerdem plaudern bei TectoYou Roberta-Kursleiterinnen über ihre Erfahrungen, zu Gast sind auch Teams aus den RoboCupJunior Wettbewerben.

Heute ist Roberta bereits in ganz Deutschland bekannt, weitere Regiozentren sollen entstehen. Darüber hinaus streckt Roberta die Fühler nach Europa aus: In England, Schweden, Österreich, der Schweiz und Italien sind bereits 12 Regiozentren entstanden. Die Initiatorinnen hoffen, dass schon bald weitere dazu kommen.

Franz Miller | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Roboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics