Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roboter verbessert Erfolgschancen bei Hüft-Operationen

11.02.2008
Wayfinder erstellt virtuelles Modell in Echtzeit

Doktoranden des Imperial College London haben mit dem so genannten Wayfinder einen Chirurgie-Roboter entwickelt, der Hüftoperationen so einfach machen soll, dass sie sogar Studenten durchführen können. Normalerweise gelten Eingriffe, bei denen der Gelenkskopf mit einer Chromlegierung erneuert wird, als sehr schwierig und erfordern eine jahrelange Erfahrung.

Untrainierte Studenten, die den Roboter für virtuelle Operationen eingesetzt haben, erreichten eine hohe Genauigkeit. Derzeit werden laut BBC an vier britischen Krankenhäusern Tests durchgeführt. Jährlich werden allein in Großbritannien bis zu 5.000 derartiger Hüftoperationen von Chirurgen durchgeführt.

Normalerweise durchlaufen unerfahrene Chirurgen eine Lernkurve, wenn sie sich mit dieser Art des Eingriffes vertraut machen. Werden Hüftknochen nicht optimal operiert, kommt es zu Verschleißerscheinungen. Die Folge sind weitere schmerzhafte und kostenintensive Eingriffe. Um zu beweisen, wie einfach die neue Technologie eingesetzt werden kann, beobachteten die Wissenschaftler 32 Medizinstudenten, die Operationen an einem Hüftmodell durchführten. Ähnlich wie ein GPS-System erkennt die Technologie die Bewegungen der chirurgischen Instrumente und vergleicht sie mit genauen Bildern der Knochen. Damit kann der Chirurg ein virtuelles Modell vom Verlauf der Operation in Echtzeit sehen.

... mehr zu:
»Hüftoperation »Roboter

Der Computer zeigt dann an, wo die Einschnitte gemacht werden sollten und berechnet den richtigen Winkel für das Einsetzen der Stücke aus der Chromlegierung. Mit dem neuen Verfahren gelang es den Studenten den Eingriff drei Mal genauer durchzuführen als mit konventionellen Methoden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Chirurgen die Operation vor dem Eingriff virtuell üben können.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www3.imperial.ac.uk

Weitere Berichte zu: Hüftoperation Roboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Neues DaVinci-OP-System: Universitätsmedizin Mainz erweitert Spektrum an robotergestützten OP´s
03.02.2017 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Deutschlandweit erste Installation: Kompakter Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie
02.02.2017 | Universitätsklinikum Leipzig AöR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie