Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biomax® Strong – Neues Verarbeitungshilfsmittel für Bio-Verpackungskunststoffe

26.09.2006
Das neue Biomax® Strong von DuPont ist ein Verarbeitungshilfsmittel, das die Eigenschaften von Verpackungen aus dem biologisch hergestellten und abbaubaren Kunststoff Polylactid (PLA) verbessert.

Polylactid gilt als nachhaltige Alternative zu petrochemisch hergestellten Kunststoffen. Es wird durch Fermentation stärkehaltiger Pflanzen gewonnen, ist vollständig biologisch abbaubar und lässt sich in industriellen Anlagen kompostieren. Auf Grund der vermehrten Nachfrage von Kunden nach umweltfreundlichen Verpackungen hat die Verpackungsindustrie ein verstärktes Interesse an Polylactid. Seine im Vergleich zu Petrochemieprodukten höhere Sprödigkeit verhinderte bisher jedoch einen breiten Einsatz für Folienund Spritzgussprodukte.

Das neue Biomax® Strong von DuPont ist ein auf petrochemischer Basis hergestelltes Verarbeitungshilfsmittel, das die Zähigkeit von Polylactid verbessert und seine Sprödigkeit verringert. Schon die empfohlene Menge von 1 bis 5 Gew-% Biomax® Strong erhöht die Schlagfestigkeit, Elastizität und Schmelzestabilität und verbessert damit die Gebrauchs- und Verarbeitungseigenschaften erheblich. Zugleich ist der Einfluss auf die Transparenz minimal. Damit eignet sich mit Biomax® Strong modifiziertes PLA für die Herstellung von Tiefziehfolien und höher belastbaren Spritzgussteilen. Dazu Shanna Moore, Global Market Manager: „Gerade die Transparenz ist ein entscheidender Faktor, von dem wir uns einen Marktvorteil für Biomax® Strong versprechen, denn es ermöglicht die Herstellung optisch attraktiverer Verpackungen als andere, vergleichbare Verarbeitungshilfsmittel. Zudem beeinträchtigt Biomax® Strong in der empfohlenen Menge nicht die Kompostierbarkeit – ein wichtiges Kriterium für umweltfreundliche Verpackungen.“

„Wir wollen nachhaltige Lösungen entwickeln, darunter auch solche, die die Eigenschaften anderer nachhaltiger Produkte auf dem Markt verbessern“, so Moore weiter. „Biomax® Strong verbessert die Eigenschaften von biologisch hergestellten und biologisch abbaubaren Kunststoffen und versetzt die Hersteller von Verpackungen und Industriegütern in die Lage, attraktive Produkte mit hoher Leistung zu marktfähigen Preisen anzubieten.“

Biomax® Strong ist in zwei Varianten erhältlich. Die erste, Biomax® Strong 100, ist ab sofort verfügbar und eignet sich für Verpackungen, die keine Vorschriften bezüglich des Kontakts mit Lebensmitteln erfüllen müssen. Der zweite Typ, Biomax® Strong 120, soll im ersten Halbjahr 2007 kommerzialisiert werden und ist für den Lebensmittelkontakt bestimmt.

Über „The Science of Fresh“ Verbraucher erwarten heute mehr denn je sichere, frische und verbraucherfreundlich verpackte Lebensmittel. Daher suchen Lebensmittel- und Getränkehersteller innovative Verpackungslösungen, die die Frische der Waren sicherstellen. DuPont entwickelt ständig neue technische Lösungen, um die Frische, Hygiene und den Geschmack verpackter Lebensmittel zu erhalten. Dazu bietet DuPont eine umfassende Palette an Hochleistungskunststoffen und Verarbeitungshilfsmitteln für die Verpackungsindustrie, wie das hoch belastbare, transparente und Leckagen verhindernde Surlyn®, Bynel® mit seiner guten Haftung in einem großen Temperaturbereich sowie die gut peelfähigen, hermetisch dichten Appeel® Siegelmedien. Weitere Informationen zum Programm „The Science of Fresh“ bietet das Internet unter http://www.scienceoffresh.dupont.com/index.htm.

DuPont ist ein wissenschaftlich orientiertes Unternehmen. 1802 gegründet, setzt DuPont die Wissenschaften für nachhaltige Problemlösungen ein, die für Menschen allerorts das Leben besser, sicherer und gesünder machen. DuPont ist in über 70 Ländern aktiv und bietet eine breite Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Elektronik, Kommunikation, Sicherheit und Schutz, Bauen und Wohnen, Transport und Bekleidung.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für DuPont oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Horst Ulrich Reimer | Du Pont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Berichte zu: Biomax® Strong Verarbeitungshilfsmittel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Forscherin entwickelt elektronische Textilstruktur für Medizinprodukte
17.02.2017 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

nachricht Untergrund beeinflusst Halbleiter-Monolagen
16.02.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften