Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartige Lackierung für Formteile aus SMC

12.11.2001


Lackierung mit Hilfe von UV-Strahlen und Temperatur aushärten
Porosität von SMC-Teilen vermeiden, Ökoeffizienz verbessern


Wichtiger Schritt für zukunftsweisende UV-Technologie im Automobilbau
Weitreichendere Nutzbarkeit für SMC im Automobilbau geschaffen

Southfield, Michigan, USA. Unter der Bezeichnung DynaSealTM hat BASF Coatings in den USA eine neuartige Lackierung zur Beschichtung von faserverstärkten Kunststoffen entwickelt, die in dem speziellen Fall als sogenannte Sheet Mold Compound (SMC) zur Herstellung hochfester Formteile im Außenbereich von Fahrzeugen eingesetzt werden. Die neuartige Beschichtung wird zweifach gehärtet - in einer Kombination aus UV-Strahlen und Temperatur. Mit der Vermarktung dieses Produkts zunächst in den USA nutzt die BASF die guten Wachstumschancen für SMC in diesem Bereich. In Europa wird DynaSeal für die hier vorhandenen spezifischen Verfahren entwicklungstechnisch angepasst.

SMC-Materialien werden im Automobilbau vor allem wegen ihrer großen Widerstandsfähigkeit bei geringem Gewicht und der guten Formbarkeit zu komplexen Anbauteilen verwendet, zum Beispiel Heckklappen, Motorhauben und Kotflügel. Mit den konventionellen ausschließlich thermisch härtenden Beschichtungen, die zusätzlich in mehreren Prozessschritten aufgetragen werden mussten, ließen sich SMC-Materialien bisher jedoch nicht zufriedenstellend lackieren, da während der Aushärtung flüchtige Bestandteile aus dem Untergrund "ausgasen". Weil dieser Vorgang Störungen an der Oberfläche der Formteile verursacht und die Teile dadurch aufwendig nachgebessert werden müssen, war SMC für die Fertigung hochwertiger Fahrzeugaußenteile nur in beschränktem Umfang nutzbar.

"Das neue DynaSeal versiegelt die Oberfläche von SMC-Teilen und verhindert somit das ’Ausgasen’ ", erklärt Ray Nix, Vertriebs- und Serviceleiter Anbauteile im Geschäftsbereich Fahrzeuglacke der BASF Corporation. "Dies wird erreicht, indem man die Beschichtung zunächst mit UV-Strahlung und anschließend thermisch härtet. Das Ergebnis: Die Lackierung zeichnet sich durch gute Haftfestigkeit und Steinschlagbeständigkeit aus. Durch den Einsatz von UV-Strahlen wird die Oberfläche der SMC-Materialien versiegelt, bevor sie thermisch nachbehandelt werden. Der polymerisierte Lack-Film verhindert das "Ausgasen" von Substanzen aus den Teilen bei der anschließenden Aushärtung der Lackschichten." Nix weiter: "DynaSeal erhöht die Prozessfähigkeit von SMC-Materialien für die Automobilindustrie."

Mit DynaSeal beliefert die BASF zur Zeit das Werk des US-Automobilzulieferers Meridian Automotive Systems in Kansas City. An diesem Standort werden täglich mehr als 700 aus SMC gefertigte Kotflügel für das benachbarte Montagewerk der Ford Corporation gefertigt und mit dem neuartigen Verfahren beschichtet. Eingesetzt werden die Kotflügel anschließend zur Herstellung von Kleinlastwagen, sogenannter Pick-ups. Dabei zeigte sich, dass DynaSeal nicht nur Probleme im Zusammenhang mit Porosität löst, sondern auch einen Beitrag zur Verbesserung der Ökoeffizienz leistet: Vor der Einführung des neuen Produkts wurde bei Meridian für die Lackierung von Kotflügeln aus SMC-Materialien eine "In-mold"-Beschichtung eingesetzt, die in einer Schichtdicke von ca. 130 µm aufgebracht wurde. Bei DynaSeal liegt die erforderliche Schichtdicke bei lediglich etwa 25 µm, was zu einer Einsparung von Lackmaterialien von bis zu 80 Prozent führt.

BASF: Bei Coatings international führend

Die BASF Coatings AG inklusive ihrer Beteiligungsgesellschaften sowie alle Coatings-Aktivitäten der weltweit vertretenen BASF-Gruppengesellschaften zählen zum international tätigen Unternehmensbereich Coatings der BASF-Gruppe. In diesem Unternehmensbereich erzielte die BASF 2000 mit etwa 10.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro. BASF ist in diesem Arbeitsgebiet weltweit hervorragend positioniert und verfügt über eine starke Marktstellung in Europa, Nord- und Südamerika sowie der Region Asien/Pazifik, unter anderem mit eigenen Gesellschaften in Australien, China, Indien, Japan und den Philippinen. Im Bereich Coatings entwickelt, produziert und vermarktet die BASF ein hochwertiges Systemsortiment innovativer Fahrzeug-, Autoreparatur- und Industrielacke mit den entsprechenden Beschichtungsverfahren. Ökoeffiziente Pulverlacke, Wasser- und High-Solid- sowie strahlenhärtende Lacke spielen dabei eine besondere Rolle. In Brasilien nimmt das Unternehmen mit dem seit Jahren erfolgreichen Geschäft mit.

Dr. Michael Golek  | Pressemitteilungen

Weitere Berichte zu: BASF Beschichtung Coating DynaSeal Formteil Lackierung SMC SMC-Material

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Smart und bequem: Neue Textilien für High-Tech-Kleidung, made in Bayreuth
14.02.2018 | Universität Bayreuth

nachricht Super-Werkstoffe für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche
12.02.2018 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics